Tommy Lee Jones in den Menschen des Tages, 15.09.2021

Der Oscar- und Golden Globe-Preisträger zählt seit einigen Jahrzehnten zu den etablierten Schauspielern in den Vereinigten Staaten. Besonders als Partner von Will Smith in der “Men In Black”-Trilogie dürfte er vielen in bester Erinnerung sein. Heute feiert der Schauspieler und Regisseur seinen 75. Geburtstag.

Happy Birthday, Tommy Lee Jones

Die “Men in Black”-Filme wurden zwischen 1997 bis 2012 gedreht. Sie waren sensationelle Publikumserfolge. Die Agenten Kevin Brown / Agent K (Kay) und James Darrell Edwards III. / Agent J (Jay) gespielt von Will Smith lockten Millionen begeisterte Zuschauer in die Kinos. Ihr Spiel mit den Außerirdischen war einfach überirdisch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6rcvahLFLVU
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jVd9V-l-G_4
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eoTCrjGk3PQ


Der Schauspieler stammt aus einfachen Verhältnissen. Aufgrund seiner Klasse im American Football erhielt er verschiedene Stipendien und machte seinen Abschluss an der Harvard Universität. Sein Kommilitone Erich Segal, der Autor der “Love Story”, sorgte dafür, dass der Schauspieler in der Verfilmung seines Buches eine erste Rolle erhielt. Als Mitbewohner von Hauptdarsteller Ryan O’Neal wurde er nach dem Erfolg des Films sofort wahrgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AnlNq0ZHroE


1975 war er in der Pilot-Sendung von “Drei Engel für Charlie” in einer Gastrolle zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qOofbXSRcsk


Im Oliver Stone-Klassiker “JFK – Tatort Dalla” spielte Tommy Lee Jones Clay Shaw, den Einzigen, der im Zusammenhang mit dem Attentat auf John F. Kennedy angeklagt wurde. Er wurde freigesprochen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_MG87TIVX_0


Seinen endgültigen Durchbruch schaffte der Schauspieler als Chief Deputy Marshal Samuel Gerard. Er spielte den Jäger von Harrison Ford als Dr. Richard Kimble in dem Film “Auf der Flucht”. Für diese Rolle wurde er sowohl mit einem Golden Globe als auch mit einem Oscar für die beste Nebenrolle ausgezeichnet. Nun war der Vollblutschauspieler endlich im Geschäft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ITwhEClBzto


Mit Susan Sarandon, Brad Renfro spielte Tommy Lee Jones 1994 in dem Film “Der Klient” nach dem Roman von John Grisham.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lXsa5qhex6I


1995 führte Tommy Lee Jones zum ersten Male Regie in dem Film “Einmal Cowboy, immer Cowboy”. Parallel war er in “Batman Forever” zu sehen. Als Harvey Dent / Two-Face durfte er den Gegenspieler zu Hauptdarsteller zu Val Kilmer in der Rolle als Bruce Wayne / Batman.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Edw-dioZR94


Zu den großen Erfolgen gehört auch der Science-Fiction Film “Space Cowboy” unter der Regie von Clint Eastwood. Der Regisseur Clint Eastwood, Donald Sutherland und James Garner spielten neben ihm die vier Pioniere der Raumfahrttechnik, die endlich in den Weltraum fliegen durften.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xvDfZFvECeM


Drehbuch, Regie und eine der Hauptrollen übernahm der fleißige und ehrgeizige Künstler in “The Homesman”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gUfJf1lmITA


In diesem Jahr kamen endlich Robert De Niro, Morgan Freeman und Tommy Lee Jones in dem Film “Kings Of Hollywood” in die Kinos. Die drei legendäre Schauspieler haben den Film bereits 2019 gedreht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l2jL7tTA4Ys


Wir freuen uns bereits aus weitere Projekte des Garanten für beste Kino-Unterhaltung.

Foto: Dirk Thomas Johnson / wikimedia


Geburtstage

1903 Roy Acuff Maynardville, Tennessee, Vereinigte Staaten † 23. November 1992 in Nashville, Tennessee, USA; Roy Claxton Acuff war Countrysänger und Musikverleger, dessen größte Erfolge in den 30er und 40er Jahren lagen.
1924 Bobby Short Danville, Illinois, USA † 21. März 2005 in Danville, Illinois, USA ; der Pianist und Sänger Robert Waltrip „Bobby“ Short war einer der populären Night-Club-Sänger in den 50er Jahren.
1933 Pat Barrett Toronto, Ontario, Kanada Der Sänger gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe The Crew-Cuts, der mit „Sh-Boom“ ein Welthit gelang.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1_obmvfv050

 

1938 Sylvia Moy Detroit, Michigan, Vereinigte Staaten † 15. April 2017 in Dearborn, Michigan, Vereinigte Staaten; die Motown Sängerin, als Duo Mickey & Sylvia, war auch als Komponistin tätig.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3DbyAdxp4DQ

 

1941 Signe Toly Anderson Seattle, Washington, Vereinigte Staaten † 28. Januar 2016, Beaverton, Oregon, Vereinigte Staaten; die Sängerin gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band Jefferson Airplane.
1941 Les Braid West Derby, Liverpool, Vereinigtes Königreich † 31. Juli 2005 in Fazakerley, Liverpool, England; der Musiker wurde als Bassist der Band The Swinging Blue Jeans bekannt. .

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=htuOmjnktf0

 

1945 Lee Dorman St. Louis, Missouri, USA † 21. Dezember 2012 in Laguna Niguel, Kalifornien, USA; bekannt wurde der Bassist Douglas Lee Dorman als Mitglied der Band Iron Butterfly.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Xv1k4Dug7_8

 

1946 Ola Brunkert Örebro, Schweden 16. März 2008 in Artà auf Mallorca, Spanien; der ehemalige Jazzmusiker wurde Anfang der 70er Jahre Session-Schlagzeuger. So war er bei den meisten ABBA Songs als Drummer zu hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-crgQGdpZR0

 

1956 Jaki Graham Birmingham, England Die Sängerin landete Mitte der 80er Jahre zahlreiche Hits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=w2KgsN4hoZU

 

1956 Maggie Reilly Glasgow, Schottland Die Sängerin wurde bekannt durch den Gesangspart auf Mike Oldfields „Moonlight Shadow“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hTyCLMA90xM

 

1960 Michel Dorge Winnipeg, Kanada Der Schlagzeuger ist Mitglied der Band Crash Test Dummies.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eTeg1txDv8w

 

1977 Paul Thomson Glasgow Seit 2002 bedient der Musiker das Schlagzeug bei der Band Franz Ferdinand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GhCXAiNz9Jo

 

1978 Zachary Filkins Colorado, Vereinigte Staaten Der Gitarrist ist Mitglied der Band One Republic.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lliG5oqKz60


Unvergessen

Am 15. September 2008 starb Keyboarder, Sänger und Songschreiber Rick Wright, der zu den Gründungsmitgliedern der Band Pink Floyd gehörte. Der Musiker wurde 65 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=T7wgOltlVlc


Im Alter von 55 Jahren starb Johnny Ramone. Der Gitarrist der Band The Ramones hieß bürgerlich John Cummings.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.