Steppenwolf im Song des Tages 129

Zu Tod von Schauspieler Peter Fonda, der am 16. August 2019 an Lungenkrebs im Alter von 79 Jahren gestorben ist. “Er ging mit einem Lächeln”, äußerte sich seine Schwester Jane Fonda. Beide verbrachten seine letzten Stunden gemeinsam.

Unvergessen bleibt der Schauspieler in seiner Rolle  Wyatt in dem Film “Easy Rider”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=F2PhnQtlUJg

Steppenwolf – Born To Be Wild

4. Mai 1968, erster TV-Auftritt der Band
5. Juni 1950, Michael Monarch, der als Gitarrist zu den Gründungsmitgliedern der Band zählt, kommt in Los Angeles zur Welt.
16. August 2019, Peter Fonda stirbt im Alter von 79 Jahren.
27. November 1968, das Debüt-Album der Band erscheint. “Born To Be Wild” ist der Hit des Albums “Steppenwolf”.

Am 4. Mai 1968 präsentierte die Gruppe Steppenwolf ihren Song in der US-TV-Show “American Band Stand”. Zu sehen ist die Band im Video bei ihrem Besuch in Bremen im legendären Beat-Club.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5UWRypqz5-o

Für viele Rockfans ist „Born To Be Wild“ der erste Heavy Metal-Song. Grund dafür ist die Liedzeile „Heavy Metal Thunder“, die Steppenwolf als erste Band in einem Song benutzt hat. Von da an wurden alle Hardrocker zu Heavy Metal Musikern.

William Burroughs wird zugeschrieben, dass er den Ausdruck geprägt hat, als er in seinem Roman „The Soft Machin“ seinen Charakter Uranian Willy als „Heavy Metal Kid“ bezeichnet. Der Autor beschrieb seine Begriffsfindung in einem späteren Interview: „Ich hatte das Gefühl, dass Heavy Metal der ultimative Ausdruck von Ursprung und Ziel ist. Es gibt etwas metallisches im Beginn und im Ende, das sich in etwa so versteht, dass das endliche Stadium eher ein Mineral als ein Gemüse ist.”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GwST6mpT7Ds

Für den Soundtrack des Films „Easy Rider“ wurden neben der Musik von Crosby Stills & Nash auch zwei Steppenwolf Songs ausgewählt. „The Pusher“ und der als so genannte Platzhalter ausgewählte Song „Born To Be Wild“. Schnell wurde aber allen Beteiligten an dem Film klar, dass dieser Song in den Film passt wie die berühmte Faust aufs Auge. Auch wenn „Born To Be Wild“ bereits zu Drehbeginn ein Hit war, erhielt er durch „Easy Rider“ Kult Status wie auch der Film selbst.

Geschrieben wurde der Song bereits 1967 von dem Bruder des Schlagzeugers der Band Steppenwolf. Er bekam einen Platz auf dem Debüt-Album der Band, das aus Kostengründen innerhalb von vier Tagen aufgenommen wurde. Die ersten beiden Single-Auskopplungen des Albums floppten. Anfang Mai wurde „Born To Be Wild“ als dritte Single ausgekoppelt und in der beliebten US-Show „American Band Stand“ am 4. Mai 1968, also heute vor 50 Jahren, vorgestellt.

Der Steppenwolf Frontman John Kay beschreibt den Kult-Song seiner Band mit den Worten: „Jede Generation glaubt in seiner Jugend ‘Born To Be Wild’ zu sein. Deshalb kann sich jede Jugend aufs Neue mit diesem Song identifizieren. Er wird niemals alt.“

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.