Stars der 70er: “Grizzly Adams” – Dan Haggerty

Mit dem Namen Dan Haggerty allein hätten wohl nur wenige etwas anfangen können, in Verbindung mit einem Foto erinnern sich garantiert alle, die 1979 keine Folge der Serie “Der Mann in den Bergen” verpassen wollten. Der Schauspieler kam heute vor 80 Jahren in Pound, Wisconsin, USA, zur Welt.

Erinnerungen an Dan Haggerty

Die Rolle seines Lebens war eindeutig die des James “Grizzly” Adams. Bereits 1974 war in den Vereinigten Staaten ein Independent Film mit dem Titel “The Life and Times of Grizzly Adams” nach dem gleichnamigen Roman von Charles E. Sellier zu sehen.

LifeandTimesofGrizzlyAdams1974.jpg


Die Hauptrolle in diesem Film, der mit einem Budget von 125.000 Dollar gedreht wurde, übernahm Dan Haggerty. Der Film spielte ohne großartige Werbekampagnen lt. Wikipedia 65 Millionen Dollar ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FOYnDtO4H1w?t=759


Die Filmmusik stammte vom weniger bekannten Country-Sänger Thom Pace. Sein Song “Maybe” sollte mit gewisser Verspätung noch ein Hit werden. 1979 war der Sänger bei Ilja Richter in der “Disco” und wenig später stürmte der Titelsong der ARD-Serie, deren erste Folge am 27. August 1979 zu sehen war, auf den ersten Platz in den Deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iUe8KGyILd4


Entscheidend dafür war, dass die Macher des Films aus ihrem Kino-Erfolg eine Serie schufen. Der Trapper Mad Jack erzählte also in 37 Episoden die Geschichte von James “Grizzly” Adams. Die Serie ging um die Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7qOn_nY-AR8


Neben Mad Jack und James Adams gab es nur noch eine dritte Person mit Nadama, die laufend wiederzusehen war. Alle anderen Darsteller waren meist nur einmalig zu sehen. Den Roman schrieb nur ein Schriftsteller. An den Drehbüchern waren sieben Autoren beteiligt, die für die 37 Folgen verantwortlich waren. Erst 1981 bekamen die Fans der Serie den erfolgreichen US-Film zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ATIq_9R7-dY


Für Dan Haggerty war “The Life and Times of Grizzly Adams” nicht der erste Independent-Film, in dem er mitspielte und zum Erfolg verhalf. Er hatte auch eine kleine Rolle in dem Kult-Film “Easy Rider”. Der zweite Versuch als Rocker in “Die Rocker von der Boston Street” aus dem Jahr 1970 floppte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ch6yn_toTbI


Neben der Rolle als Grizzly Adams spielte Dan Haggerty bereits 1974 eine ähnliche Rolle in “Wenn der Nordwind bläst”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/w_Pg7yYaqP8


Immerhin sorgte der Erfolg von “Der Mann in den Bergen” dafür, dass Dan Haggerty auch Episoden-Rollen in verschiedenen anderen TV-Serien angeboten bekam. So war er in einer Folge von “Drei Engel für Charlie” zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DM4U6N2_BiE


Der Erfolg von “Der Mann in den Bergen” war den Autoren der “Dean Martin-Show” einen Sketch wert, bei dem der Hauptdarsteller gern mitspielte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/djwibgLImf8


In seiner Schauspielkarriere war Dan Haggerty immer wieder gefragt, wenn es um einen Einsiedler ging. So gab es in den 90er Jahren ein Wiedersehen mit “Grizzly” Adams in den Kinos. Nach dem Erfolg von “Grizzly Mountain” 1997 wurde 2000 ein weiterer Film “Grizzly Mountain – Flucht in die Vergangenheit” produziert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HwpSBy1AS0U


Dan Haggerty starb am 15. Januar 2016 an Krebs. Seine Fans werden ihn als James “Grizzly” Adams immer weiter lieben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.