Stars der 60er Jahre: Patrick Macnee

Bekannt wurde der Schauspieler durch die Serie “The Avengers”, die in England von 1961 bis 1969 zu den beliebtesten Serien zählte. In Deutschland bekamen wir John Steed, dessen Markenzeichen “Mit Schirm, Charme und Melone” der deutschen Ausgabe den Namen gab, erst ab 1966 zu sehen. Der 2015 verstorbene Patrick Macnee kam heute vor 99 Jahren in London zur Welt.

Erinnerungen an Patrick McNee

Zusammen mit Emma Peel, gespielt von der unvergessenen Diana Rigg, begeisterte Patrick Macnee auch die deutschen Fernsehzuschauer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XEfAKPd1ecM


Diana Rigg stieg erst in der vierten Staffel der Serie ein, während Patrick Macnee in allen 161 Episoden zu sehen war. Begonnen hatte seine Filmkarriere bereits 1951. Er spielte eine kleine Rolle in dem Klassiker “Eine Weihnachtsgeschichte” nach Charles Dickens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/b3pWW9nAWA8?t=2054


Schnell merkte er, dass die Rollen in Großbritannien nach dem Krieg noch rar waren, währen der Film in Nordamerika zu dieser Zeit bereits boomte. So ging er über Kanada in die USA und konnte so auf eine mehr oder weniger erfolgreiche Karriere in Hollywood verweisen. Er spielte von 1953 bis 1960 in der kanadischen Theater-Serie “General Motors presents”. Das Video zeigt Fotos von den verschiedenen Rollen in dieser frühen TV-Serie. Teile wurde im britischen Fernsehen als “Pride and Prejudice” gezeigt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nQ8XkObpGCs


In dem erfolgreichen Hollywood-Film “Panzerschiff Graf Spee” konnte Patrick McNee eine kleinere Rolle ergattern, die dafür sorgte, dass er als Hollywood-Star in die Heimat zurückkehren konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Un-3lhtTsRQ?t=1640


Er kam gerade Recht, um die Hauptrolle neben Ian Hendry in der Agenten-Serie “The Avengers” zu übernehmen. Er spielte den John Steed.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/54lLQaNZAoo


Die ersten Folgen waren noch in schwarz-weiß und die Figur des John Steed formte sich im Laufe der ersten Staffeln. Bereits mit der ersten weiblichen Partnerin, Honor Blackman, stieg die Populariät der Serie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0GrSDNJYeJ4


1965 stieg Diana Rigg als Emma Peel in die Serie ein. In der Zeit bis 1968 wurde die Serie zum Hit in vielen weiteren Ländern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3GmQ-saKJig


Nach dem Ausscheiden von Diana Rigg übernahm Linda Thorson die Rolle an der Seite von Patrick MacNee. Als Tara King spielte sie bis zum Ende der Erfolgsserie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6Nenn8Vd6Mc


Das Team Linda Thorson und Patrick Macnee waren zu Gast in der Rudi Carrell-Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QVPwEBJFkyY


Nach dem Ende von “The Avengers” hatte es Patrick Macnee schwer neue Rollen zu bekommen. Er war einfach der Agent mit Schirm, Charme und Melone. Zum Glück fehlte den Fernsehzuschauern der populäre TV-Star, so dass die Serie 1976 mit zwei Staffeln “The New Avengers” fortgesetzt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xrsRJh9DhNM


Große Aufmerksamkeit erzielte Patrick Mcnee noch Ende der 70er Jahre in zwei Auftritten in der Serie “Kampfstern Galactica”. Mit Hauptdarsteller Lorne Greene, der durch seine Rolle als Ben Cartwright in “Bonanza” zum Weltstar wurde, und dem TV-Star aus England trafen zwei Helden der 60er Jahre aufeinander.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ngm3IXq0kLQ


Als 1998 “The Avengers” in Hollywood als Kinofilm neu aufgelegt wurde, durfte Patrick Macnee natürlich nicht fehlen. Er spielte den Invisible Jones. Als weiteren “Bonbon” konnten die Produzenten des Film Sean Connery für eine Rolle gewinnen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.