Stars der 60er: Francoise Hardy

In Deutschland lernte man Francoise Hardy in den 60er Jahren schätzen. Die französische Sängerin sang zum ersten Mal auf Deutsch und landete einige Hits. In ihrer Heimat ist sie bis heute ein Star, ihr aktuelles Album veröffentlichte sie 2018. Heute feiert die Sängerin ihren 77. Geburtstag.

Francoise Hardy von der Schule in die Hitparaden

Die großen Hits der Francoise Hardy

In Deutschland kennt man Francoise Hardy vor allen Dank ihres erfolgreichen Schlagers “Frag den Abendwind”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/g-g5Ls2R170


Sie ging noch zur Schule als die Sängerin, Komponistin, Texterin und Schauspielerin einen Schallplattenvertrag bei Vogue, dem Plattenlabel des auch in Deutschland populären Frauenmagazins. Die hatte für ihre erste Single “Oh Oh Chérie” von Johnny Hallydays Songschreibern schreiben lassen. Francoise Hardy durfte auf der B-Seite der Single ihren eigenen Song “Tous les garçons et les filles” singen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Sy7QglZfKHo


Die frischgebackene Abiturientin wurde in Frankreichs Jugendsendung Nummer 1 “Salut les copains” des Rundfunksenders Europe 1 eingeladen. Dort stellte sie beide Seiten ihrer Debüt-Single vor. Dann passierte etwas, was man in Frankreich bis dahin noch nie erlebt hat. Francoise Hardy wurde über Nacht zum Star. 2 Millionen Französinnen und Franzosen wollten diese Single wegen seiner B-Seite haben. Das war ein Text über Liebe, die jeder Jugendliche verstand. Das unschuldige “Tous les garçons et les filles” eines Teenagers wurde zum Hit einer ganzen Generation.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XPkBMqehr5k


Ein Teenager erobert Europa

Dieser Teenager begeisterte ganz Europa. Mit ihrem Nummer 1-Hit landete sie auch in den britischen Charts. Auch “Et Même” schaffte den Sprung in die Charts auf der Insel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oBpzllq4SCk


Ganz Europa lag der attraktiven jungen Frau zu Füßen. So nahm die Sängerin auch Songs auf Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und natürlich auch Englisch auf. “All Over The World” war sofort in den Charts zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y2OQzk8SQW4


Bereits 1963 nahm Francoise Hardy ihren großen Hit “Tous les garçons et les filles” als “Peter und Lou” auf Deutsch auf. Dann produzierte Truck Branss ein TV-Porträt des Teenagers. “Portrait in Musik” nannte sich die Show, die dafür sorgte, dass man anschließend auch in Deutschland ganz verrückt nach ihr wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vksL2tl4TKU


Der große Hit wurde “Frag den Abendwind” im Jahr 1965. Ihren Hit “Ich bin nun einmal ein Mädchen” aus dem Jahr nahm man ihr wohl nicht mehr recht ab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/isGkqg_hhhU


Bevor sie ihren Schlager “Dann bist du verliebt” sang, stellte ihr Thomas Fritsch in einer Sendung ein paar Fragen, die sie schüchtern auf Deutsch beantwortete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VfFDV6zreyQ


Die letzte deutschsprachige Single des französischen Stars, die es in die Deutschen Charts schaffte, war 1969 “die Souvenirs der ersten großen Liebe”. Die Aufnahme scheint aus der “Aktuellen Schaubude” vom NDR zu stammen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HATCxckUYsg


Francoise Hardy: Meilensteine der 60er Jahre

Meilensteine ihrer Karriere waren auch Auftritte in Filmen. Bereits 1962 sang sie in dem Fernsehfilm “Guitare” den Titel “J’suis d’accord”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4N2zlK90xjQ


Mehr Kino zeigt dieser kleine arte-Beitrag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ftKPthqauWs


Viel beachtet war die Teilnahme am Grand Prix de la Chanson im Jahr 1963. Mit “L’amour s’en va” startete sie für Monaco und belegte Platz 5 beim Wettbewerb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YgoaMzC3W18


Zu den großen Hits in der Heimat zählt der von ihr selbst geschriebene Song “Mon amie la rose” aus dem Jahr 1965.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2ICFtXx546A


In Italien und Australien konnte sie mit dem Titel “Devi ritornare” (“Je veux qu’il revienne”, “Only you can do it”) einen großen Hit verzeichnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1Hn2NvOL4kM


Einen Riesenhit konnte Francoise Hardy in ihrer Heimat mit “La maison où j’ai grandi” landen. Wir kennen das Lied von Adriano Celentano als “Il regazzo della via Gluck”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/my4sSWQu6Nk


Mit “Just Call and I’ll Be There” war sie ein zweiten Mal in den Australischen Charts zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/J7uDX2CItZM


Ein weiterer großer Charterfolg glückte der Französin mit “Comment te dire adieu”. Auch von diesem Hit gab es eine deutsche Version: “Was mach ich ohne dich”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mwhX5V1Gn6w
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Zzhh4Yp6dHc


Francoise Hardy 2018

Zum Abschluss gehen wir in das 2016. Francoise Hardy nimmt immer noch Alben auf. Das aktuelle Album “Personne d’autre” stammt aus dem Jahr 2018. Es ist das 28. Album ihrer Karriere. Auf diesem Album befinden sich zwei Songs, die während einer Studio-Session aufgezeichnet wurden. “You’re My Home” ist ein Song von Yael Naim, die mit “New Soul” auch in Deutschland bekannt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ioQmc80AaTc


Die Sängerin lebt in der Nähe von Paris. Wegen einer Krebserkrankung hat sie die Musik aufgegeben und sich auf das Schreiben von Büchern verlegt. Diese stellt sie nach wir vor gern im Fernsehen vor.

Alles Gute im neuen Lebensjahr, Francoise Hardy und natürlich vor allem Gesundheit.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.