Simon & Garfunkel mit “The Sound Of Silence” in den Song-Geschichten 74

Simon & Garfunkel waren aufgrund von Erfolgslosigkeit getrennt als am 13. September 1965 die zweite Fassung von “The Sound Of Silence” veröffentlicht wurde. Mitarbeiter der Plattenfirma glaubten an das Duo und baten den Produzenten Tom Wilson, den Song neu abzumischen. Ohne die Hilfe der Plattenfirma wäre die beiden einem bürgerlichen Beruf nachgegangen.

Simon & Garfunkel – “The Sound Of Silence”

Disturbed – “The Sound Of Silence”

14. Februar 1966, für ihren ersten großen Hit werden Simon & Garfunkel mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.
10. März 1964, Simon & Garfunkel nehmen “The Sound Of Silence” auf.
13. September 1965, die zweite Fassung von “The Sound Of Silence wird veröffentlicht.
13. Oktober 1941, Paul Frederic Simon kommt in Newark, New Jersey , USA zur Welt.
19. Oktober 1964, die erste Fassung von “The Sound Of Silence” wird in den USA veröffentlicht.
5. November 1941, Art Garfunkel wird in Forrest Hill, New York City, geboren.
22. November 1957, Tom & Jerry alias Simon & Garfunkel sind zum ersten Mal im US-TV zu Gast.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nwP3vPQi0nI


Den ersten TV-Auftritt hatten Simon & Garfunkel bereits 1957. Sie nannten sich damals Tom & Jerry und waren am 22. November 1957 mit “Hey Little Schoolgirl” in der Show “American Bandstand”. Obwohl ihre Songs live gut ankamen, blieben ihre Schallplatten wie Blei in den Regalen der Läden liegen und für die Musikboxen war ihre Musik scheinbar auch nicht geschaffen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ug4e3TTD9dg


Am 10. März 1964 gingen Simon & Garfunkel ins Studio, um einen letzten Versuch als Duo einzusingen. Beide waren überzeugt, dass „The Sound Of Silence“ ein Hit werden könnte. Wenn nicht, dann wollten die beiden Freunde – die seit Jahren versuchten, als Folk-Musiker Anerkennung zu finden – es aufgeben und in einen normalen Beruf wechseln.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l0q7MLPo-u8
Die Originalaufnahme von 1964

Die erste Aufnahme war eine akustische Version auf Simon & Garfunkels erstem Album “Wednesday Morning, 3 A.M.”, das den Untertitel “aufregende neue Sounds in der Folktradition” trug und etwa 2000 Kopien verkaufte. Als das Album floppte, trennten sich Simon und Garfunkel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mHf7ezgwryk
Für den Film “Die Reifeprüfung” haben Simon & Garfunkel den Song erneut eingesungen


Zum Glück gab es Mitarbeiter bei ihrer Plattenfirma Columbia Records, die an das Talent der beiden glaubten. Diese beauftragten hinter dem Rücken der beiden gescheiterten Künstler den Produzenten Tom Wilson, dem Song einen aktuellen Sound zu verpassen. Mit elektrischen Instrumenten und mehr Volumen schaffte der „gemietete“ Produzent, das, worauf Paul Simon und sein genialer Partner Art Garfunkel seit Jahren gewartet hatten: Er machte aus dem potenziellen Hit einen echten Hit.

„The Sound Of Silence“ klang nicht mehr alt und verstaubt, sondern modern und vor allen Dingen für die Radiosender in den USA auch spielbar. Als das Lied sogar auf Platz 1 der US-Charts stieg, studierte Art Garfunkel am College und Paul Simon versuchte sein Glück als Musiker in England. Ein Nummer 1-Hit schweißte das Duo wieder zusammen und bescherte ihren Fans, die von diesem Augenblick an ständig mehr wurden, noch zahlreiche unvergessene Hits.

Paul Simon, der den Song geschrieben hat, beschrieb seine Art einen Song zu schreiben in einem Interview mit Terry Gross von National Public Radio; „Ich denke über Lieder nach, dass es nicht nur das ist, was die Worte sagen, sondern was die Melodie sagt und was der Klang sagt. Ich denke, wenn du nicht die richtige Melodie hast, ist es egal, was du zu sagen hast, die Leute hören es nicht. Sie sind nur verfügbar, wenn der Klang eintritt und die Menschen sich dem Gedanken öffnen. Wirklich der Schlüssel zu “The Sound of Silence” ist die Einfachheit der Melodie und die Worte, die jugendliche Entfremdung sind. Es ist eine junge Lyrik, aber nicht schlecht für einen 21-Jährigen. Es ist kein ausgeklügelter Gedanke, sondern ein Gedanke, den ich von einem College-Lesematerial oder etwas anderem gesammelt habe. Es war nicht etwas, was ich auf einem tiefen, tiefgründigen Niveau erlebte – niemand hörte mir zu, niemand hörte jemandem zu – es war eine post-jugendliche Angst, aber es hatte ein gewisses Maß an Wahrheit und es fand Resonanz bei Millionen von Menschen. Vor allem, weil es eine einfache und singbare Melodie hatte. ”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u9Dg-g7t2l4


Dass „The Sound Of Silence“ auch heute noch ein wahnsinnig schöner und moderner Song sein kann, bewies die Band Disturbed. Diese nahmen den Hit 2015 neu auf und landeten erneut einen Hit. Nun haben die Redakteure viele Radiosender die Qual der Wahl: Neu oder alt? Und ich bin mir sicher, vielen von euch geht es genauso.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.