Schlager-Karussell: Ralf Bendix

Die meisten verbinden mit dem Namen Ralf Bendix entweder Heino, den er entdeckt und gemanagt hat oder den “Babysitter Boogie”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oSOD9BPhhf4
Mit dem “Babysitter Boogie” war Ralf Bendix häufiger Gast in verschiedenen Oldies-Shows.

Der studierte Jurist und Volkswirt Dr. rer. pol. Karl Heinz Schwab finanzierte sein Studium mit Auftritten als Sänger im Frankfurter Raum. Er war vor allem bei den amerikanischen Soldaten angesagt, denn er beherrschte die US-Hits dieser Zeit. Nach abgeschlossenem Studium übernahm er die Leitung des Düsseldorfer Büros der Fluggesellschaft Trans World Airlines. Nebenbei blieb er dem Gesang treu. Paul Kuhn gab seiner Plattenfirma Electrola den Tipp, sich den singenden Manager mal anzuhören. So bekam er 1956 einen Plattenvertrag und einen Künstlernamen. Die erste Single war sofort ein Knüller. Ralf Bendix wagte sich an den Hit “Heartbreak Hotel” von Elvis Presley und wurde sofort beachtet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/snbxHga930A


Die zweite Single, die ebenfalls 1956 veröffentlicht wurde, heißt “Sie hieß Mary Ann”. Auf der Rückseite war “Heimweh (dort wo die Blumen blühn)”, interpretiert von Fred Bertelmann zu finden. Genau diese beiden Titel hatte die Polydor mit ihren neuen Sänger Freddy veröffentlicht. Der machte das Rennen mit den beiden Schlagern und verkaufte mehr als 1 Millionen Singles von seinem Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DB_SBvrMxB4


1957 war er mit der deutschen Version von Louis Primas “Buena Sera” in vielen Rundfunkhitparaden vertreten. Für die Charts, die zu dieser Zeit von den Automatenaufstellern bestimmt wurden, reichte es noch nicht. Dafür aber für zahlreiche Shows in den 70er und 80er Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/H4QuXo6KGjE


Den ersten Hit in den Charts konnte Ralf Bendix 1959 mit dem “Kriminaltango” landen. Parallel stand das Hazy Osterwald Sextett mit dem Titel in den Deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FQtT9JU-1bk


1960 schaffte es der “Nebenbei-Schlagerstar”, denn bis 1962 arbeitete er nach wie vor für die Airline, mit dem “Venus-Walzer” in die Charts.

https://youtu.be/VKrOL72b6-o


Zwischenzeitlich war Ralf Bendix so erfolgreich als Sänger, dass er seinen Verpflichtungen als Sänger nicht mehr nachkommen konnte. 1961 heißt sein größter Erfolg “Weit von Alaska”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XcEtNePS1OI


Im selben Jahr folgte der “Babysitter Boogie” und das Ende seiner Manager-Karriere bei der Airline. Ab 1962 war Ralf Bendix hauptberuflicher Sänger, der am ersten Tag seiner Selbstständigkeit mit der “Striptease-Susi” in die Charts einstieg. Außerdem singt er in diesem Video noch “Kannst du pfeifen, Johanna”. Der hauptberufliche Schlager-Sänger hatte endlich Zeit für TV-Auftritte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sOV0JIxuenM


1962 musste auch noch ein weiterer Hit mit der kleinen Elisabeth aufgenommen werden. Nach dem Boogie bat Ralf Bendix zum “Babysitter-Twist”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PVJlJ34MoBY


Der dritte Volltreffer in diesem Jahr war “Die große Nummer wird gemacht”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0kxTS6_vR2w


Die deutsche Version von “Ring Of Fire” heißt “Der große Treck nach Idaho”. Mit ihm landete er 1963 einen Hit in vielen Rundfunkhitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/u5YYDPgz_SI


Zwanzig Wochen lang stand der erfolgreiche Interpret mit seinem Schlager “Schaffe, schaffe, Häusle baue” in den Deutschen Charts. Dieser Hit durfte auf keiner Party fehlen. Er passte in das Lebensgefühl dieser Zeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/09Gg-C5lY48


“Unser Papa hat kein Geld” war 1964 im Radio kaum zu hören. Dafür lief der Schlager verdammt gut in den Musikboxen und kam sogar in die Deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GsfAWNrJ5zk


1965 versuchte der in Dortmund geborene Sänger am Deutschen Schlager-Festival teilzunehmen. Sein Titel “Zwei Zigaretten” schaffte es nicht zum Finale in Baden-Baden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/K5S56ucDKBA


Seinen Schlager “Der schwarze Koffer” durfte er 1965 in Hans-Joachim Kulenkampffs “Einer wird gewinnen” vorstellen. Fallen euch auch noch weitere Strophen mit anderen Städten ein?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xlo7dPr0FQM


1966 kam auch Ralf Bendix nicht mehr am Beat vorbei. “Bombending” wurde allerdings keines, der Song war ein Flop.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FLT8i8ZVUo0


In dieser Zeit entdeckte der Sänger, der zwischenzeitlich auch als Komponist und Texter tätig war und auch eigene Songs produzierte, Heino. Nun wurde aus dem Schlagersänger ein Manager, der seinen Schützling noch bekannter machte als sich selbst. Zeit zum singen blieb kaum. Seinen letzten Charterfolg landete er 1967 mit “Aber du in deinem Himmelbett”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/I2NIeb_08WU


1972 wollte es der erfolgreiche Manager noch einmal wissen und veröffentlichte “Tumba Tumbala”, nach dem der neue Partytanz abgehen sollte. Es klappte nicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6Vz1fCW-iSA


Dafür spielten die Radiosender die deutsche Version “Zeinerling” vom Herman’s Hermits-Hit “Years May Come Years May Go”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7sYdMCrnZcQ


Der letzte kleine Hit in den Schlagerparaden glückte Ralf Bendix, der heute vor 96 Jahren in Dortmund zur Welt kam, mit “100 bunte Bänder”, der deutschen Version von “Tie A Yellow Ribbon Round The Old Oak Tree”. Das Original stammte von der Gruppe Dawn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JQ2x-E9cwWE


Es fehlen noch viele Schlager aus der Anfangszeit, die es zwar nicht in die Deutschen Charts schafften, aber Klassiker des deutschen Schlagers wurden. Wir werden den Artikel am 1. September ergänzen. Ralf Bendix starb am 1. September 2014 im Alter von 90 Jahren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.