Schlager-Karussell: Nana Mouskouri

Nana Mouskouri gilt mit über 300 Millionen weltweit verkaufter Schallplatten als zweit erfolgreichste Sängerin (hinter Madonna) der Musikgeschichte. Wir haben festgestellt, dass die Karriere in Deutschland wie ein Märchen begann, das wir euch heute erzählen möchten.

Nana Mouskouri in Deutschland

Da wir uns auf dem “Schlager-Karussell” überwiegend auf deutschsprachige Lieder beschränken wollen, werden wir versuchen, dem Weltstar gerecht zu werden. 1959 gewann die Sängerin mit klassischer Ausbildung, die aufgrund ihrer Zuneigung zum Jazz keinen Abschluss erhalten hat, bei einem Gesangswettbewerb in ihrem Heimat die Plätze 1 und 2. Das Siegerlied “Kapou yparchi i agapi mou” wurde so erfolgreich, dass es auch in einem Spielfilm zu sehen war. Leider ist die Tonqualität sehr schlecht, so dass wir den Anfang ihrer Karriere, auch noch in einer Neuaufnahme herausgesucht haben. Andererseits wollten wir euch die Bilder des Films auch nicht vorenthalten. Allein deshalb, weil es die wohl einzigen Aufnahmen der Sängerin sind, in der sie nicht mit ihrem Markenzeichen, der Brille zu sehen ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eT31_9b0Ips
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZXu-6H609hA


Der Erfolg von “Kapou yparchi i agapi mou” führte dazu, dass die Sängerin zu einem Star in ihrer Heimat wurde. Das führte dazu dass ihr Wolfgang Müller-Sehn die Hauptrolle in seinem Dokumentarfilm “Traumland der Sehnsucht” anbot. Da sie in erster Linie im Film singen sollte, nahm sie das Angebot dankend an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0Oqt35CgG3o?t=1272


Bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin 1961 wurde die griechisch-deutsche Produktion mit dem “Silbernen Bären” ausgezeichnet. Dazu hat ganz sicher auch der Gesang im Film beigetragen. Die Hauptdarstellerin sang verschiedene Titel des griechischen Komponisten Manos Hadjidakis. Dazu zählte auch das Lied “San Sfyrixis Tris Fores”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2nz0X7SuVIk


Die Schallplattenfirma erkannte in diesem an ein Volkslied angelehnte Melodie großes Hitpotential und beauftragte den in Deutschland sehr erfolgreichen Texter Hans Bradke, einen deutschen Text zu schreiben. Der Mann, der 1951 den Text zu “Pack die Badehose ein” aus dem Ärmel geschüttelt haben soll, landete Ende der 50er/Anfang der 60er Jahre Hit auf Hit. So schrieb er für Peter Kraus “Hula Love”, für Vico Torriani “Kalkutta liegt am Ganges” und auch den Text zu “Pigalle”, dem Nummer 1-Hit von Bill Ramey.
Für eine griechische Sängerin hatte Hans Bradtke eine einfache und doch sensationelle Idee: Statt “Wenn du dreimal pfeifst” wie das Original übersetzt heißt ging es bei ihm um “Weiße Rosen aus Athen”. Der Song wurde am 4. Juli 1961 im Hansa-Tonstudio des Berliner Hotels Esplanade produziert und noch im selben Monat veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/b0_gDCbCRM8


Bereits am 5. August 1961 war “Weiße Rosen aus Athen” zum ersten Male in den deutschen Charts zu finden. 38 Wochen stand Nana Mouskouri mit diesem Titel in den deutschen Hitparaden. Am 21. Okober eroberte der Schlager Platz 1 und blieb dort bis zum Jahresende. Der Hit wurde zum “Schlager des Jahres”, der sich bis heute ca. 1,5 Millionen mal verkauft hat.
Auch die nächste Single von Nana Mouskouri, “Ich schau den weißen Wolken nach” schaffte es ebenfalls auf Platz 1 der deutschen Verkaufshitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ul_47TCUV3c


Der dritte Nummer 1-Hit in Folge gelang der Sängerin mit “Einmal weht der Südwind wieder”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/G9aSeq_bbVw


Innerhalb eines Jahres war aus der schauspielenden Sängerin eine der Lieblingssängerinnen der Deutschen geworden. In der heutigen Ausgabe werden wir eine Auswahl der Schlager der ersten Hälfte 60er Jahre zusammenstellen. In den kommenden Wochen werden wir diese Hommage, wenn es kein Geburtstagskind am jeweiligen Tag gibt, nach und nach ergänzen.

Anfang der 60er Jahre erschienen mit der “Aranjuez-Melodie” und “Was in Athen geschah” noch zwei weitere Singles der Sängerin, die es nicht in die Hitparade schafften. Das ist darauf zurückzuführen, das die drei anderen Titel so erfolgreich waren, dass es einfach keinen Platz für einen weiteren Schlager in den durch Automaten-Aufsteller produzierte Hitparade gab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/appoXAQ50JY
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gpsbJgTsK50


Aus dem Jahr 1962 stammt “Am Horizont irgendwo”, Nana Mouskouris Version von Harry Belafontes Hit “Island In The Sun”. Ein Hit wurde der Schlager für Caterina Valente mit “Wo meine Sonne scheint”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HXq3Yh-EoAE


1962 hatte Nana Mouskouri auch erstmals “Heinweh nach Wind und Meer”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/k0Hohvmwo0o


Mit “Rote Korallen” war Nana Mouskouri 1963 in allen Schlagerparaden weit vorn zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eTiwZptM0yc


1963 nahm Nana Mouskouri am “Grand Prix de la Chanson” teil. Sie ging für Luxemburg mit dem Titel “A force de prier” an den Start. Ihr deutscher Texter machte aus diesem Titel der übersetzt “Durch beten” heißt, “Die Worte dieser Nacht”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jY8vlLPs3mk


Mit “Johnny Tambour” sorgte Nana Mouskouri dafür, dass das amerikanische Weihnachtslied “Little Drummer Boy” einen deutschen Text erhielt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rsLuAojiG4I


Mit “Wo ist das Glück aus dem vergangenen Jahr” nahm die Griechin an den “Deutschen Schlagerfestspielen 1964” in Baden-Baden teil. Hinter Siw Malmqvist mit “Liebeskummer lohnt sich nicht” belegte sie den zweiten Platz und war schließend in allen Schlagerparaden zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pq97RhLs4Xk


1964 erschien erschien weiterhin die Single “Eine Insel im Meer”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bZ132zjkiFg


Mit “Alle Blumen dieser Welt” startete Nana Mouskouri in das Jahr 1965, das wir in der demnächst in einer weiteren Ausgabe des “Schlager-Karussells” für euch parat haben werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gN97sBJeR3o


Aus der jungen Frau ist eine ältere Dame geworden, die immer noch mit der typischen Brille auftritt. 2017 wurde sie beim “Fest der Besten” für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. In ihrem Medley durfte “Weiße Rosen aus Athen nicht fehlen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CzFhnRxvfgo


Als Zugabe haben wir noch Nana Mouskouris Version vom Verdis “Gefangenenchor” zu bieten. Es handelt sich dabei um eine Aufnahme aus dem Jahr 2019, in dem die Sängerin ihren 85. Geburtstag feiern konnte. Sie singt das Lied mit dem französischen Tenor Vincent Niclo.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=A-VJxkqfTQ0


Freut euch auf die 2. Ausgabe der Nana Mouskouri in den kommenden Tagen. Den morgigen Tag widmen wir Ben Zucker, der seinen 37. Geburtstag feiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.