Rita Pavone auf dem Schlager-Karussell, 15.07.1968

Am 15. Juli 1968 stieg Rita Pavone mit ihrem Schlager “Arrivederci Hans” in die Deutschen Charts ein. Sie hatte diesen Hit zuvor in “Musik aus Studio B” vorgestellt. Dort tanzte die 1,53 Meter große Sängerin mit dem zwei Meter großen Peter Rubin. Allein der Anblick war ein großes Vergnügen, aber auch der Schlager hatte es in sich. Schade, dass es von diesen Shows keine Bilder mehr gibt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ymNWcse2_DI


Seit einigen Jahren erfreute sich die italienische Sängerin großer Beliebtheit in Deutschland. 1963 nahm sie eine deutsche Version ihres Hits “Se fossi un uomo” auf. In Deutschland war man sofort begeistert von der kleinen Rita mit dem großen Temperament. Mit “Wenn ich ein Junge wär” füllten sich die Tanzflächen in der Republik, denn man konnte wunderbar nach diesem Schlager twisten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IgJvaDsOmH8


Der nächste Hit, den sie Deutschland ein Jahr später landen konnte, war “Mein Jack, der ist zwei Meter groß”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/64sH06XC8nQ


Auch mit “Peppino aus Torino” stürmte sie die Deutschen Hit- und Schlagerparaden. Es war ihr zweiter großer Erfolg in diesem Jahr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ntqsK_f01ys


1965 begeisterte sie in einem Duett mit dem kanadischen Superstar mit italienischen Wurzeln. Paul Anka und Rita Pavone nahmen zusammen “Kiddy Kiddy Kiss Me” auf. Diesen Schlager liebten jung und alt. Er schaffte es auch in die Top 10 in Deutschland. Außerdem präsentierte Italiens erfolgreiche Entertainerin den Weltstar in ihrer eigenen Show in der Heimat. Sie sangen gemeinsam ihren deutschen Schlager.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Fnm93_Y0sPE


“Viva la pappa col pomodoro” war ein großer Hit 1965 in Italien. Sie nahm die Canzone auch auf Deutsch auf. “Ich frage meinen Papa” gefiel auch in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EGSzy0jSwNg


Nach einer vorübergehenden Pause in Deutschland meldete sie sich mit “Arrivederci Hans” zurück und war sofort wieder in aller Munde und vor allem Ohren. Noch im selben Jahr veröffentlichte sie “Alle Männer sind nicht so”. In den Musikboxen hatte auch die Rückseite “Heut lad ich mir die Cartwrights ein” ihre Fans, denn wer liebte damals nicht die Herren von der Ponderosa. Zu später Stunde soll es in so mancher Eckkneipe rund gegangen sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hLro4yUPhgo
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KvZaq3B9BXI


Der nächste große Erfolg folgte 1969 mit “Bene Bene Bene”. Die kleine Italienerin wusste, was ihre Fans von ihr erwarten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ai6nP0uxBqY


Aus dem Jahr 1969 stammt auch noch die Single “Wenn der Zirkus kommt”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5lNgyBvtmJ4


Durch die ZDF-Hitparade änderten sich die Schlager-Gewohnheiten. Nur wenige internationale Stars konnten aus zeitlichen Gründen ihre Schlager in Berlin vorstellen. Wenn sie sich dreimal platziert hätten, wären viele andere Termine wie Tourneen an vielen Orten der Welt nicht möglich gewesen. “Paul vergiss mich nie” blieb in den Regalen der Schallplattengeschäfte liegen und ist auch auf YouTube nicht zu finden. “Oma, Mama, Bambola” aus dem Jahr 1970 war ihr letzter Schlager, der es in die Hitparaden schaffte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/cdP-RvTatQ4


“Wer liebt hat mehr vom Leben”, “Alles kaputt”, Du, du, du gehst mir im Kopf herum”, “Man hat´s nicht leicht als kleiner Frosch im großen Teich”, “Der Teufel hat die Hand im Spiel” sowie “In der Bundesrepublik machen alle gern Musik” heißen die weiteren deutschen Schlager die Rita Pavone noch aufgenommen hat. Sie alle schafften es in die Schlagerparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/C4ctVinYJ0E
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HbtFJK9E9xA
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-faOwwWlK88

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.