Reiner Schöne in den Menschen des Tages, 19.01.2021

Der gefragte Schauspieler Reiner Schöne lieh seine Stimme Autobot Optimus Prime und stellte sie als Synchronsprecher auch Darth Vader zur dunklen Verfügung. Außerdem kann er singen, ist Songwriter und Autor. Heute feiert der vielseitige Künstler seinen 79. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, Reiner Schöne

Die wenigsten werden sofort aufschreien und uns seine Lebensgeschichte erzählen können. Dabei hat er bestimmt einiges zu erzählen. Er gehört zu den populärsten Synchronsprechern in Deutschland. Als Schauspieler war er lange Zeit in Los Angeles tätig, spielte in einigen Filmen und war Gast in zahlreichen TV-Serien wie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, MacGyver, Matlock, Mord ist ihr Hobby und Babylon 5.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=129E-LBOGP4

Begonnen hat er seine Karriere in der DDR, wo er zum Sänger ausgebildet wurde. 1968 flüchtete er in die BRD und bekam sofort eine Hauptrolle in der deutschen Originalfassung von “Hair”, er war ein viel beachteter Sänger und Schauspieler. Werfen wir doch einfach einen schnellen Blick auf seine Karriere:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jDqx9JNUzt8


Natürlich sollt ihr auch den Synchronsprecher Rainer Schöne genießen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EoHaSD0FDaw


Auch heute noch gibt er ab und zu Konzerte und da darf dann sein größter Erfolg “Werd ich noch jung sein, wenn ich älter bin” nicht fehlen. Außerdem ist er seit vielen Jahren als Sprecher bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg zu hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7pCNCxuzI6s


Soweit man mit 79 Jahren schon zu den Älteren zählt, Herr Schöne, sie sind trotzdem jung geblieben. Bleibt noch Zeit für einen “Abschiedskuss”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/OB7_YmiQKNA


Titelfoto: Ralf Roletschek / Roletschek.at

Geburtstage:

 

1906

Lilian Harvey

London, England

† 27. Juli 1968 in Juan-les-Pins, Frankreich; die britisch-deutsche Schauspielerin Lilian Helen Muriel Pape war eine der beliebtesten Schauspielerinnen der UFA-Zeit. Auch als Tänzerin und Sängerin machte sie weltweit stets eine gute Figur.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0mwFJOaljyo

 

1911

Ken Nelson

Caledonia, Minnesota, USA

† 6. Januar 2008 in Somis, Kalifornien, USA; der erfolgreiche Musikproduzent war in der Country-Musik zu Hause. Seine größte Entdeckung war allerdings ein lupenreiner Rock’n’Roll Diamant: Gene Vincent.

1929

John O’Keefe

Sydney, Australien † 6. Oktober 1978 in Darlinghurst, Sydney, Australien; John Michael O’Keefe war der australische Peter Kraus, der beliebteste und erfolgreichste Rock’n’Roll-Star Australiens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9sXqcziusQ4

 

1939

Phil Everly

Chicago, Illinois, USA † 3. Januar 2014 in Burbank, Kalifornien, USA; zusammen mit seinem älteren Bruder Don bildete er das – neben Simon & Garfunkel – wohl populärste Duo der Pop-Geschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/h_c5BsTfI4g

 

1942

Reiner Schöne

Fritzlar, Hessen-Nassau Der populäre Schauspieler, Synchronsprecher und Autor bewies seine Qualitäten als Sänger bereits früh in seiner Karriere, als er eine der Hauptrollen im Musical „Hair“ erhielt. Auch als Komponist seines größten Erfolges „Werd ich noch jung sein, wenn ich älter bin“ fand er Beachtung.

1943

Janis Joplin

Port Arthur, Texas, USA † 4. Oktober 1970 in Los Angeles, Kalifornien, USA; Janis Lyn Joplin war eine Rock-Sängerin, die es geschafft hat, fast 50 Jahre nach ihrem Tod noch genau so populär zu sein wie zu Lebzeiten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oHkBv-AtKDA

 

1944

Shelley Fabares

Santa Monica, Kalifornien, USA

Die Sängerin und Schauspielerin Michele Ann Marie Fabares, die in drei Filmen Partnerin von Elvis Presley war, schaffte mit ihrem Song „Johnny Angel“ auch einen Nr. 1-Hit in den Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Wt7UYKepRLU

 

1944

Klaus-Dieter Henkler

Seebenau

Zusammen mit Monika Hauff bildet der Sänger und Komponist das Gesangs- und Moderatorenduo Hauff und Henkler, das vor der Wende zu den beliebtesten Künstlern der DDR gehörte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dXhngLsHd0o

 

1944

Laurie London

London, GB

Der ehemalige Kinderstar hatte 1957 seinen größten Hit mit dem Traditional „He’s Got The Whole World In His Hand“. Kurz danach kam der Stimmbruch und die Karriere endete wenig später.

1946

Reinhard Lakomy

Magdeburg

† 23. März 2013 in Berlin; der Komponist, Pianist, Sänger, Liedermacher und Arrangeur gehörte zu den populärsten und vielseitigsten Künstlern der ehemaligen DDR.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UBg5iiA82y8

 

1946

Dolly Parton

Sevierville, Sevier County, Tennessee, USA Sie ist Sängerin, Songschreiberin, Multiinstrumentalistin, Schauspielerin und Unternehmerin, Dolly Rebecca Parton. Seit den 1970er Jahren war sie mit 25 Nummer-1-, 55 Top-10- und 88 Top-40-Hits in den US-Country-Charts vertreten. Sie verkaufte mehr als 100 Millionen Alben und erhielt acht Grammys.
Legendär sind ihre Duette mit Kenny Rogers wie „We’ve Got Tonight“, „Island In The Stream“ oder der Buddy Holly Song „Love Is Strange“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C31xv-eAC_w

 

1947

Rod Evans

Slough, GB

Der Rock-Sänger war Gründungsmitglied von Deep Purple. Als er von Ian Gillan ersetzt wurde, kam der große Erfolg.

1947

Guillermo Marchena

Willemstad, Curaçao

1. März 1994 in Willemstad. Curacao; Der Schlagzeuger und Popsänger von den Niederländischen Antillen wurde als Sänger von „No Tango Dinero“ aus dem Weihnachts-6-Teiler „Anna“ in Deutschland über Nacht berühmt. Siehe Song des Tages
1948

Harvey Hinsley

Northampon

Das Originalmitglied der Band Hot Chocolate ist als Lead Gitarrist für die prägnanten Riffs bei Hits wie „Every 1’s A Winner“ oder „You Sexy Thing“ verantwortlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/79U18crTnBI

 

1949

John

Rheydt

Hans Odenthal bildete zusammen mit Klaus Hill das Schlagerduo Phil & John und produziert von Tony Hendrik. Der kümmerte sich zu dieser Zeit auch um die Karriere von Wolfgang Petry. Mit „Hello Mary Lou“, „Marina“ und anderen unvergessenen Gassenhauern eroberten die beiden die Schlagerparaden der Republik. Natürlich auch die von Dieter-Thomas Heck.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EPdy5qsq9Zc

 

1949

Robert Palmer

Batley, England

† 26. September 2003 in Paris; Robert Allen Palmer war ein britischer Popmusiker, der mit seinem Stil prägend für die 80er Jahre war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7_SAMrDnXOE

 

1951

Martha Davis

 

Berkeley, Kalifornien, USA Die Sängerin wurde bekannt als Frontfrau der amerikanischen New Wave Band The Motels, die mit „Total Control“ und „Only The Lonely“ auch in Europa Beachtung fand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2MFlHGP0VAc

 

1952

Dewey Bunnell

Harrogate, GB Singer-Songwriter Lee Martin “Dewey” Bunnell gehört zu den Gründungsmitgliedern der Band America, die mit „A Horse With No Name“ und anderen Folk-Songs zu den Großen der Folk-Szene gehören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3oNULFXLuMc

 

       

1957

Mickey Virtue

Birmingham, GB Der langjährige Keyboarder von UB 40 hatte die Band verlassen, um Bandkollegen Ali Campbell zu folgen, der sich zunächst als Solo-Künstler versuchte. Als Dritter im Bunde folgte wenig später Astro. Die drei touren nun als UB 40 feat. Ali, Astro & Mickey.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DJfkNvcIZ34

 

1961

Ufo Walter

Düsseldorf Der Bassist, Komponist und Sound-Designer Uwe Friedrich Otto Walter ist ausgesprochen vielseitig ausgelegt, so arbeitete er nach seiner Zeit mit der NDW-Band Nichts mit Blues-Legende Buddy Miles ebenso zusammen, wie mit der holländischen Boyband Caught In The Act.

1963

Caron Wheeler

London, GB

Soulsängerin und Songwriterin Caron Melina Wheeler wurde als Frontfrau von Soul II Soul bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TB54dZkzZOY

 

1964

Andreas Dorau

Hamburg (?)

Mit seinem ersten Titel „Fred vom Jupiter“ landete er 1981 einen großen Hit der NDW, 15 Jahre später stand er mit „Girls in Love“ unter den französischen Top 10 und nochmals 20 Jahre weiter schaffte er mit seinem zehnten Album „Die Liebe und der Ärger der Anderen“ erstmals den Sprung in die deutschen Albumcharts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZS0S1weG03Q

 

1966 Lena Philipsson Vetlanda Maria Magdalena Filipsson, auch bekannt als Lena Ph oder Lena PH, ist eine schwedische Popsängerin, die ihr Heimatland bereits beim ESC vertreten hat und auch als Moderatorin des Songwettstreits zu sehen war.
1982 Robin tom Rink Münster Der deutsche Musiker und Textdichter wird mit seinen Songs häufig mit Leonard Cohen oder Tom Waits verglichen. Sehr hörenswert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.