Ralf Arnie in den Menschen des Tages, 14.02.2020

Die Tulpen auf dem Titel sind ein kleiner Hinweis auf den heutigen Valentinstag. Warum dann keine roten Rosen? Ganz einfach, weil wir über die Tulpen wunderbar auf Ralf Arnie überschwenken können.

Erinnerungen an Ralf Arnie, der heute 96 Jahre alt geworden wäre

“Ralf Arnie war einer der ehrlichsten und zuverlässigsten Menschen, die ich in der Musikbranche kenne”, urteilte Dieter Thomas Heck über den Komponisten, Text und Musiker, der mit bürgerlichem Namen Artur Niederbremer hieß. In jedem Falle war er ein sehr bescheidener Mann, der den Rummel um seine Person vermied. Es ist kaum ein Foto von ihm im Netz zu finden. Dafür aber jede Menge Musik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XRvhNONZcfs

Der in Löhne geborene Komponist hat viele weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte Schlager geschrieben. Eines seiner frühen Werke war “Tulpen aus Amsterdam”. Von André Rieu und vielen anderen Musikern wurde und wird dieses Lied in die Welt hinaus getragen. Eine lustige Aufnahme gibt es von Rudi Carrell und Heintje.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=omcXy729SSU

Nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft in Russland lebte er in Hamburg und arbeitete u.a. mit Bert Kaempfert zusammen. Er schrieb unter seinem Pseudonym Dieter Rasch zusammen mit Egon Bader den deutschen Text für den Dean Martin-Hit “Memories Are Made Of This”. Dieses Lied verschaffte einem Wiener in Hamburg seinen ersten großen Hit. Gemeint ist natürlich Freddy Quinn mit “Heimweh”, der erste Millionenhit des Sängers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7s3eCjz3YbE

Seinen eigenen ersten Erfolg fuhr er mit einer Komposition für Friedel Hensch & die Cyprys ein. 1951 schrieb er “Ansonsten Herr Lutter”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DXdi5q-34F4

Auch für den Text von “Ramona” für die Blue Diamonds war Dieter Rasch alias Ralf Arnie verantwortlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=duNQgakbqKc

Zusammen mit Klaus Munro schrieb er 1964 den Juke-Box-Hit “Kiddy Kiddy Kiss Me” für Paul Anka und Rita Pavone. Diesen Song sangen die beiden internationalen Stars gemeinsam in einer italienischen TV-Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Fnm93_Y0sPE

Für Vicky Leandros schrieb Ralf Arnie, der am 19. Januar 2003 gestorben ist, ihren ersten Hit “Messer, Gabel, Schere, Licht” und “Ich hab die Liebe geseh’n”: “Arnie war ein Freund meiner Eltern”, erinnert sich die Sängerin”er war nicht nur ein großartiger Musiker, sondern auch ein außergewöhnlicher Mensch mit sehr viel Humor und Charme.”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Gl4SOHLOXPM

Die Zusammenarbeit mit Vickys Vater Leo führte auch zu gemeinsamen Kompositionen mit Leo Leandros und Klaus Munro für Demis Roussos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=81FDl0uVthk

Den größten in der Zusammenarbeit mit diesem Erfolgsteam landete er mit Ulli Martin. Sein Hit “Monika” gehörte zu den Hits des Jahres 1971.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BjDAMI04bO4

Anfang der 70er Jahre war er auch fester Bestandteil der Hamburger Szene. Er gilt als Entdecker von Otto Waalkes und Udo Lindenberg. “Durch Ralf Arnie bin ich 1972 zu meinem ersten deutschen Lied gekommen”, bestätigt Udo Lindenberg. Die Rede ist von “Hoch im Norden”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nbWt1f13Ia4

Danke für Ihre Musik, Ralf Arnie…

Wir wollen an dieser Stelle nicht vergessen, allen heutigen Geburtstagskindern zu gratulieren: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute im neuen Lebensjahr. Lasst es heute Krachen. Schließlich beginnt das Wochenende.

Allen Lesern wünschen wir einen schönen Tag.
Euer – Team

 

 

Geburtstage

 

1911 Art Mooney Brooklyn, New York, USA † 9. September1993 in Miami, Florida, USA; der Sänger und Big Band-Leader war in den 40er und 50er Jahren sehr erfolgreich.
1924 Ralf Arnie Löhne † 19. Januar 2003 in Hamburg; Artur Niederbremer war ein deutscher Komponist, Liedtexter und Musikverleger. Aus seiner Feder stammen Hits wie „Ramona“, „Heimweh“ und „Tulpen aus Amsterdam“. An vielen Hits von Vicky Leandros war er beteiligt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oGWOR7g9u8o

 

1931 Phyllis McGuire Middletown, Ohio, USA Mit den Schwestern Christine und Dorothy bildete sie das Trio The McGuire Sisters, die mit “Sugartime” und „Sincerely“ Nr.1-Hits hatten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rhE4Znfjs1s

 

1934 Merl Saunders San Mateo, Kalifornien, USA † 24. Oktober 2008; der Musiker, der auch Merle Saunders genannt wird, war ein US-amerikanischer Organist.
1941 Big Jim Sullivan Uxbridge, London, GB † 2. Oktober 2012 in Billingshurst, West Sussex, England; James George Tomkins war einer der gefragten Studiomusiker, dessen Gitarre auf Hits wie „You really Got Me“ von The Kinks oder „There’s A Kind Of Hush“ von Herman’s Hermits zu hören. Er spielte für Tom Jones und Olivia Newton-John und gehörte zur Band von James Last.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gatIk3z9a7Y

 

1943 Eric Andersen Pittsburgh, USA Die Songs des Singer-Songwriter, der heute überwiegend in Olso lebt, wurden auch von Größen wie Bob Dylan, Johnny Cash oder Peter, Paul & Mary gecovert.
1943 Maceo Parker Kinston, North Carolina, USA Der einflussreiche amerikanische Funkmusiker singt und spielt Altsaxophon.
1944 Denny Zager Wymore, Nebraska, USA Der Gitarrist hat gemeinsam mit seinem Duettpartner einen der erfolgreichsten „One Hit Wonder“-Hits abgeliefert: In The Year 2525

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vdSqLfuRN18

 

1945 Vic Briggs Twickenham, Middlesex, GB Der Musiker Victor Harvey Briggs III spielte in der Zeit von 1966 bis 1968 bei Eric Burdon & The Animals.
1950 Roger Fisher Seattle, Washington, USA Der Gitarrist ist vor allem als Gründungsmitglied der Band Heart bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PeMvMNpvB5M

 

1951 Daniel Miller London, GB Der britische Musikproduzent gründete das Independent-Labels Mute Records.
1951 Kenny Hislop Helensburgh, Schottland Der Schlagzeuger Kenneth John ‘Kenny’ Hyslop spielte bei zahlreichen Bands wie Slik und Simple Minds oder bei Midge Ure u.a.
1953 Hans Krankl Wien, Österreich Der ehemalige Fußballprofi Johann „Hans“ Krankl landete in seiner Heimat auch einige Hits als Popsänger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kaLrbzJefoM

 

1962 David Milliner Pasadena, Kalifornien, USA Mit seinem Zwillingsbruder gehört er zu den Gründungsmitgliedern der englischen Band The Pasadenas.
1962 Michael Milliner Pasadena, Kalifornien, USA Mit seinem Zwillingsbruder gehört er zu den Gründungsmitgliedern der englischen Band The Pasadenas.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yDtTVYHOBZI

 

1965 Mental Theo ’s-Hertogenbosch, Niederlande Theo Nabuurs ist ein niederländischer DJ und Produzent. Er war Mitglied des Duos Charly Lownoise & Mental Theo.
1972 Rob Thomas Landstuhl Robert Kelly „Rob“ Thomas ist ein US-amerikanischer Musiker, der gegen Ende der 1990er Jahre als Sänger der Rockband matchbox twenty bekannt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7spBU4Yv8fE

 

Unvergessen

Am 14. Februar starb nach langer Krebserkrankung Doug Fieger im Alter von 57 Jahren. Bekannt wurde der Musiker als Gitarrist und Sänger der Band The Knack.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=g1T71PGd-J0

 

Mit 54 Jahren ist der Sweet-Drummer Mick Tucker 2002 gestorben. Ihm haben wir den Sweet-Hit “Teenage Rampage” als Song des Tages gewidmet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9BBc2zTx6s0

 

1999 starb der Sänger und Komponist Buddy Know im Alter von 65 Jahren. Sein größter Hit war “Hula Love”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mnKu63XRYXU

 

82 Jahre alt war die Schauspielerin und Sängerin Maria Andergast als sie 1995 in Wien für immer einschlief.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xt3PF-PRYPQ

 

Wenige Tage vor seinem 39. Geburtstag starb 1990 der Schlagersänger Tony Holiday.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=etxvhaA2lDY

 

Fritz Schulz-Reichel, genannt „Der schräge Otto“ und „Crazy Otto“ war ein deutscher Jazz-Pianist und Komponist, der am selben Tag im Alter von 77 Jahren gestorben ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/h3OC1rqd3LU

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.