Plus 5: “Miami Vice” startete mit 2-stündigem Pilot-Film, 16.09.1984

Heute: “Miami Vice” – TV-Debüt

Am 16. September 1984 wurde der 2-stündige Pilot zur TV Serie “Miami Vice” im US-Fernsehen ausgestrahlt. Die für damalige Verhältnisse ausgesprochen aktionreiche Krimi-Serie spielte in Floridas Hauptstadt Miami. Hauptpersonen waren zwei verdeckt arbeitende Polizisten des „Miami Vice Police Squad“. Sonny Crockett, gespielt von Don Johnson und  Ricardo Tubbs, der von Phillip Michael Thomas gespielt wurde, waren die Kult-Stars der 80er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=U-njDpemymQ


Die Krimi-Serie ist wohl die typischste Serie der 80er Jahre. Dazu tragen nicht nur die pastellfarbenen Klamotten der Hauptdarsteller, sondern vor allem die Musik bei, die mit Gewissheit wenig später in den Charts landete. Der Soundtrack der Serie wurde ebenfalls Kult. In der Pilot-Folge sorgte Phil Collins mit “In The Air Tonight” für den typischen Sound des Jahrzehnts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cJQed4gvlCU


Für die Zusammenstellung der Musik in den einzelnen Folgen war Jan Hammer. Er schrieb auch den sensationellen “Miami Vice” Titel-Song .

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dEjXPY9jOx8


Plus 5 Hits aus den Charts im September 1984

Hit des Monats wurde der Song der Olympischen Spiele in Los Angeles. Geschrieben hat ihn Giorgio Moroder. Zusammen mit Paul Engemann hat der Südtiroler diesen Song aufgenommen. Die beiden hatten zuvor auch schon für den Soundtrack des Films “Scarface” zusammengearbeitet.
Der Sänger Komponist und Produzent Giorgio Moroder, dessen Karriere während der Zusammenarbeit mit Michael Holm an Fahrt aufgenommen hatte, gehörte zu den erfolgreichsten Musikern der 80er Jahre.
Zu diesem Nummer 1-Hit gibt es auch eine Song-Geschichte, in der ihr vieles über Giorgio Moroder erfahren könnt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vmlZGBikjgU


Giorgio Moroder war noch für einen weiteren Hit des Monats verantwortlich. Er produzierte den Soundtrack zum Film “Die unendliche Geschichte”. Ein Beweis dafür, dass seine Bindung in die Heimat noch in Takt war. Den Titelsong “Neverending Story” schrieb der vielseitige Künstler und ließ ihn von Limahl, dem ehemaligen Sänger der Band Kajagoogoo singen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Gf1WT8VEZxk


Filmhits standen in diesem Monat hoch im Kurs. Der Spätsommer bot auch Filme, die bis heute populär geblieben sind. Neben “Die unendliche Geschichte” begeisterten auch Bill Murray & Co in “Ghostbusters”. Den Titelsong zum Film lieferte Ray Parker jr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QXwkpro9lPk


Immer für einen Hit gut waren in den 80er Jahren Depeche Mode. Mit “Master & Servant” mischten sie zum Ende des Sommers die Deutschen Charts auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IsvfofcIE1Q


Einen der großen Erfolge ihrer Karriere konnten Talk Talk in diesem Monat feiern. Ihr “Such A Shame” schaffte es zwar nicht an die Spitze der Charts war aber konstant auf Platz 2 in diesem Monat zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lLdvpFIPReA


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.