Peter Frankenfeld in den Menschen des Tages, 04.01.2021

Am 4. Januar 1979 verstarb unerwartet die TV-Legende Peter Frankenfeld an einer Virusinfektion. Die Trauer war groß, denn der Entertainer zählte zu den Fernsehlieblingen der ersten Stunde und war zu diesem Zeitpunkt nach wie vor aktiv und erfolgreich. Gerne erinnern wir an diesen TV-Star.

Erinnerungen an Peter Frankenfeld

Der Entertainer zählte zu den Pionieren des Fernsehens und diesem Medium blieb er bis zu seinem Tod treu. Seine Sketche, die er in seine zahlreichen Shows einstreute, sind zeitlos gut.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5dOf8OjH5Fk


Unvergessen ist sein Sketch “Papi geht’s gut”, denn er nahm am liebsten sich selbst auf die Schippe.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PtWCECpy6MU


Mit seiner Frau Lonnie Kellner war er häufiger Gast auf dem Bildschirm. Die gemeinsamen Sketche gehörten zu den beliebtesten Späßen des Publikums.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_1kG773KIYc


Das Paar, das 1956 heiratete, sang auch gemeinsam mit großem Erfolg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FxOw_44V5mk


In seiner Show “Musik ist Trumpf” ließ der Gastgeber singen. Wer möchte, kann sich eine (von zahlreichen) kompletten Shows ansehen, die auf YouTube zu finden sind. Kai Warner – der Bruder von James Last – und sein Orchester begleiteten bekannte Künstler aus der Klassik, der Operette, dem Musical und dem Schlager. In dieser Show waren u.a. Heino, Peter Kraus, Mary Roos und Udo Jürgens, den wir ausgesucht haben. Ihr könnt das Video natürlich auch von Anfang abspielen lassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hLkvxXfl3o8?t=4384


Alle, die auf die frühen TV-Shows von Peter Frankenfeld warten, wollen wir auch nicht enttäuschen. Das Internet bietet eine Hommage an den großen Entertainer, die zahlreiche unvergessene Showmomente zu bieten hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NBXUs2mNmno


Vielen Dank, Peter Frankenfeld.

Geburtstage

1916 Slim Gaillard Detroit, USA † 26. Februar 1991 in London, England; Bulee „Slim“ Gaillard war ein US-amerikanischer Jazz-Sänger, Pianist und Gitarrist, der mit seinem Partner Leory „Slam“ Stewart als Slim & Slam große Erfolge feiern konnte.
1916 Willy Mattes Wien, Österreich † 30. Juli 2002 in Salzburg, Österreich; Wilhelm Franz Josef Mattes arbeitete als Komponist, Arrangeur und Dirigent. Er schrieb u.a. Schlager für Vico Torriani und komponierte zahlreiche Filmmusiken.
1921 Friedrich Schütter Düsseldorf † 17. September 1995 in Hamburg; der Schauspieler und Synchronsprecher Friedrich “Fiete” Schütter war als „Stimme von Ben Cartwright“ jedermann in den 60er und 70er Jahren bekannt. Mit seinem Sprechgesang auf „Desiderata“ landete er in den 70er Jahren sogar in den Hitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=O_JjcIVrNQw

1922 Frank Wess Kansas City, USA † 30. Oktober 2013 in New York, USA; Der Jazz-Saxophonist (Tenor und Alt) und Flötist afroamerikanischer Herkunft spielte viele Jahre im Orchester von Count Basie.
1923 Tito Rodríguez Santurce, Puerto Rico † 28. Februar 1973 in Coral Gables, USA; Pablo Rodríguez Lozada war ein amerikanisch-puerto-ricanischer Sänger und Orchesterleiter der 1950er und 1960er Jahre, der unter dem Künstlernamen El Inolvidable bekannt war.
1926 Don Arden Manchester, GB † 21. Juli 2007 in Los Angeles, USA; Harry Levy war ein erfolgreicher Musikmanager, der u.a. für das Electric Light Orchestra, die Small Faces und Black Sabbath tätig war. Seine Tochter Sharon Rachel ist mit Ozzy Osbourne verheiratet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qj8kMmUxkSE

1929 Arik Brauer Wien, Österreich Der populäre Maler, der bürgerlich Erich Brauer heißt gilt als der Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Auch als Dichter und Sänger war der Künstler erfolgreich.
1937 John Gorman Birkenhead, GB Der Musiker und Komiker hatte seine größten Hits als Sänger der Band The Scaffold. Als Komiker war er in der Kindersendung „Tiswas“ zu sehen, wo er zu den Four Bucketeers gehörte, die 1980 einen kleinen Charthit hatten. Danach arbeitete er als Regisseur für Fernsehen und Theater.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=om1f_DzrzlE

1942 John McLaughlin Kirk Sandall in Yorkshire, England Der britischer Musiker und Komponist gilt sowohl in Rock- als auch in Jazz-Kreisen als ein Ausnahmegitarrist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0x5BJXFIx08

1946 Arthur Conley Atlanta, Georgia, USA † 17. November 2003 in Ruurlo, Niederlande. Der Soul-Sänger wurde von Otis Redding entdeckt und unter Vertrag genommen. Sein größter Erfolg war „Sweet Soul Music“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sp3JOzcpBds

1952 Michael Hoenig Hamburg Gehört zu den Pionieren der elektronischen Musik. Er bildete mit Klaus Schulze das Duo Timewind und spielte auf Tourneen für Tangerine Dream.
1955 Mark Hollis Tottenham, England Singer-Songwriter Mark David Hollis wurde populär als der Sänger der Band Talk Talk.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=i7OEvo-GjUg

1956 Bernard Sumner Manchester, England Der britische Rockmusiker (Gesang, Gitarre, Keyboards) ist Sänger und Gründungsmitglied von New Order. die mit „Blue Monday“ ihren größten Hit hatten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=LQaehcfXvK0

1957 Patty Loveless Pikeville, Kentucky, USA Die Grammy-Preisträgerin Patricia Lee Ramey gehörte in den 1990er Jahren zu den erfolgreichsten Country-Interpreten in den USA.
1960 Michael Stipe Decatur, Georgia, USA Der vielseitige Musiker John Michael Stipe gehört zu den Gründungsmitgliedern der Band R.E.M. Dort gilt er als kreativer Kopf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dLxpNiF0YKs

1962 David DeFeis New York, USA Der Frontmann und Sänger der New Yorker Heavy-Metal-Band Virgin Steele gilt auch als guter Keyboarder.
1962 Kosho Heilbronn Michael Koschorreck ist ein deutscher Gitarrist und Sänger. Er wurde von Xavier Naidoo als Dozent für die Popakademie Baden-Würtemberg engagiert.
1963 Till Lindemann Leipzig Der vielseitige Künstler, der seinen größten Erfolg als Sänger der Gruppe Rammstein erreichte, ist auch als Dichter, Schlagzeuger, Schauspieler und bildender Künstler aktiv.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=obY4c9aqUqs

1965 Cait O’Riordan London, England Caitlin „Cait“ O’Riordan war von 1983 bis 1986 Bassistin der Pogues.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VB3fJhOJ_Y4

1974 Diane Weigmann Berlin Die Berliner Musikerin gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Lemonbabies.
1977 Peter Wackel Erlangen Party-Sänger Steffen Peter Haas zählt zu den erfolgreichsten Künstlern auf Mallorca. Ob „Mallorca ist nur einmal im Jahr“ oder seine Cover-Version von „Joana“, seine Songs begeistern seit fast zwei Jahrzehnten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8zW9trhJ_TQ

1989 Laura Wilde Heppenheim Die als Laura Milde geborene Sängerin schaffte bereits mit vier Alben den Sprung in die deutschen Verkaufscharts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sbpshKZxYJw

Unvergessen

Am 4. Januar 2016 starb der immer fröhliche Musiker und Fernsehmoderator Achim Mentzel im Alter von 69 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=d1dgnsXl0ic

Am selben Tag starb der legendäre Manager der Bee Gees Robert Stigwood im Alter von 81 Jahren. Ihm verdanken wir auch die Filme “Saturday Night Fever” und “Grease”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WTAg7aolyCY

Der Singer-Songwriter Gerry Rafferty war 63 als er 2011 starb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qpeAXn_tUfw

Der unvergessene Diether Krebs starb im Jahr 2000. Er wurde nur 52 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=91RxSeF7htc

Auch der legendäre Peter Frankenfeld starb an einem 4. Januar. Der Showmaster war 65 Jahre alt als er 1979 verstarb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jZiLwyXXKEw

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.