Peter Alexander bekommt eine eigene Show, 23.11.1963

Am 23. November 1963 hatten der ORF und das Deutsche Fernsehen ihren Zuschauern etwas ganz Besonderes anzubieten. Sie strahlten die erste Peter Alexander-Show aus. Diese Show trug den Titel “Spaziergänge in Wien”.

Peter Alexander – Spaziergang in Wien

Die HörZu kündigte das große Ereignis an diesem Tag mit einer ganzen Seite an:

Ausschnitt aus der HörZu zum 23. November 1963, Fotos: ARD

Einen Ausschnitt aus dieser Show haben wir auch gefunden. Es zeigt das “alte Wien” mit seinem unvergleichlichen Charme.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tKT3-7mOxxc


Das Album dieser Sendung kann man heute noch häufig auf Flohmärkten finden. Ein sicheres Zeichen dafür, dass diese Sendung etwas ganz Besonderes gewesen sein muss. In den 60er Jahren war die Anschaffung einer Langspielplatte noch eine wirkliche Investition. Dem entsprechend pfleglich wurden die guten Stücke der Schallplattensammlung auch behandelt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=L_A8rc-HesI


Zum Glück blieb es nicht die einzige Show. Es sollten noch viele weitere folgen, die immer wieder die ganze Familie begeisterten.


Die unvergesslichen Peter Alexander – Shows der 70er und 80er

Diese ersten Shows, die sich mit Spaziergängen und Reisen beschäftigten, gab es vier Mal in den 60er Jahren im Ersten Programm zu sehen. 1969 startete das ZDF mit den “Spezialitäten”, aus denen dann die überall in Erinnerung gebliebenen Shows wurden. Auch in diesen späteren Shows spielte das Thema Wien immer wieder eine Rolle.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zm39VccSLkA


Produzent Wolfgang Rademann, der auch für den Erfolg der “Schwarzwaldklinik” und des “Traumschiffs” verantwortlich war, hatte immer das richtige Gespür für die Lieblingsthemen der Zuschauer. Mit dem “Bomber der Nation”, Gerd Müller, konnte nichts schief gehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eY_EgpHK0b4


Mittlerweile gibt es die “Spezialitäten” alle auf DVD zu kaufen. Für einen Überblick sind die Trailer natürlich perfekt geeignet. Denn die vielseitigen Shows kann man eigentlich nur schwer mit ein paar wenigen Videos zusammenfassen. Aber dieser Zusammenschnitt ist schon ziemlich aussagekräftig.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pKz4R0pgLwg


Heute legen wir unsere “Plus 5” einfach einmal anders aus und bieten euch noch

“Plus 5” unvergessene Ausschnitte aus der Peter Alexander-Show


Mit Heintje feierte der Entertainer große Erfolge im Fernsehen und auch auf der Filmleinwand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CUeyvRYKuNI


Roy Black und Wencke Myhre mussten in der Show beim “Pauker Alexander” auf die Schulbank.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HrluDwh3VEc


Nicht nur nationale, sondern auch großartige internationale Stars kamen in die Show von Peter dem Großen. Der Auftritt von Johnny Cash dürfte manchen Country-Fan ein wenig geschockt haben, denn der große amerikanische Musiker und Entertainer hatte auch an Wiener Liedern riesigen Spaß.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rF48t9u7xKw


Roland Kaiser und Peter Alexander beschäftigten sich mit der Liebe.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ldgCHhw_N5c


Mit einem Duett mit Mireille Mathieu beenden wir unsere heutigen Erinnerungen. Der Hit den Peter Alexander mit dem französischen Publikumsliebling sang, passt auch perfekt: “Goodbye my Love, verzeih my Love”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eQJ2ufegNuY


Es hat schon seinen Grund, dass man ihn “Peter den Großen” nannte.

Wir möchten uns an dieser Stelle für den Zeitungsausschnitt aus der “HörZu” bedanken, den wir in digitaler Form zugeschickt bekamen. Natürlich sollt ihr als Sammler eure Schätze behalten. Wir freuen uns auch über einen Zeitungsausschnitt zu einem besonderen Moment der Unterhaltung. Schickt diese bitte an redaktion@schmusa.de. Vielen Dank für eure Mühe.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.