Peer Augustinski in den Menschen des Tages, 25.06.2022

Peer Augustinski war Gastgeber der Spielshow “Mann oh Mann” und gehörte zur verrückten Truppe von “Klimbim”. Heute wäre der Schauspieler und Entertainer 82 Jahre alt geworden. Er starb am 3. Oktober 2014.

Erinnerungen an Peer Augustinski

Peer Augustinski gehörte von 1976 bis 1979 zum Ensemble der Kult-Show “Klimbim”, die im biederen Deutschland einen ganz neuen Humor etablierte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0ezkZDyhNkk


Blicken wir noch ein wenig hinter die Kulissen der etwas anderen Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3AF4ebNsx28?t=685


Michael Pfleghar, der “Klimbim” produzierte, nahm den Schauspieler gleich mit in seine nächsten Projekte “Zwei himmlische Töchter” und “Susi”. In “Susi” spielte er den Bruder von Hauptdarstellerin Ingrid Steeger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qUrjqc72LXQ


Wenn es um Spaß und Humor ging, setzte man auf den Schauspieler, der in großen TV-Produktionen immer nur für kleine Rollen besetzt wurde, stand Peer Augustinski in der ersten Reihe.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/msfBuUKwboc?t=24


“Von Bienen und vom Storch” hieß ein Comedy-Special mit Ralf Wolter.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=W3ARDqUufNc


In der großen Silvestershow der ARD konnte er zusammen mit Ernst Stankovski beweisen, dass er über zahlreiche Qualitäten verfügt. Er kann musizieren, tanzen und unterhalten. Die Show wurde ein Volltreffer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/B_ydmphS_UA


1991 war Peer Augustinski mit Dirk Bielefeld alias Herr Holm in 22 Folgen vom “Comedy Club” zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9OWu0h2ZwZE?t=78


Wenig später wurde er Gastgeber in der SAT-1-Show “Mann oh Mann”. Diese Show begeisterte das TV-Publikum, denn sie zeigte die wie man sich das Fernsehen der Zukunft bei den Privatsendern vorstellte. Frech, fröhlich und keine großen Stars. Diese Show gilt als die weltweit erfolgreichste Show “made in Germany”. 89 mal war “Mann oh Mann” von 1992 bis 1995 auf SAT1 zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8zbM_W4aPK8


2005 erlitt Peer Augustinski einen Schlaganfall von dem er sich nach einer langen Zeit soweit erholte, dass er seine Arbeit als Synchronsprecher fortsetzten konnte. Er lieh in erster Linie dem Schauspieler Robin Williams seine Stimme. Zwei Monate nach dem Freitod von Robin Williams starb Peer Augustinski am 3. Oktober 2014.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.