Montgomery Clift in den Menschen des Tages, 17.10.2020

Er zählte zu den bekanntesten und beliebtesten Hollywood Stars der 50er Jahre. Der attraktive Schauspieler spielte in nur 17 Filmen und wurde vier Mal für den Oscar nominiert. Er kam heute vor 100 Jahren zur Welt und starb am 23. Juli 1966 im Alter von 45 Jahren.

Erinnerungen an Montgomery Clift

Edward Montgomery Clift kam 17. Oktober 1920 in Omaha, Nebraska, USA zur Welt. Als er 1948 seinen ersten Film “Panik am Roten Fluß” (“Red River”) war er bereits ein gefeierter Star am Broadway.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zBe5T01yBUI


Bereits für seine zweite Rolle in dem Film “Die Gezeichneten”, in dem er den GI Sgt. Ralph Stevenson spielt, der sich um einen Prager Jungen kümmert. In diesem Film, in dem Montgomery Clift bereits seine erste Hauptrolle spielte, wurde ihm vertraglich zugesichert, das Drehbuch zu verändern. Von diesem Passus machte er reichlich Gebrauch. Während er als Schauspieler bei der Oscar-Verleihung leer ausging, wurden die Autoren mit dem Oscar für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Montgomery Clift wurde dabei nicht erwähnt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1yLvNRuWjRo?t=2352


Zusammen mit Olivia de Havilland spielte der neue Superstar in dem Film “Die Erbin”. Für viele bildeten die beiden das erste Traumpaar nach dem 2. Weltkrieg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QQNM6jtRqLg


Charlie Chaplin bezeichnete den Film “Ein Platz an der Sonne” nach der gleichnamigen Triologie von Theodore Dreiser als ein Meisterwerk. Dazu trug Hauptdarsteller Montgomery Clift sicher ausreichend bei. Er spielte den mittellosen George Eastman, einen jungen Mannes, der für einen “Platz an der Sonne” vor nichts zurückschreckt und wurde erneut für den begehrter Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CCE02w88_JQ


Endgültigen Kult-Status und seine dritte Oscar-Nominierung erhielt Montgomery Clift für seine Rolle in dem Film “Verdammt in alle Ewigkeit”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9fxH-2LnRkc


Während der Dreharbeiten zum Film “Das Land des Regenbaums” fuhr er nach einer Party bei Liz Taylor gegen einen Telefonmast. Die Schauspielerin leistete erste Hilfe. Die vielen Verletzungen führten zu psychischen Problemen. Marilyn Monroe bezeichnete ihn während der gemeinsamen Dreharbeiten zu “Misfits – nicht gesellschaftsfähig” als „der einzige Mensch war, dem es noch schlimmer ging als mir“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y4eDqWIXl3A


Die vierte Nominierung für einen Oscar erhielt Montgomery Clift für seine Rolle in dem Film “Das Urteil von Nürnberg”. Er spielte den Hilfsarbeiter Rudolph Petersen, der im Dritten Reich zwangssterilisiert wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EeWFTzUMngc?t=168


Am 23. Juli 1966 fand man Montgomery Clift tot in seinem Arpartement auf. Er starb im Alter von 45 Jahren an einem Herzinfarkt. In seinen Rollen lebt er seither weiter und wird nach wie vor als ein besonderer Schauspieler verehrt.

Geburtstage

1933 Sœur Sourire Wavre bei Brüssel † 30. März 1985 ebenfalls in Wavre; die Nonne eines Dominikanerinnenordens, die als Jeanne-Paule (Jeanine) Marie Deckers auf die Welt kam, landete als „The Singing Nun“ einen Welthit mit “Dominique”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EhtuB0szvyY

1934 Rico Rodriguez Havanna, Kuba † 4. September 2015 in London,England; Emmanuel Rodriguez zählte zu den Pionieren der jamaikanischen Popmusik. Ende der 70er Jahre gehörte er der Band The Specials an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VrLc2YLZwTM

1934 Christian Bruhn Wentorf bei Hamburg Der Musiker gehört zu den erfolgreichsten Schlagerkomponisten der Nachkriegszeit und sorgte für die richtige Musik bei zahlreichen Film- und Fernsehfilmen bzw. -Serien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ju2fedOZw_U

1941 Alan Howard Dagenham, Essex, England Der Bassist wurde bekannt als Mitglied der Band The Tremeloes.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=e3TC6B0LWhg

1941 Jim Seals Sidney, Texas, Vereinigte Staaten Zusammen mit Darrell „Dash“ Crofts bildete er das Duo Seals & Crofts. Dessen größter Hit war „Summer Breeze“, eine Nummer 1 in den USA.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MsW8rXPcnM0

1942 Gary Puckett Hibbing, Minnesota, USA Der Sänger wurde bekannt mit seiner Band The Union Gap.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PYW3rfX66KU

1946 Mike Hossack Paterson, New Jersey, USA † 12. März 2012, Dubois, Wyoming, Vereinigte Staaten; der Schlagzeuger wurde bekannt als Mitglied der Band The Doobie Brothers.
1946 Jim Tucker Los Angeles, Kalifornien, USA Der Gitarrist gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band The Turtles.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xXCqDbCQVdw

1949 Bill Hudson Portland, Oregon, USA William Hudson ist ein US-amerikanischer Musiker und Schauspieler. Er ist bekannt durch die Band The Hudson Brothers.
1958 Alan Jackson Newnan, Georgia, USA Alan Eugene Jackson gehört zu den Top Stars der Country-Musik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TTA2buWlNyM

1967 Rene Dif Frederiksberg, Dänemark Bekannt wurde der Musiker aus unserem Nachbarland durch seinen Hit „Barbie Girl“ als eine Mitglied von Aqua.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ls0WfopgR9k

1968 Ziggy Marley Kingston, Jamaika David Nesta Marley trat in die Fußstapfen seines Vaters und wurde ein erfolgreicher Reggaemusiker und Songwriter. Zusammen mit seinen Geschwistern Cedella, Sharon und Stephen bildet er die Band Ziggy Marley & The Melody Makers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AM8M-HHSbp0

1969 Wyclef Jean Croix-des-Bouquets, Ouest, Haiti Der Hip-Hop-Musiker, Songwriter und Produzent Nelust Wyclef Jean startete seine Karriere als Mitgied der Band The Fugees.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aIXyKmElvv8

1971 Chris Kirkpatrick Clarion, Pennsylvania, Vereinigte Staaten Christopher Alan Kirkpatrick wurde bekannt als Mitglied der Boygroup *NSync.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=is6gtilerPk

1972 Tarkan Alzey Der in Deutschland geborene Tarkan Tevetoğlu ist ein international erfolgreicher türkischer Popmusiker.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wN4Rbc6HSPY

1972 Eminem St. Joseph, Missouri, USA Marshall Bruce Mathers III, der sich in seinen Songs Slim Shady nennt, ist ein erfolgreicher Rapper und Produzent. Er zählt zu den aktuell erfolgreichsten Musikern weltweit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YVkUvmDQ3HY

1977 Anna Depenbusch Hamburg Die Singer-Songwriterin hat einen ganz eigenen Stil für sich gefunden. Ihre Konzerte sind ein wahres Erlebnis.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ShPb6zPp6KE

1987 Angelique Herne Die Sängerin kam über den Karneval zum Schlager. Ihre Songs bieten besten Popschlager für die Tanzpaläste im Lande.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QBEuwE9nOtc

1987 Franziska Wiese Spremberg Der Violinistin und Sängerin gehört die Zukunft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3oDkm-232tE


Unvergessen

Am 17. Oktober 2013 starb der singende Zahnarzt aus Bad Segeberg. Das norddeutsche Original war bekannt als Humorist, Parodist, Stimmenimitator, Entertainer und TV-Moderator.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=N_6AW7DbiVk


Levi Stubbs war Sänger der Four Tops. Er starb 2008 im Alter von 72 Jahren. Bereits 1995 wurde Krebs bei ihm diagnostiziert. Er landete während seiner Karriere mit der Gruppe mehr als 20 Hits in den Top 40.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qXavZYeXEc0


2007 starb die Sängerin Teresa Brewer im Alter von 76 Jahren. In den 50er Jahren zählte sie zu den erfolgreichsten Interpreten der Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HXYwP6PNYRA


Jay Levinson zählte mit seinem Texter Ray Evans zu den erfolgreichsten Songwritern von Film-Songs. Dazu zählten u.a. “Mona Lisa”, “Que sera sera”, das Weihnachtslied “Silver Bells” und “Tammy”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xZbKHDPPrrc


Im Alter von 72 Jahren starb 1991 die Country-Legende Tennessee Ernie Ford.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EkRYuMqw-B0
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.