Michel Sardou mit “Je Vole” in den Song-Geschichten 31

Der französische Sänger Michel Sardou feiert heute seinen 73. Geburtstag. Seinen Hit, dessen Geschichte wir heute erzählen, kennen viele bestimmt erst durch den Film „Verstehen Sie die Beliers“.

Michel Sardou – Je vole
Luane – Je vole

26. Januar 1947, der Geburtstag von Michael Sardou

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=y9vrFrtbzLs

Michel Sardou wurde am 26. Januar 1947 in Paris geboren. Das heißt, dass er heute keinen besonderen Geburtstag feiern darf. Aber ist es wirklich die Jahreszahl, die einem vorgibt, dass dieser Tag ein besonderer ist? Bestimmt beim 10. Geburtstag, aber dann ist der 18. Geburtstag doch wesentlich bedeutender als der 20. Diese Erfahrung wird jeder von euch bestimmt schon hinter sich haben, besondere Tage lassen sich nur bedingt planen.

Außerdem geht es auch um das Lied „Je Vole“, das Michel Sardou im Jahr 1978 veröffentlicht hat. Zu dieser Zeit war Michel Sardou einer der populärsten Sänger in Frankreich. Nicht nur der Song, auch das damalige Album des Künstlers, der in seiner Karriere mehr als 300 Lieder komponiert hat und mehr als 90 Millionen Tonträger verkaufen konnte, trug den Namen „Je vole“, zu deutsch „Ich fliege“.

Ob der Komponist und Sänger das Buch, der Film oder nur die Musik von Neil Diamond  dazu gebracht hat, sich mit der berühmten Möwe Jonathan Livingston Seagal zu befassen, müsste man ihn persönlich fragen. In jedem Falle fühlte er sich beim Schreiben dieses Hits, der in Frankreich ein Top 10-Hit war, von der Möwe Jonathan inspiriert. Hört euch das Lied einfach mal in aller Ruhe an und fliegt zusammen mit dem weißen Vogel.

In seinen Konzerten, die bis heute in seiner Heimat nach wie vor ein Ereignis sind, wird „Je vole“ möglicherweise Ende der 90er Jahre und zu Beginn der 2000er Jahre gar keine Rolle mehr gespielt haben, denn die Auswahl für seine Tourneen sind wohl vergleichbar mit denen von Roland Kaiser oder Howard Carpendale, die über ein ähnlich großes Repertoire verfügen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kAzd5b2ov_Y
“En Chantant” wurde in Deutschland durch Jürgen Markus bekannt. Bei ihm hieß das Lied “Ein Lächeln”.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xuYZMS0L4Lg
“La Maladie d’amour” lieben die Franzosen wie bei diesem Konzertausschnitt zu sehen ist.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ayab7J9vZNs
Nach dem Erfolg von “Verstehen Sie die Beliers” nahmen Kids United “Les lacs du Connemara” auf. Es wurde ein Riesenhit bei unseren Nachbarn. Michel Sardou ist wieder in aller Munde.

Spätestens seit 2014 allerdings wird er um dieses Lied nicht mehr herumkommen, denn in Frankreich waren “die Beliers” der Kinohit des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9N7AboRngz8

Dieser Film erzählt die Geschichte der 16-jährigen Paula, die als einzige in einer 4-Köpfigen Familie über ein normales Gehör verfügt. Sowohl ihre Eltern als auch ihr Bruder sind taub. Dass die drei nur bedingt etwas mit ihren großen Gefühlen zur Musik anfangen können, liegt auf der Hand. Dennoch überzeugt sie ihr Musiklehrer, übrigens ein bekennender Super-Fan von Michel Sardou und seiner Musik, in ihrer Freizeit ihre Musikalität zu erkennen und ihr Gesangstalent nicht verkümmern zu lassen.

„Verstehen Sie die Beliers“ ist einer der schönsten Filme der vergangenen Jahre. Einige Szenen sind urkomisch. Eltern und Bruder beweisen, dass man mit einer Behinderung ein lebenswertes Leben führen kann und Mitleid nicht erforderlich ist. Gefühle, Humor und Emotionen verbinden sich mit wunderschönen Bildern und noch schönerer Musik zum Ohren- und Augenschmaus. Ein wenig Teenager-Liebe und Alltagsprobleme einer langen Beziehung lassen diesen Film schlicht perfekt werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9keP-TJ9Rrk

Das Finale des Films ist „Je vole“, interpretiert von Paula, die von Frankreichs aktuellem Superstar Louane gespielt wird. Mehr möchte ich nicht verraten, denn ein Wochenende mit bestem Schmuddelwetter wird es immer wieder geben, das dann perfekt wäre, um sich diesen Film anzusehen. Dabei spielt es doch auch keine Rolle, ob ihr ihn schon einmal gesehen habt oder euch auf unvergessliche 90 Minuten freuen dürft.

Ich werde mir den Film garantiert in den kommenden Tagen noch einmal ansehen. Einen schönen Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.