Michael Pfleghar in den Menschen des Tages, 23.06.2022

Heute vor 31 Jahren wurde der weltweit populärste deutsche Show-Regisseur Michael Pfleghar tot aufgefunden. Er hatte seinem bunten Leben ein Ende gesetzt. Es bleiben seine Shows wie “Klimbim”, “Hotel Victoria” oder “Wünsch dir was”. Von Frank Sinatra und Caterina Valente über die Kessler Zwillinge und Peter Alexander bis hin zu seiner Ehefrau Wencke Myhre – alle waren begeistert von der Zusammenarbeit mit ihm.

Erinnerungen an Michael Pfleghar

Von 1981 bis 1990 war der erfolgreiche Fernsehproduzent und Filmregisseur der zweite Ehemann von Wencke Myhre. Es schien als hätte die Norwegerin es geschafft, den umtriebigen Lebemann, der mit den tollsten Frauen zusammenlebte, ihm ein Lebensanker zu sein. Der gemeinsame Sohn Michael kam 1982 zur Welt. Im Interview mit Johannes B. Kerner ist die Entertainerin bereit, über die gemeinsame Zeit zu sprechen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0OFuszSxE3U


Die gemeinsamen Shows waren ein Erlebnis für das Paar und vor allem für die TV-Zuschauer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KQMQ4vYLwDo


Michael Pfleghar zählte zu den Pionieren der deutschen Fernsehunterhaltung. Bereits 1956 lockte er die wenigen Zuschauer auf “Eine kleine große Reise”, für die er auch das Drehbuch verfasste. Es folgten verschiedene musikalische TV-Spiele wie “Der Schallplattendieb”. Von 1958 bis 1964 brachte er Caterina Valente mit der Show “Bon soir, Kathrin!” (Es gibt Ausschnitte auf youtube, die sich leider nicht in einen Artikel einbinden lassen) auf den Bildschirm. In dieser Zeit produzierte er auch die Show “Die alte Welle” mit Hazy Osterwald.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0d4q1qyiykc


Wie die Show mit dem Schweizer Orchesterchef brachte er auch die international bekannten Kessler Zwilling in “Zu jung um blond zu sein” ins Fernsehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NnBqe-IsslI


Vico Torriani wurde mit “Hotel Victoria” zum Supertar des Fernsehens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QP3GqenTIt8


Michael Pfleghar begeisterte auch Frank Sinatra

Mitte der 60er Jahre war er als Regisseur und mit Autor für den Peter Alexander-Film “Bel Ami 2000 oder Wie verführt man einen Playboy” verantwortlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/o-aD_j6yjXg


Michael Pfleghar war in den 60er Jahren mit den Schlagerstars Bibi Johns (1960–1962) und Inge Brück (Scheidung Ende der 60er Jahre) verheiratet. Es gab wohl zahlreiche Liebschaften. Das auch Tina Sinatra, die Tochter vom legendären Frank Sinatra dazu zählte ist sicher auf seine Regiearbeit für “A Man and His Music plus Ella plus Jobim” mit Frank Sinatra und Ella Fitzgerald zurückzuführen. Diese Produktion erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gPqjIAip1AI


Zu den erfolgreichsten Produktionen in Deutschland zählt gewiss auch die Show “Wünsch dir was” mit Vivi Bach und Dietmar Schönherr. In der vom ORF und ZDF ausgestrahlten Show führte er Regie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/efKe5q0mEQU


In Zusammenarbeit mit dem WDR entstand auch die unvergessene Show “Klimbim” nach einer Idee von Hans Joachim Hüttenrauch und Michael Pfleghar.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Gz22ESTJcMA


Mit dem Star der Show, Ingrid Steger, lebte Michael Pfleghar von 1974 fünf Jahre lang zusammen. Für sie schrieb er die Serien “Zwei himmlische Töchter” und “Susi”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qUrjqc72LXQ


Zu seinen letzten Arbeiten zählte die Regie zur Comedy-Serie “Die lieben Verwandten” mit Daniela Ziegler, Horst Jüssen und Uwe Müller in den Hauptrollen. Zu den Verwandten zählten auch Tina Ruland und Dieter Pfaff.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/U8x36ie_uP0


Michael Pfleghar verstand es, Menschen zu unterhalten und glücklich zu machen. Er selbst schien sein eigenes Glück nicht in den Griff zu bekommen. Ruhe in Frieden.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.