Menschen des Tages, 16.04.2019

Sie hat eine besondere Stimme und weiß diese auch in ein besonderes Licht zu tauchen. Seit einigen Jahren begeistert sie nicht nur die Schlagergemeinde mit ihren Songs…

Herzlichen Glückwunsch, Oonagh

Die Sängerin mit dem scheinbar unaussprechlichen Namen (das Oo wird als “U” ausgesprochen und das gh wie ein schwaches “g”) war 2014 plötzlich da und ist einfach nicht mehr wegzudenken. Sie hat etwas Besonderes geschaffen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C_pGRMlCM3U

 

Am 16. April 1990 kam Senta-Sofia Delliponti in Wolfsburg zur Welt.Zum ersten Mal machte sie in der SAT1-Show “Star Search” auf sich aufmerksam. Dort wurde sie 2013 Zweite.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=m_xSY8lkSLE

 

Sie sah sich in dieser Show in keinem Falle als Zweite und Verliererin, sondern als 2. Siegerin und ging zielstrebig die nächsten Ziele an. Sie besucht eine Musical-Schule in Berlin und startete eine Karriere als Musical-Darstellerin. Bis 2010 gehörte sie zum Ensemble von “Tanz der Vampire” in Stuttgart. Dann entdeckte sie die Daily-Soap “GZSZ”, in der sie von 2010 bis 2013 mitspielte. Und dann startete sie als Oonagh.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_CaFLQQSKZ8

 

Zusammen mit Santiano begeistert sie mit dem Song “Vergiss mein nicht”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pZit8YzbxFg

 

Bisher veröffentlichte Oonagh drei Alben. Alle landeten in den deutschen Top 10. Ab Mitte 2017 musste die Sänger und Schauspielerin kürzer treten, denn im Dezember 2017 brachte sie eine Tochter zur Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dl7DLjwzC6M

Für alle die sich fragen, wann es endlich etwas Neues von Oonagh geben wird, können wir eine erfreuliche Mitteilung von ihr weitergeben:

Ihr Lieben, so viele von euch haben schon gefragt, wann es wieder neue Musik von mir zu hören gibt.
Nicht mehr lange…. 🤩
Mein letztes Jahr war sehr intensiv und vieles hat sich in meinem Leben verändert.
Auf der Suche nach dem neuen Rhythmus mit meiner Familie, habe ich mir die Zeit genommen um mir musikalischen Raum zu geben und wachsen zu können.
Es ist so ein dankbarer Lebensabschnitt den ich in meine Songs mit einfließen lasse.
Ich Danke euch für eure Liebe zu meiner Musik und bin jetzt schon ganz aufgeregt, in naher Zukunft mit euch meinen neuen Song teilen zu können.
In Liebe 💕”

Auf eine vielversprechendes neues Lebensjahr.

 

Geburtstage:

1889

Charlie Chaplin

London, England

† 25. Dezember 1977 in Corsier-sur-Vevey, Schweiz; der Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Filmproduzent und Komiker zeichnete sich auch als Komponist aus. Seine Komposition „Smile“ war das Lieblingslied von Michael Jackson.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5rkNBH5fbMk

 

1923

Warren Barker

Oakland, Kalifornien, USA

† 3. August 2006 in Greenville, South Carolina, USA; war ein US-amerikanischer Komponist. Er schrieb u.a. die Musik zu den TV-Hits „Daktari“ und „77 Sunet Strip“

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=z5CHUxn9kCo

 

1924

Rudy Pompilii

Chester, Pennsylvania, USA

5. Februar 1976 in Pennsylvania, USA; Rudolph Clement “Rudy” Pompilii, der in verschiedenen Schriften auch Rudy Pompilli oder Rudy Pell war Saxophonist bei Bill Haley and His Comets.
1924

Henry Mancini

Cleveland, Ohio, USA

† 14. Juni 1994 in Beverly Hills, Kalifornien; der Komponist Enrico Nicola Mancini, dessen Liebe der Jazz war, gehörte zu den populärsten Filmkomponisten. Zu seinen werken gehören die Titelmusik zum „Rosaroten Pather“, „Moon River“ aus „Frühstück bei Tiffany“ oder „Peter Gunn“.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Q7SI7N22k_A

 

1929

Ed Townsend

Fayetteville, Tennessee, Vereinigte Staaten

† 13. August 2003 in San Bernadino, Kalifornien, USA; der Singer-Songwriter Edward Benjamin ‘Ed’ Townsend schrieb u.a. „For Your Love“, das für die Yardbirds ein Hit war und mit Marvin Gaye „Let’s Get It On”.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9vAiESu5wrA

 

1929

Roy Hamilton

Leesburg, Georgia, United States

† New Rochelle, New York, USA; der Sänger gehörte zu den populären Sängern von Gospel-Songs und großen Hits wie „You Never Walk Alone“ oder „Unchained Melody“.

1930

Herbie Mann

Brooklyn, New York, USA

† 1. Juli 2003 in Santa Fe, USA; Herbert Jay Solomon war ein US-amerikanischer Jazz- und Fusion-Flötist und Komponist (zunächst auch Klarinettist und Saxophonist). Er zählt zu den frühen Vertretern der Weltmusik.

1934

Robert Stigwood

Adelaide, South Australia, Australien

† 4. Januar 2016 in London, England; der australische Musik- und Filmproduzent, der Ende der 1950er nach Großbritannien übersiedelte, wurde bekannt als Manager der Bee Gees und Produzent des Films “Saturday Night Fever”.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Rr_DLQoLJ6w

 

1935

Bobby Vinton

Canonsburg, Pennsylvania, USA

Stanley Robert Vinton, Jr., Spitzname „The Polish Prince“. ist ein US-amerikanischer Musiker polnischer Abstammung. Er wurde in den 1960er- und 1970er-Jahren vor allem als Interpret von Liebesliedern wie „Blue Velvet“, „Roses Are Red“ und „Mr. Lonely“ bekannt.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mYvBBl1WAvU

 

1937 Vince Hill

Holbrooks, Coventry, GB

Der Sänger gehörte zu den populärsten Interpreten des Easy Listening. Zu seinen Hits zählte auch die englische Version von „Merci Cherie“.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=czmCOXS13zY

 

 

1939

Dusty Springfield, OBE

Hampstead, London, England

† 2. März 1999 in Henley-on-Thames, Oxfordshire, England; Mary Isabel Catherine Bernadette O’Brien wird in ihrer Heimat „The White Queen of Soul“ genannt. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen Großbritanniens sowie als Stilikone der 1960er Jahre.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=k1z5DZEse3I

 

1942 Renate Leismann

Schmallenberg

† 3. Feburar 2016 in Schmallenberg; zusammen mit ihrem Bruder Werner bildete sie das erfolgreiche Schlagerduo Geschwister Leismann.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=E2KJ-I6qgus

 

1943 „Lonesome Dave“ Peverett

Dulwich, England

† 7. Februar 2000 in Orlando, Florida, USA; der britische Blues- und Hard-Rock-Musiker wurde als Frontmann der Rockband Foghat bekannt.
1947 Lee Kerslake

Bournemouth, England

Der Schlagzeuger spielte viele Jahre bei der Band Uriah Heep.
1947 Gerry Rafferty

Paisley, Renfrewshire, Schottland

† 4. Januar 2011 in Stroud, Gloucestershire, England; der Singer-Songwriter Gerald „Gerry“ Rafferty startete seine Karriere bei Steelern Wheel. Auch nach der Trennung blieb er erfolgreich. Sein größter Hit gelang ihm mit „Baker Street“, der heute unser Song des Tages ist.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8aaWgpmvx8g

 

1962 Herb Jösch

Koblenz

Herbert Jösch ist ein deutscher Musiker und Bandleader. Herb ist der Schlagzeuger und Bandleader der Band Heavytones, die die Sendung TV total von Stefan Raab bis zu deren Einstellung begleitete.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kdHwm2UwU2A

 

1962 Gonzo Röhr

Frankfurt-Bockenheim

Matthias „Gonzo“ Röhr ist Mitglied der Böhsen Onkelz .
1963 Nicholas Berry

Woodford, Essex, GB

Der TV-Star Nicholas Berry schaffte es auch mit zwei Titeln in die UK-Top 10.
1963 Jimmy Osmond

Canoga Park, Kalifornien, USA

War jüngster Spross der Osmonds Familie, die als Pendant zu den Jacksons in den USA die Musikszene der 70er Jahre bestimmten.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YriPIujLtsA

 

1964 David Pirner

Green Bay, Wisconsin, USA

Der Musiker und Songwriter wurde als Sänger und Gitarrist der Band Soul Asylum bekannt.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NRtvqT_wMeY

 

1973 Akon

St. Louis, Missouri

Aliaume Damala Badara Akon Thiam ist ein US-amerikanischer Musiker, Songwriter und Musikproduzent senegalesischer Herkunft. Er ist außerdem Gründer der Musiklabel Konvict Muzik und Kon Live Distribution.
1974 Thees Uhlmann

Hemmoor

Der Musiker und Autor ist Gründungsmitglied und Sänger der Hamburger Band Tomte. Er ist auch als Solokünstler und Autor sehr erfolgreich.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GwwaYX1oG6g

 

1990 Oonagh

Wolfsburg

Senta-Sofia Dellipontiist startete als Musicaldarstellerin und Schauspielerin. Mit ihrem aktuellen Konzept und der einzigartigen Musik trifft sie den Nerv vieler Fans.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C_pGRMlCM3U

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.