Meat Loaf feiert ein sensationelles Comeback, 23.10.1993

Meat Loaf – I’d Do Anything For Love

Im Oktober 1993 feierte Meat Loaf ein sensationelles Comeback in den US-amerikanischen Charts. Von Woche zu Woche kletterte er mit seinem Song „I’d Do Anything For Love’ (But I Won’t Do That’)“ weiter an die Spitze der Charts. In der ersten Novemberwoche ist es dann endlich soweit, dass er auf Platz 1 zu finden ist. Noch erfolgreicher wurde das Album “Bat Out of Hell II: Back Into Hell”, das Jim Steinman geschrieben und produziert hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9X_ViIPA-Gc


Mit “Bat Out Of Hell” startete die Erfolgsstory von Meat Loaf. Das Album veröffentlichte er 1977 und landete sowohl mit dem Album als auch der Single “You Took The Words Right Of My Mouth” seine ersten großen Erfolge.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_wO8toxinoc


Wir werfen einen Blick, welche Hits zu dieser Zeit ebenfalls angesagt waren.

“Plus 5” Hits aus den US-Charts im Oktober 1993

Den Hit des Monats Oktober 1993 konnte Mariah Carey für sich und ihren Hit “Dreamlover” verbuchen. Die Diva der Popmusik stand den kompletten Oktober auf Platz 1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CqBtS6BIP1E


Für UB 40 mit ihrer Version von Elvis Presleys “I Can’t Help Falling In Love” ging es zwar langsam abwärts. Der Song zählte dennoch zu den Hits des Monats.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vUdloUqZa7w


Soul Asylum, eine Alternative-Rock-Band aus Minneapolis, Minnesota, USA, gehören zu den typischen “One-Hit-Wonders”. Ihren Hit “Runaway Train” kann man auch 27 Jahre später noch mit Begeisterung hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NRtvqT_wMeY


Die schwedische Gruppe Ace Of Base stürmte im Windschatten von Meat Loaf Richtung Spitze der US-Charts. Ihr “All That She Wants” gehörte zu den Ohrwürmern des Jahres 1993 und durfte von den Amerikanern einfach nicht überhört werden. Zu diesem Hit findet ihr eine Song-Geschichte auf SCHmusa.de.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/d73tiBBzvFM


Und dann war da auch noch ein Hit aus Deutschland. Wolfgang Petry-Entdecker Tony Hendrik, der bürgerlich Dieter Lünstedt heißt, produzierte 1993 den jungen Sänger Haddaway mit “What Is Love”. Der Song wurde von Dee Dee Halligan und Junior Holiday geschrieben. Dahinter verbergen sich Tony Hendrik und seine Texterin Karin Hartmann. Der Welthit wurde in Hennef bei Köln aufgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HEXWRTEbj1I

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.