Max Mutzke in den Menschen des Tages, 21.05.2022

Es gibt Musiker, die überzeugen einfach mit ihrer Stimme. Das hat Max Mutzke zu Beginn seiner Karriere beim Grand Prix und vor zwei Jahren als Astronaut in “The Masked Singer” sowie beim “Free ESC” getan. Heute feiert er seinen 41. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch, Max Mutzke

In der ersten Staffel der PRO7-Show “The Masked Singer” wählten die Zuschauer den Astronauten zum Sieger. Mit seiner Version des David Bowie-Hits “Space Oddity” rief er wahre Begeisterung hervor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Rpw63syPn1M


Als Astronaut singt Max Mutzke Popsongs. Beim “Free ESC” auf PRO 7 belegte er hinter Nico Santos und Ilse deLange den 3. Platz mit “Back To The Moon”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lFgS97ArY4M


So fing alles an: Max Mutzke begeisterte beim ESC

Seine Karriere begann mit dem ESC 2004 bzw. mit der Suche von Stefan Raab nach einem Song und Künstler für den ESC. Sein “Can’t Wait Until Tonight” war nicht nur ein würdiger Vertreter, sondern wurde auch von allen getragen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5ZX9Ig7XXsw


Beim ESC stand er 2004 noch als Max auf der Bühne. Doch schnell wurde klar, dass dieser junge Sänger mit der einzigartigen Stimme alles andere als der “kleine Max” war, der sich von einer Schallplattenfirma verheizen lässt. Statt dass auf den Mega-Hit sofort eine Nachfolge-Single veröffentlicht wurde, ließ sich Maximilian Nepomuk Mutzke Zeit, um auch weiterhin Qualität zu liefern. Ende 2004 veröffentlichte nun Max Mutzke “Schwarz auf weiß”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JP1cA5eATfA


Der Titel wurde nicht annähernd so erfolgreich wie der Grand Prix-Song, dafür verschaffte er Max Mutzke jede Menge Respekt in der Szene. Das Debüt-Album, das 2005 veröffentlicht wurde und schlicht den Namen des Sängers trug, landete auf Platz 1 der deutschen Verkaufscharts. Es enthielt sowohl deutsche als auch englische Tracks. Bei seiner Version des Bill Withers-Klassikers “Ain’t No Sunshine” war zu hören, dass Max Mutzke keine Eintagsfliege bleiben wird, sondern über internationales Format verfügt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/E-WKpDb9yc4


Mit den folgenden Alben untermauerte Max Mutzke, dass er durchaus in der Lage ist, das Niveau zu halten. Weder die Alben noch die ausgekoppelten Singles waren darauf ausgelegt, die Charts zu stürmen. Dafür bekamen seine treu gebliebenen Fans beste Popmusik geboten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1vCVMjk63HA


Er kann und liebt aber auch den Jazz. Wenn er Konzerte mit kleiner klassischer Besetzung gibt, dann passt er in keine der vorhandenen Schubladen mehr. Da fällt mir eine Aussage von James Last ein: “Es gibt nur zwei Schubladen: Gute und schlechte Musik”. Keine Frage, in welche Max Mutzke einzuordnen ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=m9vaFOxYPbg


Max Mutzkes Konzerte sind Erlebnisse, seine Alben Abenteuer, die nur selten leichte Kost zu bieten haben. Doch wenn, dann ist es auch sofort ein Radiohit, denn es gibt wohl keinen Musikredakteur, den diese Stimme und der sympathische Typ dem sie gehört, nicht längst in den Bann gezogen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EuUsykEDN7A


Das vergangene Lebensjahr brachte viele großartige Überraschungen

Zu seinem 40. Geburtstag schenkte er sich uns seinen Fans den Song “Wunschlos süchtig”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uXq7zAKV7Gk


Ihm selbst schenkte man eine eigene Sendung. In “Lebenslieder” begleitet Max Mutzke seine prominenten Gäste durch die musikalische Kindheit und Jugend. Zusammen mit Conchita Wurst sang er u.a. “Ein Lied kann eine Brücke sein” von Joy Flemming.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/thYd-ECt_Sk


Zum Jahresende 2021 veröffentlichte er dann noch eine Ballade mit Carolin Kebekus. “Nimmst du mich in den Arm” ist schlicht gelungen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EJg581HqXrs


Vor zwei Monaten veröffentlichte Max Mutzke den Song “Gute Geschichen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/x8NJO1r1UMc


Max Mutzke legt wenig Wert darauf, in den bunten Blättern stattzufinden. Er hat den Anspruch mit Qualität zu überzeugen. Das gelingt ihm immer und immer wieder.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.