Max Giesinger in den Menschen des Tages, 03.10.2020

Er zählt zu den aktuell erfolgreichen Singer-Songwritern in Deutschland. Der Weg dahin war sehr steinig. Heute feiert er seinen 32. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, Max Giesinger

“Der Junge der rennt” heißt das Erfolgsalbum aus dem Jahr 2016. Mit der im Februar des Jahres vorab ausgekoppelten Single “80 Millionen” rannte Max Giesinger durch die Republik und stellte den Song überall und zu jeder Gelegenheit live vor. Am 1. April stand er mit seinem Song zum ersten Mal in den Deutschen Verkaufscharts. Es war kein Scherz: Nach 12 Wochen stand er am 17. Juni 2016 hinter David Guetta auf Platz 2. Immer wieder rauschten weitere Songs an ihm vorbei in Richtung Spitze. Doch “80 Millionen” war auch noch im Januar 2017 in den Charts zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uC08L4xxjNM


Das Album selbst erschien im April 2016. Es erreichte Platin-Status mit mehr als 200.000 verkauften Tonträgern. Mit der Hommage an seine Mutter “Wenn sie tanzt” begeisterte er nicht nur die feier-freudige Jugend, sondern gleich mehrere Generationen. Der Text berührte die Massen. Das Album “Der Junge rennt” stand 94 Wochen in den deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5PST7Ld4wWU


Max Giesinger hatte es geschafft und rannte weiter von Termin zu Termin und konnte endlich das tun, wonach er sich seit Beginn seiner Karriere gesehnt hat: Konzerte geben! Statt halbvolle Clubs waren es nun ausverkaufte Konzerthallen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mP5ma6bKNQ4


In den Konzerten merken die Zuschauer, dass der Junge aus Busenbach (Waldbronn) kein Newcomer mehr ist, sondern bereits ein Album veröffentlicht und unendlich viele Konzerte hinter sich hat. Seit seiner Teilnahme an der ersten Staffel von “The Voice Of Germany” ist er auch kein Unbekannter mehr. Die Werbung für seine Tournee 2014 zeigt, dass aller Anfang schwer ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NbfLfLt_AAA


Schlecht waren die Songs seines ersten Albums “Laufen lernen” nicht. Lieder wie “Irgendwas mit S” begeistern die Fans heute ebenso wie die aktuellen Stücke.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/K5LnKdUXI1o


2018 ist das dritte Album von Max Giesinger erschienen. Mit “Legenden” findet man auf dem vergoldeten Tonträger wieder einen Ohrwurm vom Format von “80 Millionen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yc3VCByZE2k


Ein weiterer Chart-Erfolg war “Auf das was da noch kommt”, ein Song, den er mit Lotte aufgenommen hat. Im Video zeigen sich die Freunde vom Neu-Hamburger geradezu euphorisch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fFqmzYwM1IQ


Wir sind sehr gespannt auf das, was da noch kommt. Wäre da nicht ein neues Album fällig?

Geburtstage

1888 Roy Webb New York, New York, USA † 10. Dezember 1982 in Santa Monica, Kalifornien, USA; der vielseitige Musiker zählte zu den gefragtesten Filmkomponisten seiner Zeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=X-bw8L6sSMU&t=27s

1938 Eddie Cochran Albert Lea, Minnesota, USA † 17. April 1960 in Bath, Großbritannien bei einem Autounfall; Ray Edward Cochrane war ein populärer Rock’n’Roll Musiker, der mit selbstgeschriebenen Songs wie „Summertime Bluess“, „C’mon Everybody“ oder „Three Steps To Heaven“ Musikgeschichte schrieb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nxj–MkqACY

1940 Alan O’Day Hollywood, Kalifornien, USA † 17. Mai 2013 in Westwood, Los Angeles, Kalifornien, USA; der Singer-Songwriter Alan Earl O’Day landete seinen größten Hit mit „Undercover Angel“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NqRR278hGlo

1941 Chubby Checker Spring Gulley, South Carolina, USA Ernest Evans ließ die ganze Welt tanzen. Seine Hits „The Twist“ und „Let’s Twist Again“ sorgen auch heute noch für beste Stimmung auf vielen Partys.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eh8eb_ACLl8

1945 Antonio Martinez Madrid, Spanien † 19. Juni 1990 in Colmenar Viejo in der Nähe von Madrid, Spanien; der Gitarrist war Mitglied der Los Bravos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QkwmSzPdVnY

1946 P. P. Arnold Los Angeles, Kalifornien, USA Patricia Ann Cole, auch als Pat Arnold bekannt, ist eine Soul-Sängerin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oo__EIXzAco

1947 Ben Cauley Memphis, Tennessee, Vereinigte Staaten † 21. September 2015 ebenfalls in Memphis, Tennessee, Vereinigte Staaten: der Trompeter, Sänger und Songschreiber gehörte zur Band The Bar-Kays. Außerdem war er Mitgründer der Plattenfirma Stax.
1949 Toni Krahl Berlin Der Musiker ist Sänger der Band City.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CW6Hvhps2FA

1949 Lindsey Buckingham Palo Alto, Kalifornien), USA Der Musiker und Komponist gehörte seit den 70ern bis zum April diesen Jahres zu Fleetwood Mac.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kBYcbJBtjgE

1950 Phyllis Nelson Indiana, USA † 12. Januar 1998 in Los Angeles, Kalifornien, USA; die Sängerin landete ihren größten Hit mit „Move Closer“ in Großbritannien,
1950 Ronnie Laws Houston, Texas Der Saxophonist wurde bekannt als Mitglied der Gruppe Earth, Wind & Fire.
1954 Stevie Ray Vaughan Dallas, Texas, USA † 27. August 1990 in East Troy, Wisconsin, USA; Stephen „Stevie“ Ray Vaughan war ein gefragter Gitarrist der in einem Atemzug mit Jimi Hendrix und Eric Clapton genannt wird.
1959 Michy Reincke Hamburg Der Singer-Songwriter Michael „Michy“ Reincke startete seine Karriere als Frontmann von Felix de Luxe.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=a4hlCnfsHhg

1969 Gwen Stefani Fullerton, Kalifornien, USA Die Sängerin und Schauspielerin Gwen Renée Stefani startete ihre Karriere als Frontfrau der Band No Doubt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Kgjkth6BRRY

1971 Kevin Richardson Lexington, Kentucky, USA Kevin Scott Richardson ist Mitglied der Backstreet Boys.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6M6samPEMpM

1974 Uwe Bossert Bamberg Zusammen mit Rea Garvey gründete er die Band Reamonn. Nach der Trennung gründete er die Band Stereolove.
1974 Martin Scholz Bremen Der Sänger und Fernsehmoderator begann seine Karriere in der Boygroup Touche. Auch nach dem Comeback der Gruppe ist er wieder dabei. Außerdem beweist er als Solist mit Popschlagern großes Talent. Auf seiner aktuellen Sing “Bin bei dir” beweisst er, dass er auch für Balladen das rechte Händchen besitzt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XoUUJTsyo-Q

1975 India.Arie Denver, Colorado, USA Die Singer-Songwriterin verbindet Soul mit tradiotionellem Folk.
1978 Jake Shears Mesa, Arizona, Vereinigte Staaten Jason Sellards ist der Frontsänger derGruppe Scissor Sisters.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EfPXokHna2M

1978 Eva Briegel Leonberg Die aus Gießen stammende Sängerin und Songwriterin war Frontsängerin der Band Juli.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KyMT8MDaxqo

1984 Ashlee Simpson Waco, Texas Die erfolgreiche Schauspielerin und Sängerin Ashlee Nicole Simpson-Ross geborene Ashlee Nicole Simpson ist die jüngere Schwester von Sängerin und Schauspielerin Jessica Simpson.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6-bCN2ur3pg

1983 Danny O’Donoghue Dublin, Irland Der Singer-Songwriter ist Frontmann der Band The Script.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mk48xRzuNvA

1987 Starley Sydney, New South Wales, Australien Die Singer-Songwriterin Starley Hope schaffte es mit ihrem Song „Call on Me“ in die deutschen Top 10.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/I-VsisgVkHw


Unvergessen

Am 3. Oktober 2002 starb der Sänger der Band Iron Butterfly Darryl DeLoach. Er verlor im Alter von 56 Jahren den Kampf gegen den Krebs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UIVe-rZBcm4

Im Jahr 2000 starb Benjamin Orr, der als Bassist und Sänger der Band The Cars bekannt wurde, im Alter von 53 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=E0Kv6vxZwL8

1994 starb der Volksschauspieler Heinz Rühmann im Alter von 92 Jahren. Er bleibt ganz sicher unvergessen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VIgn8MsyEpk

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.