Marianne Rosenberg in den Menschen des Tages, 10.03.2021

Mit Hits wie “Marleen”, “Lieder der Nacht” und “Er gehört zu mir” wurde Marianne Rosenberg bereits in den 70ern zur Kult-Sängerin. Immer wieder war sie plötzlich wieder da. Aktuell ist sie es sogar mit ihrem ersten Nummer 1-Album. Heute feiert die Sängerin ihren 66. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, Marianne Rosenberg

2020 veröffentlichte Marianne Rosenberg das Album “Im Namen der Liebe”. Zum ersten Mal schaffte es die Sängerin mit diesem Album, auf Platz 1 der Deutschen Album-Charts zu stehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/INZ1C3l0ZCU


Wann immer man über Marianne Rosenberg spricht, fällt den meisten sofort “Er gehört zu mir” ein. Dieses Lied hat eine besondere Geschichte, denn es war beim Vorentscheid zum Grand Prix 1975 durchgefallen. Es wurde anschließend noch ein Top 10-Hit, der sich erst im Laufe der Jahre zu einem Kult-Schlager entwickelte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=s3EMTAr-UBY


“Teenage Girl mit Zauberstimme” stand auf dem Cover der ersten Single von Marianne Rosenberg. Sie präsentierte die Platte in der ZDF-Hitparade und wurde über Nacht zum Star. “Mr. Paul McCartney” hieß der Hit, der vor allem die vielen Mädchen ansprechen sollte, denen es genauso erging. Sie schwärmten von ihrem Paul und er merkten es nicht einmal.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=f9uBq_ImWK4


Bei den nächsten Singles “Er ist nicht wie du”, “Fremder Mann” oder “Jeder Weg hat mal ein Ende” schwärmte Marianne Rosenberg nun nicht mehr für einen Star, sondern sang von der großen Liebe und dem Traum von der ersten Liebe. Sie gehörte zu den beliebtesten Schlagerstars der 70er Jahre. Den erfolgreichsten Hit landete sie mit “Lieder der Nacht”. Die Langspielplatte mit dem gleichnamigen Titel schaffte es sogar in die Top 20.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aQg1un3c2TI


Fast ebenso erfolgreich wurde “Marleen”, das Lied an eine Konkurrentin, das vielen Teenagern aus dem Herzen sprach.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/x41IzYLmFLE


Während der Neuen Deutschen Welle wurde es ein wenig ruhiger um das heutige Geburtstagskind, doch Mitte 80er Jahre hatte sie einen neuen Produzenten und füllte nicht nur mit ihren alten Hits, sondern auch mit neuen die Tanzflächen der Tanzpaläste.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yXbghU70Nko


Vor einem Jahr startete die Berlinerin ihr wiederholtes Comeback. “Im Namen der Liebe” gehörte sie zu den Höhepunkten zahlreicher TV-Shows im sonst eher langweiligen Schlagerjahr 2020.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=v-pEk516hK0


Bis heute ist sie eine gern gesehene Interpret in den wenigen noch verbliebenen TV-Shows. Glücklich sind die Fans, wenn sie ihre alten Hits singt. Genau das tat sie bei den “Schlagerchampions” vor zehn Tagen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9J35fYgImAU


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Marianne Rosenberg. Er gehört zu dir, dieser Tag!

Geburtstage:

1919 Marion Hutton Fort Smith, Arkansas † 10. Januar 1987 in Kirkland, Washington, USA; Marion Thornburg war eine Schauspielerin und Sängerin, die durch ihre Zugehörigkeit zum Glenn Miller Orchestra bekannt wurde.
1930 Ronny Bremen † 18. August 2011 in Bremen; Wolfgang Roloff war einer der erfolgreichsten Schlagersänger, der 60er Jahre, als Komponist und Musikproduzent. Er produzierte die großen Hits von Heino.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ue585PYdfjY

1937 Dieter Schneider Berlin Der Lied- und Schlagertextdichter gehörte zu den erfolgreichsten seiner Zunft in der DDR. Nach der Wende schrieb er auch für zahlreiche Künstler der alten Bundesländer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YIVpSejLhks

1938 Norman Blake Chattanooga, Tennessee, USA In seiner mehr als 50 Jahren andauernden Karriere spielte der Singer-Songwriter in mehreren Folk- und Country-Bands sowie mit Johnny Cash und Bob Dylan.
1940 Dean Los Angeles, USA Dean Torrence wurde bekannt als eine Hälfte des Surf-Duos Jan & Dean.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fYxPgFUjDpA

1944 Martin Mann Wien, Österreich Mario Löprich ist bekannt als Schlagersänger, Komponist, Texter und Produzent.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=OFYMJ1ZA-Qw

1945 Pete Nelson Uxbridge, London, GB † 23. Oktober 2005. Bekannt wurde der Sänger als Mitglied der Band The Flower Pot Men.
1947 Tom Scholz Toledo, Ohio, USA Der Musiker gründete die populäre Band Boston und ist der Erfinder des “Rockman”, ein kleiner Verstärker für Kopfhörer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=J_kokTee01k

1951 Brad Fiedel New York, USA Brad Ira Fiedel ist ein US-amerikanischer Filmkomponist, der die Musik zu fast 100 Kino- und Fernsehfilmen sowie zu einigen Fernsehserien beisteuerte. Unter anderem zu The Terminator 1 und 2
1954 Tina Charles Whitechapel, London, England Tina Hoskins, die mit “I Love to Love (But My Baby Loves to Dance)” ihren größten Hit landen konnte, ist die Tochter des Schauspielers Charles Hoskins.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eye0mXrl_Po

1955 Marianne Rosenberg Berlin-Lankwitz Die Pop- und Schlagersängerin, Komponistin, Texterin und Buchautorin landete ihren ersten Hit mit „Mr. Paul McCartney“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x41IzYLmFLE

1960 Jörn Uwe Fahrenkrog-Petersen West-Berlin Der Musikproduzent und Komponist startete seine Karriere in der Nena-Band.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aa9kz1V1pVw

1962 Gary Clark Dundee, Scotland Der Musiker und Produzent wurde als Frontmann der Band Danny Wilson bekannt, die mit „Mary’s Prayer“ einen Hit landeten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7hqgC3W9GUI

1963 Jeff Ament Havre, Montana, USA Der Musiker ist Bassist in der Band Pearl Jam.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uvjTo-hRD5c

1964 Neneh Cherry Stockholm, Schweden Neneh Mariann Karlsson, die in den 90er Jahre zahlreiche Hits landen konnte, hat für ihren Künstlernamen den Nachnamen ihres Stiefvaters Don Cherry angenommen. Er hatte als populärer Jazz Musiker starken Einfluss auf ihr Leben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/OJ9VBMBS3qE

1966 Edie Brickell Dallas, Texas, USA Die Sängerin, die durch „What I Am” bekannt wurde, ist seit 1992 mit Paul Simon verheiratet.
1968 Tommy Denander Stockholm, Schweden Der gesuchte Musiker hat bereits auf Produktionen von Carlos Santana, Eric Clapton, Deep Purple, Van Halen, Europe, Michael Landau, Yngwie Malmsteen und Richard Marx gespielt. Auch wirkte er beim Deep Purple Album „Infinite“ mit.
1968 Michael Morgan Merzig Michael Lamboley landete mit der deutschen Version des Take That Titels „Back For Good“, „Komm zurück zu mir“ auf Platz 1 der ZDF-Hitparade. Er ist mit seiner Kollegin Rosanna Rocci verheiratet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kuyTbTK2XOI

1970 Tom Novy Kaufbeuren Thomas Reichold ist ein erfolgreicher House-DJ und -Produzent.
1972 Timbaland Norfolk, Virginia, USA Timothy Mosley ist ein erfolgreicher Musikproduzent, der durch seine Arbeit mit Aaliyah, Ginuwine, Nelly Furtado, Justin Timberlake u.v.a. populär wurde. Seinen größten Hit in Deutschland landete er mit der Präsentation von One Republic und dem Hit „Apologize“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZSM3w1v-A_Y

1980 Antonia aus Tirol Linz, Österreich Sandra Stumptner ist eine österreichische Musikerin und Entertainerin, die als Chorsängerin bei DJ Ötzi startete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yw5m4lDMbPU

1983 Carrie Underwood Checotah, Oklahoma, USA Carrie Marie Underwood ist eine US-amerikanische Country-Sängerin. Ihre Karriere begann 2005 mit dem Sieg bei der vierten Staffel der US-amerikanischen Castingshow American Idol.
1987 Emeli Sandé Sunderland, Tyne and Wear, England Das MBE Emeli Sandé Gouraguine, Adele Emeli Sandé Gouraguine, geb. Adele Emeli Sandé ist eine schottische Soul- und R&B-Sängerin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vaAVByGaON0

1989 Stefanie Heinzmann Visp-Eyholz, Wallis, Scheiz Stefanie Fabienne Heinzmann wurde als Gewinnerin des Casting-Wettbewerbs SSDSDSSWEMUGABRTLAD bekannt

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tbrVS50Plow


Unvergessen

Am 10. März 2016 nahm sich Keith Emerson das Leben. Der geniale Organist musste kurz zuvor erneut eine anstehende Tournee absagen, da eine Nervenerkrankung die Beweglichkeit seiner rechten Hand stark einschränkte. Er wurde 71 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/89g1P_J40JA


1988 starb Andy Gibb, der “kleine Bruder” der Bee Gees, fünf Tage nach seinem 30. Geburtstag an Myokarditis (Herzmuskelentzündung).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/flF5aU1iZFo
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.