“Love Me Tender” – Elvis Presleys erster Film feiert Premiere, 15.11.1956

Elvis Presley – Love Me Tender

Am 15. November 1956 feierte Elvis Presleys erster Film “Love Me Tender” Premiere im Paramount Theater in New York City. Es war eine geniale Idee den Rock’n’Roller statt in einem Jugendfilm in einem Western spielen zu lassen. Dieses Genre hatte zu dieser Zeit eine so immens große Fan-Schar, dass der neue Westernheld damit dafür sorgte, dass viele skeptische Eltern ihn von nun an so sehr schätzten wie ihre Töchter und Söhne.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2miAukzxHNI


Unschuldig war der wunderschöne Titelsong des Films natürlich auch nicht an dem Erfolg von “Love Me Tender”. Elvis stellte diesen Song Ende Oktober in der Ed Sullivan-Show vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qwlrUUyxg9c


In Deutschland heißt der Film “Pulverdampf und heiße Lieder”. Er kam am 1. Februar 1957 in die deutschen Kinos. Wer bei diesem Titel jede Menge Rock’n’Roll erwartete, wurde enttäuscht, denn in “Love Me Tender” gab es neben dem Titelsong nur drei weitere Songs mit “We’re Gonna Move”, “Poor Boy” und “Let Me”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/269ZfbOoqw4


“Plus 5” Hits aus den US-Charts in den Vereinigten Staaten

Der Hit des Monats in den Vereinigten Staaten ist eine Edelschnulze von Conway Twitty. Der amerikanische Superstar der Country-Musik ist bei uns weniger bekannt. “It’s Only Make Believe” ist in den USA ein Superoldie, den viele andere Country-Stars in ihr Repertoire aufgenommen haben. Der beste Beweis für diese Behauptung ist wahrscheinlich die Tatsache, dass auch John Bon Jovi diesen Hit aufgenommen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LJefPaBsSug


Nach wie vor stand das Kingston Trio mit dem Welthit “Tom Dooley” weit vorn in den Charts des Novembers 1956. Das war einer der großen Hits des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/S3zdE8bliGI


Den Aufsteiger des Monats lieferten The Teddy Bears mit “To Know Him Is To Love Him”. Kopf dieses Trios war Phil Spector, der als Gitarrist und Backgroundsänger agierte. Mit Annette Kleinbard und Marshall Lieb hatte er zwei Stimmen gefunden, die seine Komposition zum Welthit machten. Der geniale Phil Spector war zu diesem Zeitpunkt 17 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vrwf-sIcr0M


Von Elvis handelt unser heutiger Artikel. Im November 1956 war er natürlich auch in den US-Charts zu finden. Ende des Monats stand er mit “I Got Stung” und “One Night” in den Top 10.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8o74j7t1tKs


Neben Elvis Presley gab es mit Ricky Nelson noch einen zweiten singenden Schauspieler bzw. schauspielenden Sänger. Mit “I Got A Feeling” und “Lonesome Town” war er im November 1956 gleich mit zwei Songs in den Charts vertreten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fctiF_-RYMU


Kaum zu glauben, dass sowohl der Film als auch die Hits heute ins Rentenalter kommen.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.