Louis Armstrong in den Menschen des Tages, 06.07.2020

Heute haben wir mit Roger Cicero in unseren Menschen des Tages einen jungen Jazzmusiker, der viel zu früh von uns gegangen ist und eine Jazz-Legende. Für seine Fans war er einfach Satchmo. Er trat am 6. Juli 1971 im Alter von 69 Jahren seine letzte Reise an. Die Musikwelt liebt ihn nach wie vor.

Erinnerungen an Louis Armstrong

Niemand schaffte es die Welt so schön zu beschreiben wie er. Sein Hit “What A Wonderful World” gehört zu seinen späten Aufnahmen. Lest dazu auch die schmusa-Song-Geschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/BlDgQOd3p-0


Der Trompeter und Sänger ist am 1. August 1901 in New Orleans geboren. Er wuchs als in der wohl musikalischsten Stadt der Welt auf und war schnell infiziert. Als 17-Jähriger spielte er in einer Band. In den 20er Jahre wurde er auch als Solist erfolgreich. Seinen ersten Hit landete 1926 mit “Muskrat Ramble”, einem Jazz-Klassiker, der immer wieder in Filmen auftachte und sofort ins Ohr geht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eR6_9oPUoTs


1932 entdeckte der Film diesen einzigartigen Entertainer. Ein Ausschnitt aus seinem ersten Film “Pennies From Heaven” wurde digitalisiert und ist ein beeindruckendes Dokument.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RrKdtKk8Yhs


Dass Satchmo, wie er genannt wurde, wirklich ein Entertainer ist beweist dieser Filmausschnitt aus dem Jahr 1943. In dem Film “Ein Häuschen im Himmel” singt er “Shine”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AOGymrTjS0A


An den Auftritt in “Die oberen Zehntausend” werden sich alle, die den Film gesehen haben, gern erinnern. Das Lied, das Louis Armstrong interpretiert, heißt wie der Film im Original: “High Society”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FtfxSAnOgoU


In den 60er Jahren feiert Louis Armstrong ein sensationelles Comeback mit seiner Version von “Hello Dolly”. Das Video zeigt ihn bei einem Auftritt in Deutschland mit dem Orchester Max Greger, einem glühenden Fan von Satchmo.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/kmfeKUNDDYs


Kaum war er wieder in aller Munde, wurde ihm angeboten, den Titelsong zum James Bond-Film “Im Geheimdienst seiner Majestät” zu singen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xJlnQL7wS1c


Die Musik von Louis Armstrong ist zeitlos. Als der Film “Schlaflos in Seattle” in die Kinos kam, war sein Titel “Kiss To Build A Dream On” auf dem Soundtrack zu finden und auch in einigen Ländern in den den Hitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9HwIE2CTaso


Thank you for the music, Satchmo. Deine Musik wir uns alle überleben.

Geburtstage

1911 LaVerne Sofie Minneapolis, Minnesota, USA † 8. Mai 1967 in Brentwood, Kalifornien, USA; LaVerne Sophia Andrews war die älteste der legendären The Andrews Sisters.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YcyiC79l910

 

1924 Louie Bellson Rock Falls, Illinois, USA † 14. Februar 2009 in Los Angeles, Kalifornien, USA; Luigi Paulino Alfredo Francesco Antonio Balassoni war ein US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger, Komponist und Arrangeur, der als der letzte der großen Swing-Schlagzeuger gehandelt wurde.
1925 Bill Haley Highland Park, Michigan, USA † 9. Februar 1981 in Harlingen, Texas, USA; William John Clifton Haley, Jr. Landete den ersten großen Hit der Rock-’n’-Roll-Musik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZgdufzXvjqw

 

1932 Big Dee Irwin Harlem, New York, USA † 27. August 1995 in Las Vegas. Nevada, USA; DiFosco “Dee” T. Ervin Jr. war ein R&B-Sänger der zusammen mit Little Eva einen Hit mit “Swinging On A Star” landete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vx76oazz41w

 

1937 Gene Chandler Chicago, Illinois, USA Der Sänger und Musikproduzent Eugene Dixon war sowohl im Pop als auch im Rhythm and Blues erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pkU6E1v4bhw

 

1939 Jet Harris Kingsbury, England † 18. März 2011 in Winchester, England; Terence „Jet“ Harris MBE war sowohl als Mitglied der Band The Shadows, als auch gemeinsam mit Tony Meehan erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_rR0trsOUaY

 

1945 Rik Elswit New York City, USA Der Musiker war Mitglied der Band Dr Hook & The Medicine Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bCJpzpd-8us

 

1949 Phyllis Hyman Philadelphia, Pennsylvania, USA † 30. Juni 1995 in New York, USA; Phyllis Linda Hyman war eine R&B- und Jazz-Sängerin. „Don’t Wanna Change the World“ platzierte sich 1991 auf Platz 1 der R&B-Charts.
1952 David Smith Liverpool, England Der Musiker war Mitglied der britischen Soul-Band The Real Thing.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yT1iDKkZNYU

 

1959 John Keeble Hampstead, England Der Schlagzeuger gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band Spandau Ballet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ntG50eXbBtc

 

1961 Robert Heaton Knutsford, Cheshire, England † 4. November 2004 in Bradford, England; Robert Charles Heaton war ein britischer Schlagzeuger und Mitglied der britischen Band New Model Army.
1967 Heather Nova Bermuda, GB Heather Allison Frith ist eine Musikerin, Sängerin und Dichterin, die vor allem in Europa bekannt ist.
1970 Roger Cicero West-Berlin † 24. März 2016 an einem Hirninfarkt in Hamburg; Roger Marcel Cicero Ciceu verstand es perfekt Jazz- und Popmusik zu verbinden. Dazu interpretierte er seine Musik mit jungen frechen deutschen Texten, die ebenso einzigartig sind wie das Konzept hinter dem Auftritt des unvergessenen Sängers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=E0xe-hje-LM

 

1975 50 Cent Queens, New York, USA Curtis James Jackson III ist ein populärer Gangsta-Rapper und Schauspieler. Sein Leben wurde in Get „Rich or Die Tryin’“ verfilmt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5qm8PH4xAss

 

1987 Kate Nash North Harrow, London, England Kate Marie Nash ist eine britische Singer-Songwriterin, die mit mehreren ihrer Alben in den deutschen Verkaufscharts
2001 Marie Wegener Duisburg Die diesjährige DSDS-Siegerin schaffte mit „Königlich“ auch ihren ersten Charterfolg. Bei dieser Ausnahmestimme kann man sich sicher sein, dass ihr großer Erfolg erst noch geschrieben werden muss.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GcjySZx5wTI

 

Unvergessen

Louis „Satchmo“ Armstrong stirbt am 6. Juli 1971 im Alter von 69 Jahren. Die Musikwelt trauert um einen der Größten Musiker des vergangenen Jahrhunderts, hört seine Jazz-Hits und natürlich “What A Wonderful World”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lnXLVTi_m_M


Musikproduzent, Songschreiber und Musiker Van McCoy stirbt im Alter von 39 Jahren 1979. Er hinterlässt der Welt einige unvergessene Disco-Songs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=o_XVV3yHkqs
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.