Lee Hazlewood in den Menschen des Tages, 04.08.2022

Lee Hazlewood wurde bekannt als Duettpartner und Produzent von Nancy Sinatra. Er war sicher ein verkanntes Genie, dessen Melodien zeitlos schön sind. Am 9. Juli 1929 kam er in Mannford, Oklahoma, USA, zur Welt. Der Sänger, Komponist und Produzent starb am 4. August 2007. Mit seiner Musik kannst auch du dir den heutigen Tag verschönern.

Erinnerungen an Lee Hazlewood

Für den Film “Das wilde Leben”, der Biografie von Uschi Obermaier, nahmen Hauptdarstellerin Natalia Avelon und Ville Valo im Jahr 2007 den Song “Summer Wine” auf. Er wurde einer der Hits des Jahres. Nicht jeder wusste, dass es sich dabei um eine Cover-Version eines 60er Jahre-Hits von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood handelte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/791z7Nb985Y


Die Tochter von Frank Sinatra und ihr Produzent waren zu diesem Zeitpunkt ausgesprochen gut im Geschäft, schließlich hatten sie mit dem von Nancy Sinatra gesungenen “These Boots Are Made For Walking” einen weltweiten Nummer 1-Hit. Auch diesen Song haben Lee und Nancy als Duett aufgenommen. Es wurde allerdings nicht als Single veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_jkccFwd7L8


Den größten gemeinsamen Hit landete das Duo mit dem von Billy Edd Wheeler and Jerry Leiber geschriebenen “Jackson”. Der Song wurde wenig später auch von Johnny Cash & June Carter aufgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rnkuRQ8tjIE


Lee Hazleewood landete noch weitere Hits mit Nancy Sinatra. Außerdem war er Co-Produzent des Nancy & Frank Sinatra-Hits “Something Stupid”. Auch Dean Martin ließ sich von Lee Hazlewood produzieren. Zu den frühen Erfolgen des Musikers zählte die Zusammenarbeit mit Duane Eddy, mit dem er gemeinsam aufgewachsen ist. Mit ihm schrieb er auch den Hit “Rebel Rouser”, den der Gitarrist zum Hit machte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uGPG_Y-_BZI


Weitere gemeinsame Kompositionen wie “Dance With The Guitar Man” folgten. Es gibt auch gemeinsame Aufnahmen der beiden. Ein weiteres Projekt des vielseitigen Musikers waren The Shacklefords, bei denen er auch selbst sang. Der Song “Muddy Muddy River” wurde ein kleinerer Hit. Das Projekt wurde in den USA im Laufe der Jahre zu einer Kult-Gruppe.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/svId9gxX-FA


Lee Hazleewood hat viele prominente Fans

Lee Hazlewood hatte gute Kontakte nach Skandinavien und lebte auch vorübergehend in Deutschland. Dort bemühte sich kein Geringerer als Bela B., etwas gemeinsam mit dem sehr geschätzen Musiker auf den Weg zu bringen. Es entstand der gemeinsame Song “Das erste Lied des Tages”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6WnfKFhO7Hk


Nach Lee Hazlewood zu forschen lohnt sich, denn man wird immer wieder mit neuen Begebenheiten fündig. Er selbst wird häufig als Country-Sänger abgetan. Das wird ihm nicht unbedingt gerecht, obwohl er auch das beherrscht. “We´ll All Make The Flowers Grow” ist ein gutes Beispiel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fapSQoSHm4I


Zum Schluss gönnen wir euch noch einen Favoriten, den wir in der Redaktion sehr lieben. Es geht um die “Girls In Paris”. Ein Ohrwurm, bei dem jeder Schlagersänger doch leuchtende Augen bekommen müsste.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GRHlFeZMzc8


Thank you for the music, Lee Hazlewood.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.