Katy Perry mit “I Kissed A Girl” in den Song-Geschichen 182

Die Story der “Hot 100” und der tausendsten Nummer 1 der US-Charts

Katy Perry – I Kissed A Girl

18. März 2007, Katy Perry nimmt den National Equality Award der Human Rights Campaign für ihre Arbeit zur Unterstützung von LGBTQ-Anliegen entgegen.
26. Juni 2008, “I Kissed A Girl” ist die 1.000 Nummer 1 der US-Charts

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tAp9BKosZXs

Das war schon ein besonderer Augenblick für die Musikwelt. Am 26. Juni 2008 war es dann soweit, da war sie, die 1.000. Nummer 1 der Billboard Hot 100. Dabei handelt es sich um die weltweit populärsten Charts, die auf eine Geschichte bis in die 40er Jahre zurückblicken können. Zunächst begann das Magazin die Charts in Verkäufe (die meistverkauften Songs), Airplay (die am meisten im Radio gespielten Songs) und Jukebox (die am meisten in den beliebten Jukeboxen gedrückten Songs) zu unterteilen. Am 4. Aufgust veröffentliche Billboard die ersten Hot 100 und ab dem 13. Oktober des selben Jahres waren diese in allen Schallplattenläden zu finden. Die Singles wurden dort nach der Platzierung sortiert. Deshalb war es viele Jahre lang sehr wichtig, möglichst weit oben in den Charts zu stehen. Denn nur ein gute Platzierung bot einen guten Platz in den Regalen der Supermärkte, der Plattengeschäfte und den Kaufhäudern.

In der heutigen Zeit spielen die Jukeboxen keine Rolle mehr. Ein wichtiger Bestandteil sind dafür die Anzahl der Streams und Downloads, um die Hits der Woche zu finden. Im Sommer 2008 schaute man Woche für Woche ganz intensiv auf die neuen Platzierungen, denn alle wollten wissen, wer wird die tausendste Nummer 1 der USA. Natürlich wurde es unser heutiger Song des Tages: Katy Perry mit „I Kissed A Girl“.

Die Geschichten über diesen Song gehen weit auseinander. In einem Interview behauptete Katy Perry, dass Scarlett Johansson schuld an diesem Song war: „Ich wurde zu ‚I Kissed a Girl‘ inspiriert, als ich eine Zeitschrift öffnete und ein Bild von Scarlett Johansson sah. Mein Freund war dabei und ich sagte zu ihm, ‚Ganz ehrlich, wenn Scarlett Johansson jetzt zur Tür reinkommen und mit mir fummeln wollen würde, dann würde ich mitmachen. Ich hoffe, du findest das okay.“

Nun hat Katy Perry diesen Song weder geschrieben, noch dürfte sie die Autoren inspiriert haben, denn „I Kissed A Girl“ wurde angeblich auch anderen Sängerinnen angeboten. Eines ist sicher, der Song hatte es Katy Perry von Anfang an angetan, denn er sollte zunächst nicht einmal auf das Debüt-Album der Sängerin. Sie musste sich als noch junge Sängerin gegen die vielen Mitverantwortlichen, die einer Debütantin zur Seite oder auch im Weg stehen, durchsetzen. Tatsache ist, dass „I Kissed A Girl“ die erste Single der amerikanischen Sängerin wurde, In einem anderen Interview erinnerte sich Katy Perry: „Ich war sehr aufgeregt, das Lied herauszubringen, weil es so ein mehrdeutiger Song war, der sowohl albern als auch gemein ausgelegt werden kann. Es war ein Thema, das in diesem Moment in aller Munde war, es war wie eine Momentaufnahme von Dingen, die 2008 geschahen. Ich denke, der Song hatte diesen unglaublichen Erfolg, weil es eine Zeitgeist-Idee war. Alle haben über Bisexualität und Experimentieren gesprochen. Dann hat dieses Thema plötzlich einen Soundtrack, der einfach ein Hit werden musste.“

Katy Perry hatte recht und muss seither immer wieder klarstellen, dass es nur ein Lied war und nicht ihrer sexuellen Neigung entspricht. Sie ist und war immer heterosexuell. Eines wurde sie allerdings durch diesen Song: Weltberühmt. Denn nicht nur in ihrer Heimat war „I Kissed A Girl“ ein Nummer 1 Hit, sondern überall auf der Welt. Insgesamt waren es 25 Staaten, die Katy Perry vor 10 Jahren an der Chartspitze vermeldeten.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.