Katie Melua in den Menschen des Tages, 16.09.2020

Eine der schönsten Stimmen der Popmusik feiert heute den 36. Geburtstag

Happy Birthday, Katie Melua

2018 konnte die Sängerin die Zahl ihrer Fans mächtig vergrößern. Sie war Teil der Peter Maffay Unplugged Tournee und sang mit ihm den großen Hit aus “Tabaluga” auf Deutsch: “Ich wollte nie erwachsen sein”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Y4GsdRNpxkA


Katie Melua war zu dieser Zeit keine Unbekannte mehr. Mit ihren Alben steht sie seit 2003 regelmäßig weit oben in den Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eHQG6-DojVw


Mit 15 Jahren gewann die in Georgien geborene Britin bei der Castingshow “Stars up Their Nose” mit “Without You”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=byj3XONuITU


Der Produzent Mike Batt erkannte das Talent und akzeptierte ihren Wunsch, eine Karriere wie ihr großes Vorbild Eva Cassidy einzuschlagen. Der erste Hit, den ihr der Vollblutmusiker auf den Leib schrieb, war “The Closest Thing to Crazy”. Es wurde ein Millionenhit, der die Sängerin über Nacht zum Star werden ließ.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C-BnRZ52jHs


Katie Melua ist seit ihrem ersten Erfolg auch immer sehr willkommener Gast in deutschen TV-Shows, denn sie muss nicht mittelprächtige neue Songs wie Sauerbier anbieten, sondern singt das, was ihr gefällt. “Dream A Little Dream Of Me” ist ein Klassiker aus dem Jahr 1931 – zeitlos schön.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=L7oeQ5exWzU


Einen großen Traum erfüllte der in Nordirland lebenden Sängerin die Technik. Sie konnte einen Song zusammen mit ihrem Idol Eva Cassidy, die bereits 1996 verstorben ist, aufnehmen. “What A Wonderful World” wurde ein Nummer 1-Hit in Großbritannien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cFoXcO8llNI


Die Fans der Sängerin können sich auf ein neues Album im Oktober freuen. Die ersten Vorboten sind bereits erschienen. Einer der Songs heißt “Airtime”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LexJQvkuIfE


Ein neues Album lässt auf besonderen Songs für eine Stimme, der man einfach gerne zuhört.

Geburtstage

1925 Jack Hammer Fulton County, Georgia, USA † 8. April 2016 in Oakland, Kalifornien, Vereinigte Staaten; der Sänger und Komponist Earl Solomon Burroughs wurde bekannt als Co-Autor von „Great Balls Of Fire“.
1925 B.B. King Itta Bena, Mississippi, Vereinigte Staaten 14. Mai 2015 in Las Vegas, Nevada, USA; der Musiker, dessen Initialen von seinem Spitznamen „Bale Street Blues Boy“, aus dem später „Blue Boy“ wurde, stammen, gehörte zu den größten Bluesmusikern des vergangenen Jahrhunderts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4fk2prKnYnI

1934 Ronnie Drew Dún Laoghaire, Irischer Freistaat † 16. August 2008 in Dublin, Irland; der Sänger und Gitarrist zählte zu den Gründungsmitgliedern der legendären Dubliners.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BY2F7E-_Bxg

1941 Joe Butler Long Island, New York, USA Joseph Campbell Butler ist Gründungsmitglied von The Lovin ‘Spoonful.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dLoDkwh0voY

1942 Bernie Calvert Brierfield, Vereinigtes Königreich Der Bassist spielte von 1966 bis 1981 bei den Hollies.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7duPNQCp-w4

1944 Betty Kelly Attalla, Alabama, Vereinigte Staaten Die Sängerin gehörte zur Girl-Group Martha & The Vandellas.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CdvITn5cAVc

1948 Kenney Jones Stepney, London, England Der Schlagzeuger gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band The Small Faces.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zXeRB-3nDR8

1950 David Bellamy Darby, Florida, USA Zusammen mit seinem Bruder Howard bildet der Sänger das Duo The Bellamy Brothers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FQQj2rQBFvA

1952 Ron Blair San Diego, Kalifornien, Vereinigte Staaten Der Bassist gehörte von 1976 bis 1982 zu den Heartbreakers, der Begleitband von Tom Petty.
1959 Vicki Blue Newport Beach, Kalifornien, USA Die Bassistin ersetzte 1977 Jackie Fox in der Band The Runaways.
1963 Richard Marx Chicago, Illinois, USA Singer-Songwriter Richard Noel Marx gehörte in den 80er und 90er  Jahren zu den populärsten Musikern der Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gdmHHoI9beM

1968 Marc Anthony New York City, USA Marco Antonio Muñiz ist ein US-amerikanischer Komponist, Sänger und Schauspieler. Er zählt zu den bekanntesten Künstlern Südamerikas.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YXnjy5YlDwk

1969 Reiner Kirsten Elazach Reiner Jäkle begann mit seinen Eltern und fünf Geschwistern als Schwarzwaldfamilie Jäkle.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZqRtV1yw_qg

1974 Loona IJmuiden Zunächst war Loona ein Musikprojekt von Marie-José van der Kolk und DJ Sammy. Nachdem er das Projekt verließ trägt die Sängerin den Namen des Projekts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=o8pDt3TA9F4

1976 Tina Barrett Hammersmith, London, England Die Tänzerin, Singer-Songwriterin und Schauspielerin wurde als Mitglied der Popgruppe S Club 7 bekannt.
1979 Flo Rida Carol City, Miami Gardens, Florida, Vereinigte Staaten Tramar Lacel Dillard ist ein populärer Rapper.
1984 Katie Melua Kutaissi, Sowjetunion, heute Georgien Die Singer-Songwriterin wurde von Mike Batt entdeckt und produziert. Seit 2004 ist sie ein fester Begriff in der europäischen Musikszene.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eHQG6-DojVw

1992 Nick Jonas Dallas, Texas, USA Nicholas „Nick“ Jerry Jonas ist der jüngste der drei Jonas Brüder, die als Jonas Brother Teenie Herzen schmelzen ließen. Seine jetzige Band heißt Nick Jonas & the Administration. Seit 2014 spielt er außerdem in der US-Serie Kingdom einen Mixed-Martial-Arts-Kämpfer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hDG6k417uoY

Unvergessen

Am 16. September 2009 starb Mary Travers im Alter von 72 Jahren an Leukämie. Die Sängerin wurde bekannt als der weilbliche Teil des Trios Peter, Paul And Mary.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ld6fAO4idaI


Norman Whitfield war einer der Komponisten von Tamla Motown und war für viele Hits der Temptations u.a. Stars des Labels verantwortlich. Er starb 2008 im Alter von 68 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=B45A-UscQWc


Mit Izora Armstead starb 2004 eine Hälfte der Weather Girls. Sie wurde 62 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=l5aZJBLAu1E


1977 starb Marc Bolan. Der Kopf der Band T. Rex kam bei einem Autounfall ums Leben, zwei Wochen vor seinem 30. Geburtstag. Das Video ist ein kleiner Schatz, denn er zeigt Marc Bolan zusammen mit Elton John und Ringo Starr. Diese Aufnahme wurde im Haus von John Lennon gemacht. Musik verbindet!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=evEbAbQ2sQk


Am selben Tag starb die wohl bedeutendste Sopranistin des 20. Jahrhundert, Maria Callas, die bürgerlich Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou hieß, im Alter von 53 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EseMHr6VEM0
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.