Jason Segel in den Menschen des Tages, 18.01.2021

Jason Segel ist als Marshall Eriksen einer der Stars der beliebten Serie “How I Met Your Mother”. Dank dieser Erfolgsserie ist er weltweit bekannt. Entsprechend erhielt er zahlreiche Angebote, in denen er dann als Hauptdarsteller zu sehen war. Werfen wir doch einfach einen Blick auf seine Karriere, schließlich feiert der Schauspieler heute seinen 41. Geburtstag.

Happy Birthday, Jason Segel

Natürlich bleiben wir zunächst bei “How I Met Your Mother”. Bei den Dreharbeiten dazu verbrachte er die meiste Zeit seiner bisherigen Karriere. CBS drehte die Serie von 2005 bis 2014. Es entstanden 208 Episoden in 9 Staffeln.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nFLQ7MbfbFM


Erinnert ihr euch noch an den Heiratsantrag von Marshall an Lily Aldrin, die von Alyson Hannigan gespielt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8WTLsDb2L2s


Bereits 1999 spielte Jason Segel in der Serie “Voll daneben, voll im Leben”. In der Highschool-Serie spielte er den Freak Nick Andopolis, der ab 2002 im ORF und ab 2005 auch im Ersten zu sehen war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Zc_TB41SLk4?t=21


Der Schauspieler ist ein sehr kreativer Mann. Um endlich die passende Hauptrolle in einem Film spielen zu können, schrieb er das Drehbuch für die Komödie “Nie wieder Sex mit der Ex”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-Cp4_HtwXw4


Der Film wurde ein voller Erfolg. Also schrieb der Schauspieler neben seiner Serientätigkeit bei “How I Met Your Mother” das Drehbuch zu “Die Muppets”, in dem er natürlich aus selbst wieder eine Rolle für sich strickte. Er spielte den größten Fan der Serie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Fk04th-cib8


Bei den Muppets muss man natürlich auch singen. Das galt auch für Hauptdarsteller Jason Segal. Bin ich Mensch oder Muppet fragte sich der Schauspieler im Titel “Man Or Muppet”. Damit ihr seine wirkliche Stimme kennenlernt, haben wir die Originalversion ausgewählt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/cRTjksM3YAs


Legendär ist das Schlaflied für Marvin, das er gemeinsam mit Lily in “How I Met Your Mother” interpretierte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oc1Ff_MlrIA


Von diesem Schauspieler werden wir garantiert noch viel hören und vor allem sehen.

 Geburtstage

1892

Oliver Hardy

Harlem, Georgia, USA

† 7. August 1957 in Hollywood, Kalifornien, USA; Norvell Hardy, der von seinen Freunden und Kollegen „Babe“ genannt wurde, bildete zusammen mit Stan Laurel das populärste Duo der Filmgeschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Rgux8axYfr8

1911

Danny Kaye

Brooklyn, New York City, New York, USA

† 3. März 1987 in Los Angeles, Kalifornien, USA; der beliebte Schauspieler und Komiker Daniel David Kaminsky sang nicht nur in vielen seiner Filme, sondern war auch als Entertainer mit eigener Show sehr erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=t_L1RAVm4js

1924

Hubert Deuringer

Empfingen

16. Juni 2014 Empfingen; der Musiklehrer, Arrangeur und Orchesterleiter begann nach dem 2. Weltkrieg als Akkordeonist bei „Radio Stuttgart“. Zwei Jahre später wechselte er zum neu gegründeten Südwestfunk, um ein Jahr später die Leitung des Tanzstreichorchester des SWF zu übernehmen.

1937

Ric Cartey

Atlanta, Georgia, USA † 5. August 2009 in Palm Harbor, Florida, USA; Whaley Thomas Cartey war ein Rockabilly-Musiker und Songschreiber, der mit „Young Love“ seinen größten Hit feiern konnte.

1941

Bobby Goldsboro

Marianna, Florida, USA Der populäre Sänger, Musiker und Musikproduzent konnte 1968 mit „Honey“ einen weltweiten Hit verzeichnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/U5OpZ1uBagA

1941

David Ruffin

Whynot, Mississippi, USA † 1. Juni 1991 in Philadelphia, USA; Davis Eli Ruffin wurde als Leadstimme der legendären Gruppe The Temptations populär.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C_CSjcm-z1w

1943

Dave Greenslade

Woking, Surrey, England

Der britischer Keyboarder ist ein gefragter Sessionmusiker und spielte zu Beginn seiner Karriere in der Band Colloseum.
1944 Larry „Legs“ Smith Oxford, GB Der britische Schlagzeuger war Mitbegründer der Bonzo Dog Doo Dah Band, die mit „I’m The Urban Spaceman“ einen Riesenhit in England hatten.
1955 Frankie Knuckles Bronx, New York City, USA † 31. März 2014 in Chicago, USA; DJ Frank Warren „Frankie“ Knuckles Jr. galt als „Godfather of House“.
1955 Kevin Costner Lynwood, Kalifornien, USA Der Schauspieler, Regisseur und Produzent gehört nicht nur in den Vereinigten Staaten zu den etablierten Live-Musikern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=niHg0oC8qy0

1956 Mark Collie Waynesboro, Tennessee, USA Der Schauspieler und Country-Musiker landete einen viel beachteten Song mit „In Time“.
1956 Ralf „Bummi“ Bursy Berlin Der Sänger und Musikproduzent war bis 1989 in der DDR erfolgreich und populär.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jtHWzakpPPM

1957 Tom Bailey Halifax, West Riding of Yorkshire, England Thomas Alexander Bailey gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Thompson Twins, die anders als auf den Plattencovern dargestellt als Quartett starteten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/H9694K85Xc8

1959 Bob Rosenberg Philadelphia, Pennsylvania, Vereinigte Staaten Bevor der Musiker und DJ die Band Will To Power, die mit Coverhits „Baby I Love Your Way / Freebird“ sowie „I’m Not In Love“ hoch in den US-Charts zu finden war, gründete, war er ein gefragter DJ, dessen Mixe auch in der TV-Kult-Serie „Miami Vice“ zu hören waren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=79r_XaUU7yE

1963 Phillip Boa Dortmund Der Frontmann der Band Philip Boa & The Voodooclub heißt mit bürgerlichem Namen Ernst Ulrich Figgen. Der Musiker ist in der Band Songwriter, Sänger, Gitarrist und Komponist.
1971 Jonathan Davis Bakersfield, Kalifornien, USA Jonathan Howsmon Davis ist Sänger der Metal-Band Korn.
1983 Samantha Mumba Drumcondra, Dublin, Irland Samantha Tamania Anne Cecilia Mumba ist eine irische Schauspielerin und Model. Sie hatte zwei Nummer 1-Hits in den Vereinigten Staaten.
1988 Ironik London, USA Sänger Michael Laurence startete seine Karriere mit Posts auf myspace. Dadurch erhielt er einen Plattenvertrag und landete zahlreiche Hits in den UK-Charts. Sein größter Erfolg war ein Cover von Elton Johns „Hold Me Closer (Tiny Dancer)“, wobei Sir Elton auch persönlich mitwirkte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=76BIZ7mHYF4

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.