Heute, 16.05.2019

Moin,

am 16.05.1990 starb Jim Henson. Der geniale Puppenspieler, dem wir die “Sesamstraße” und die “Muppet Show” verdanken wurde nur 53 Jahre alt. Um die “Muppet Show” dreht sich unsere heutige kleine Zeitreise. Wir zeigen euch einige sehenswerte Gäste, die in dieser genialen Show zu Gast waren.

Als riesiger Fan der Show outete sich Elton John. Begeistert sagte er sofort zu, als ihn Kermit & Co riefen. Dort sang er “Crocodile Rock” und “Goodbye Yellow Brick Road”, der Song der seiner aktuellen Abschiedstour den Namen gegeben hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Edt39g0bzDc

 

Auch Alice Cooper hatte einen Narren an den lustigen Figuren der Show gefressen. Zusammen mit ihnen interpretierte er “School’s Out”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=z8j3NAA0uis

 

Mit Kermit, Vossi usw. feierte John Denver am Lagerfeuer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yNr2NSv_rOo

 

Einzige deutsche Sängerin, die in der unvergessenen Show zu sehen war, war Mary Roos. Zusammen mit Rolf am Piano sang sie die deutsche Version von “Lean On Me”, “Komm zu mir”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C9bgSWYPLNs

 

Sogar Sylvester Stallone ließ es sich nicht nehmen in der “Muppet Show” zu singen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3M7FeGwMLA4

 

Das Finale gehört natürlich den beiden Herren vom Balkon: Waldorf und Stattler. Natürlich auch das letzte Wort…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yDdIQbV-n-c

 

Da bleibt uns nur noch euch einen schönen Tag zu wünschen,
bis morgen
Euer – Team

 

Das erste  Mal

Siemens & Halske betreibt 1881 in Lichterfelde bei Berlin die erste elektrische Straßenbahn der Welt im Probebetrieb vom Bahnhof Lichterfelde zur Haupt-Kadettenanstalt. Werner von Siemens selbst allerdings bezeichnet die Bahn nicht als Straßen-, sondern als „elektrische Eisenbahn“.

Der deutsche Erfinder und Industrielle Emil Berliner stellt 1887 in Washington D.C. das von ihm erfundene Grammophon und die damit abzuspielende Schallplatte vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NZvEoL8Dgp8

 

Bei einem geschlossenen Dinner im Blossom Room des Hollywood Roosevelt Hotels werden 1929 die ersten 12 Academy Awards, die heute kurz “Oscars” genannt werden, der im Vorjahr gegründeten Academy of Motion Picture Arts and Sciences verliehen. Der deutsche Schauspieler Emil Jannings erhält als erster Mann die Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller für seine Rollen in den beiden Filmen “Sein letzter Befehl” und “Der Weg allen Fleisches”.

Die Uraufführung des Musicals “Annie Get Your Gun” von Irving Berlin über das Leben der Kunstschützin Annie Oakley findet 1946 am New Yorker Imperial Theatre statt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4LwBD5xsf00

 

Die musikalische Komödie Feuerwerk von Paul Burkhard mit dem Libretto von Erik Charell, Jürg Amstein und Robert Gilbert wird 1950 am Staatstheater am Gärtnerplatz in München uraufgeführt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R88DwCiEJSE

 

B Bumble & The Stingers begeistern 1962 Großbritannien. Ihr “Nut Rocker” steht auf Platz 1 der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6jisNh8jP_g

 

Bei den 5. Grammy Awards 1963 erhält Tony Benett den Award für den Song des Jahres “I Left My Heart In San Francisco”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=z5uZryXCZrk

 

The Hollies geben 1964 mit “Just One Look” ihr Chart-Debüt in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TWNeUTFSmnc

 

Am selben Tag klettert Mary Wells mit “My Guy” auf Platz 1 der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=r1M5eEJeT38

 

Petula Clark ist 1965 zu Gast in der Ed Sullivan Show in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ut0bp2SSr3o

 

1966 veröffentlichen The Beach Boys das Album “Pet Sounds”, das Musikgeschichte schrieb und im vergangenen Jahr mit dem Komponisten Brian Wilson auf Tour gegangen ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gx5PVjsRamk

 

Es war nicht das einzige geschichtsträchtige Album, das an diesem Tag in die Plattenläden kam. Bob Dylan brachte das erste Doppel-Album der Popgeschichte heraus: “Blonde On Blonde”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-iIS6ZZ9RVA

 

Am selben Tag nahm Frank Sinatra den Song “Summer Wind” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=h50vQJE9bG8

 

Das gab es auch nur einmal: Die Internationale Show-Chance – 1969 in der Mainzer Rheingoldhalle mit den 5 besten neu-entdeckten Talenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die österreichischen Talente lief der Wettbewerb besonders gut, denn das Resultat (lt. Billbord Magazine, 17. Mai 1969) kann sich sehen lassen: PLATZIERUNG 1. Milestones (Österreich), 2. Tanja Berg (Deutschland), 3. Marika Lichter (Österreich). Für Österreich traten an: Angela Deloni – Liebe ist ein Weg voll mit Blumen (7. oder 8. Platz), Karin Stranig – Du bist da (5. Platz), Marika Lichter – Adieu (3. Platz), Milestones – Einmal (1. Platz), Richard Schönherz. Das Show-Chance-Format gab es auch in Deutschland und der Schweiz (zwischen 1967 und 1970). Der erste Wettbewerb (“Show-Chance 67”) wurde übrigens vom späteren Starparaden-Moderator Rainer Holbe moderiert. Die (wahrscheinlich) letzte (deutsche) Show-Chance moderierte Dieter Thomas Heck.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9h3k3atByEw

 

Crosby Stills & Nash gelingt es 1970 mit ihrem Album “Deja Vu” Simon & Garfunkls “Bridge Over Troubled Water” nach 10 Wochen von Platz 1 der US-Album-Charts zu verdrängen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2vnYKRacKQc

 

In England herrscht 1970 bereits Vorfreude auf die WM in Mexiko. Der noch amtierende Weltmeister, The England World Cup Squad, die Englische Nationalmannschaft steht mit “Back Home” an der Spitze der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YBoB-NaSpFo

 

Der Deutsche Bundestag wählt 1974 Helmut Schmidt als Nachfolger des wegen der Guillaume-Affäre zurückgetretenen Willy Brandt zum fünften Bundeskanzler.

Am selben Abend stellte Vicky Leandros ihren neuen Schlager “Theo wir fahr’n nach Lodcz” in Rainer Holbes “Starparade” vor. Es wird der Hit des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zhJCFBY6UmA

 

Chuck Berry moderiert 1975  die TV-Show “The Midnight Special” mit Gästen wie The Drifters, Lesley Gore, The Angels und Danny & The Juniors.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kqo3dKR3_XM

 

„Fame“ startet 1980 in den US-Kinos. Irene Cara spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern singt auch den Titelsong.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=o2jh7N7Fldk

 

Karlheinz Böhm formuliert 1981 in der ZDF-Sendung Wetten, dass..? gegenüber Frank Elstner seine Wette, die zur Gründung der Hilfsorganisation Menschen für Menschen führen wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cdfmQycx-2Q

 

In den britischen Charts steht am selben Tag Kim Carnes mit “Bette Davis Eyes” an der Spitze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EPOIS5taqA8

 

Richard Sanderson steigt 1982 mit „Reality“ in die Schweizer Charts ein. Wie in Österreich wird der Song auch hier ein #1 Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=OL2FazadHoQ

 

1983 wurde das 25-jährige Jubiläum des Motown-Labels mit einem TV-Special gefeiert. In dieser Show präsentierte Michael Jackson zum ersten Mal den Moonwalk.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/g3t9-kf7ZNA

 

U2 landen mit “With Or Without You” ihren ersten Nummer 1-Hit in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XmSdTa9kaiQ

 

Die australische Schauspielerin Natalie Imbruglia läuft 1998 mit ihrer Version von “Torn” überall in den Vereinigten Staaten mehr im Radio als jeder andere Song. Sie steht somit auf Platz 1 der Airplay-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nbnEHXcK3oo

 

Ihr 2. Album “Oops!… I Did It Again” verkauft Britney Spears 2000 innerhalb der ersten Woche mehr als 1,3 Million Mal.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CduA0TULnow

 

2007 wurden in der italienischen Stadt einige Straßentaufen vorgenommen: John Lennon, Louis Armstrong, Ella Fitzgerald und auch Elvis Presley wurden mit einem Straßennamen bedacht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VOgFZfRVaww

 

Thomas Anders moderiert 2010 zusammen mit Aleksandra Bechtel die zweite Sendung von “Die neue Hitparade” auf RTL2.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ViEHcz4WjBI

 

Das letzte Mal

Die Carpenters haben 1980 in ihrem letzten TV-Special “Music, Music, Music” Ella Fitzgerald, John Davidson und Nelson Riddle zu Gast.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0jtORBMpvL8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.