Harry Belafonte in den Menschen des Tages, 01.03.2021

Harry Belafonte ist Bürgerrechtler, UNICEF-Botschafter, Sänger, Schauspieler und Entertainer. Heute feiert der “King Of Calypso” seinen 94. Geburtstag.

Happy Birthday, Harry Belafonte

Ende der 40er Jahre stellte er seine Karriere auf feste Beine mit einer Schauspielausbildung an der New School for Social Research, an der gleichzeitig auch Marlon Brando, Tony Curtis und Walter Matthau eingeschrieben waren. Parallel sang er in Nachtclubs. Bekannt wurde er durch seine Rolle in dem Film-Klassiker “Carmen Jones”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/utdZI7uEHUo


Aus diesem Film stammt auch der Song “The Flower” gesungen von Harry Belafonte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=v4VoRJUgpmQ


Seine musikalischen Interessen gingen allerdings in eine andere Richtung. Er war ein Fan des Calypso. Mehr dazu findet ihr in der Song-Geschichte zu seinem Welt-Hit “Banana Boat Song”. Nach verschiedenen Singles nahm er 1953 mit “Matilda, Matilda” den ersten Song auf, der den Rhythmus beinhaltet, der ihn zum Weltstar machte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ERVWLEKqdyc


Erst 1956 gelang ihm der Sprung in die Charts mit “Jamaica Farewell”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Zh1ow6zKapQ


Wenig später nahm er den “Banana Boat Song” auf, der ihn überall auf der Welt bekannt machte. Fort an tourte er mit seiner Musik um die Welt. Zahlreiche weitere Hits wie “Island In The Sun” folgten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=H8Gbk4i41_M


Auf seiner erfolgreichen Tourneen gab er auch immer wieder begabten Interpreten die Chance, vor großem Publikum aufzutreten. So entstanden zahlreiche Freundschaften, die bis heute halten. Dazu zählt die Freundschaft zu Nana Mouskouri, mit der er zahlreiche Duette gesungen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/E-9w0OMp3CI


Harry Belafonte liebt die Folk-Musik auf der ganzen Welt. Zusammen mit Miriam Makeba machte er den “Train Song” (“Malaica”) zum Hit, der im Laufe der Jahre von vielen anderen Interpreten gecovert wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TXAcMI1ROeI


Eine besondere Rolle spielte der engagierte Entertainer auch beim Hit “We Are The Word” (dazu findet ihr ebenfalls eine Song-Geschichte). Wie sehr ihn die größten Stars der 80er Jahre verehren, kann man auf diesem Video sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hAXgxBRq-t4


Einen Song wollen wir natürlich auch nicht vergessen: “Day-O” oder besser bekannt als “Banana Boat Song”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9L9angh4KdQ


Thank you for the music, Harry Belafonte. Wir verneigen uns vor einem Mann, der viel mehr als nur eine Musiklegende ist.

Geburtstage:

1904 Glenn Miller Clarinda, Iowa, USA † 15. Dezember 1944 bei einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal; als Bandleader erreichte Alton Glenn Miller bereits eine weltweite Popularität. Seine Hits wie „In The Mood“, „Moonlight Serenade“ oder „Chattanooga Choo Choo“ haben auch 73 Jahre nach seinem Tod Kult-Status.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xPXwkWVEIIw

1916 Dinah Shore Winchester, Tennessee, USA † 24. Februar 1994 in Beverly Hills, Kalifornien, USA; Frances Rose Shore war eine US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin und Golfspielerin.
1917 Cliffie Stone Stockton, Kalifornien, USA † 17. Januar 1998 in Saugus, Kalifornien, USA; Clifford Gylpin Snyder; war ein US-amerikanischer Country-Musiker, Moderator und Produzent. Stone gilt als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der Country-Musik und hatte großen Anteil an der Entwicklung der Country-Musik an der Westküste der USA.
1927 Harry Belafonte Harlem, New York City, USA Als Sänger, Schauspieler und Entertainer schaffte sich Harold George Bellanfanti, Jr. bereits in den 50er Jahren einen Namen in der Popmusik. Diese Popularität nutzt er mit ganzer Kraft für seine Tätigkeit als UNICEF-Botschafter.
Hast du Lust auf den Banana Boat Song, dann besuche den Song des Tages.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1tAgYj1vsHs

1942 Jerry Fisher DeKalb, Texas, USA Jerry Donald Fisher wurde bekannt als Leadsänger der Gruppe Blood Sweat & Tears in der Zeit von 1971 bis 1975.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5D9xHFa8zgg

1944 Roger Daltrey Hammersmith, London, GB Roger Harry Daltrey, CBE ist Mitgründer und Sänger von The Who. Mit “Giving It All Away” landete er auch einen beachtlichen Solo-Hit, geschrieben von Leo Sayer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-J03yCE15rg

1944 Mike d’Abo Betchworth, Surrey, GB Sänger und Songwriter Michael „Mike“ David d’Abo feierte seine größten Erfolge zwischen 1966 und 1969 als Leadsänger von Manfred Mann. Er singt heute bei The Manfreds, eine „geniale Rentnerband“ mit vielen ehemaligen Mitgliedern von Manfred Mann.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=F3JPTzHpUHc

1946 Tony Ashton Blackburn, GB † 28. Mai 2001 in London, GB; der Rocksänger und -keyboarder gehörte zur Band Remo Four, war ein Drittel von Ashton, Gardner & Dyke und spielte auch vorübergehend in der Band The Family.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/s51Fy8YBVLo

1957 Jon Carroll Washington D.C., USA Der Singer-Songwriter, der als Mitglied der Starland Vocal Band bekannt wurde, wurde bereits für 5 Grammys nominiert, von denen er zwei erhalten hat.
1958 Nik Kershaw Bristol, GB Nicholas David Kershaw ist ein britischer Multi-Instrumentalist, Singer-/Songwriter und Komponist, der zwischen Herbst 1983 und Ende 1985 große Erfolge mit Titeln wie “I Won’t Let The Sun Go Down On Me”, “Wouldn’t It Be Good” oder “The Riddle” verzeichnen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cTLTG4FTNBQ

1963 Thomas Anders Mörz Bernd Weidung begann seine Karriere als Schlagersänger, um anschließend mit Dieter Bohlen das populäre Duo Modern Talking zu bilden. Nach einer Pause ist er seit 2017 zurück im Schlagergeschäft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-bI5VoZcsnU

1963 Rob Affuso Newburgh, New York, USA Der Schlagzeuger Robert James Affuso wurde bekannt als Mitglied der Band Skid Row von 1987 bis 1998
1973 Ryan Peake Brooks, Alberta, Kanada Der Songwriter und Gitarrist ist Mitglied der kanadischen Band Nickelback.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qFzTdmZywK8

1977 Jason Aldean Macon, Georgia, USA Jason Aldine Williams ist ein US-amerikanischer Country-Sänger.
1987 Kesha Los Angeles, Kalifornien, USA Kesha Rose Sebert ist eine US-amerikanische Popsängerin, Rapperin und Songwriterin mit ungarischen Wurzeln. Mit „TiK ToK“ und „Timber“ stand sie zweimal auf Platz 1 der deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iP6XpLQM2Cs

1994 Justin Bieber London, Ontario, Kanada Der Sänger und Songschreiber mit deutschen Wurzeln Justin Drew Bieber ist der „Vorzeige-YouTuber“, der es zu einem der angesagtesten Popstars dieses Jahrzehnts gebracht hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DK_0jXPuIr0


Unvergessen

Am 1. März 2013 stirbt der Sänger Jewel Akens im Alter von 79. Jahren. Sein großer Hit “The Birds And The Bees” wird immer an ihn erinnern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NAPoxEdwLJM


2012 verstummte eine der populärsten Stimmen Italiens. Singer-Songwriter oder wie man in Italien sagt “Cantautori” Lucio Dalla starb drei Tage vor seinem 69. Geburtstag. Seine Musik kannte keine Grenzen, spielend verband er E- und U-Musik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VkTNnCCKnE4

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.