Hans Herbert Böhrs im Alter von 82 Jahren gestorben

Hans Herbert Böhrs ist tot. Er gehörte schon zu den großen Comedians im Lande, als man den Begriff noch nicht einmal kannte. Durch die Show “Bananas” wurde er auch südlich der Elbe zum Begriff für genialen Blödsinn. Ob als Komiker, Musiker, Diskjockey, Moderator oder Veranstalter der Hamburger Kult-Party “LiLaBe” – was das Hamburger Original anfasste, garantierte für gute Laune.

Tschüss, Hans Herbert

Als Teil der Rentnerband wurde der vielseitige Künstler, der in diesem Januar noch seinen 82. Geburtstag feierte, bekannt. Mit vielen populären Kollegen war diese Gruppe eine Spaßtruppe, die man durch Hits wie “Hamburger Deern”, “Rollmops” oder “Opas Oper” überall in Deutschland kannte. “Opas Oper” schmetterte er zusammen mit Willem.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eefsQDLpYvk


Zusammen mit seinem Freund Lutz Ackermann begeisterte er Ende der 70er Jahre in “NDR am Vormittag”. Er kam ins Studio als “Schmalz Harry”, der mit seinem Musikgeschmack so daneben lag, dass es schon wieder Trend wurde. Die beiden waren ein geniales Paar im Rundfunk.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/x0Zpq6eXBZY


Nicht nur dort, sondern auch als DJs waren die beiden ein Garant für beste Stimmung in der Hamburger Markthalle, auf zahlreichen Stadtfesten und mehr. Kein Wunder, dass auch das Fernsehen auf den fröhlichen Typen aufmerksam wurde. Er wurde Teil der Kult-Show “Bananas”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_CzQgDIZtKQ


“Bananas”, das war die Musik-Show mit Olivia Pascal, Gerd Leienbach, Herbert Fuchs, Frank Zander und natürlich Hans Herbert. Sie ging aus der “Plattenküche” hervor. Die zweite Ausgabe dieser unvergessenen Sendung war auf YouTube zu finden und zeigt, dass man auch in den 70er und 80er Jahre etwas zu lachen hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/u2g1FNvyr1k


“Bananas” startete 1981 im WDR und sorgte bis 1984 mit aktueller Musik und jeder Menge Spaß für beste Unterhaltung in Deutschlands Wohnzimmern. Frank Zander verließ die Sendung und die verbliebenen vier blieben auch weiterhin Garanten für gute Laune. Der Titelsong „Hubba Hubba Zoot Zoot“ stammte von der schwedischen Gruppe Caramba.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CnGm3p2t1jg


“Bananas”-Sketche gehen immer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eq51muFFZPo&t=316s


Mit seiner Fassung von “Major Tom” schaffte es Hans Herbert sogar in die Charts. Damit verbunden war ein Auftritt in der Hitparaden-Show “Formel 1”. Die Geschichte von Whisky-Tom heißt “Völlig abgebrannt”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/R9_RhX4PCQ0


Ein bleibendes Geschenk von Hans Herbert Böhrs ist die Veranstaltung “LiLaBe” in Hamburg-Bergedorf. Dieses Video der LiLaBe 2012 vom 25.02.2012 aus der HAW Hamburg Bergedorf hat folgenden Untertitel: Der Wahnsinn hat einen Namen! Dieser Slogan passt wie die Faust aufs Auge oder Arsch auf Eimer. Acts wie Boerney und die Tri Tops, Walking Sambas, The Chipmunks, Die JunX und das Mr. Happy Team (um nur wenige zu nennen) haben die ausverkauften Hallen der ehrwürdigen HAW Hamburg Bergedorf zum Kochen gebracht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9vyevosrKx8


Als Hamburger Original durfte er natürlich auch zu “Dittsche” in den Imbiss.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1bGYyqFLC9U?t=1262


Lassen wir zum Abschluss noch einmal Lutz Ackermann zu Wort kommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ke0KChOFZeQ?t=300


In Hamburg sagt man Tschüss, gute Reise Hans Herbert und Danke für viele vergnügte Stunden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen und Marken um den Anforderungen der VG-Wort gerecht zu werden. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.