Günther Jauch in den Menschen des Tages, 13.07.2020

Er gehört zu Deutschlands beliebtesten Moderatoren im deutschen Fernsehen. Seit über 20 Jahren ist er in Millionen Haushalten regelmäßiger Gast mit seiner Kult-Sendung “Wer wird Millionär”. Heute feiert er seinen 64. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, Günther Jauch

Am 3. September 1999 startete Günther Jauch als Gastgeber von “Wer wird Millionär”. Die Sendung hat auch nach 20 Jahren keinerlei Abnutzungserscheinungen. Sie ist das vielleicht beste Beispiel dafür, dass nicht alles, was Privatsender produzieren, schlecht ist. So fing es damals an…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2oNByh_aQFw


… und ist auch 2020 noch unterhaltsam und erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/M8zAsMoK1qs


Günther Jauch startete seine Karriere beim Bayerischen Rundfunk als Sportjournalist. Dort lernte er auch seinen “ewigen Wegbegleiter” Thomas Gottschalk kennen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KXDsBwfDQ1U


Es war auch kein Wunder, dass er im ZDF als Nachfolger von Thomas Gottschalk gehandelt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uE6leP8f3Uk


Die eigene ZDF-Show hieß dann nicht “Na sowas”, sondern “Na siehste”. Er perfektionierte den redaktionellen Teil der Show. Neben populären Gästen sorgte er auch immer wieder mit besonderen Geschichten für Aufmerksamkeit. So hatte er die 70er Jahre Band The Teens gut zehn Jahre später in seiner Sendung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rMUUMYWHIwk


Beim ZDF wurde Günther Jauch dann auch Gastgeber im “Aktuellen Sportstudio”. Während der Fußball-EM 1988 in Deutschland war der Sportreporter ganz nah am deutschen Team und berichtete selbst in der “ZDF-Hitparade”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iYNo5-R6qPs


Spontan agierte er als er Mario Basler auf dem falschen Fuß erwischt hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eVek17dda0I


Legendär war die Zusammenarbeit mit Marcel Reif beim “Torbruch von Madrid”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PgP1mM8oQwE?t=26


In der “Harald Schmidt-Show” durfte er als Gast den Gastgeber auf Herz und Nieren prüfen. Die Beiden spielten “Wer wird Millionär”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ReHYHsYM4TY
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/W8N-hWXAwvw


Günther Jauch ist der Garant für gute Unterhaltung im deutschen Fernsehen.

Geburtstage

1921 Ernest Gold Wien, Österreich † 17. März 1999 in Los Angeles, USA; Ernst Siegmund Goldner war ein US-amerikanischer Komponist österreichischer Herkunft, der für seine Musik zum Film „Exodus“ mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_Cr4odojoSs

1927 Silvio Francesco Paris, Frankreich † 20. August 2000 in Lugano, Schweiz; Silvio Francesco Valente war ein beliebter Schlagersänger, der häufig auch mit seiner Schwester Caterina im Duett sang.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=reW6oaVEFB0

1935 Pete Escovedo Pittsburg, Kalifornien, Vereinigte Staaten Der Percussionist gehörte viele Jahre zur Band Santana.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4yoH4qJQniI

1941 Steve Gibbons Harborne, Birmingham, England Der Gitarrist war ab Mitte der 70er Jahre mit seiner Steve Gibbons Band in England erfolgreich.
1942 Stephen Bladd Boston, Massachusetts, Vereinigte Staaten Der Schlagzeuger wurde bekannt als Mitglied der J. Geils Band.
1942 Roger McGuinn Chicago, Illinois Bekannt wurde der Musiker als Frontmann der Byrds, der auch Solo zahlreiche Erfolge verbuchen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BfwgQ-ivdS0

1967 Benny Benassi Reggio nell’Emilia, Italien Marco Benassi ist ein italienischer Sänger und DJ.
1974 Deborah Cox Toronto, Ontario, Kanada Die Schauspielerin und Sängerin hatte ihren größten Hit mit „Nobody’s Supposed to Be Here“, der weltweit die Charts eroberte.

Unvergessen

Am 13. Juli 2011 stirbt der Songwriter Jerry Ragovoy im Alter von 80 Jahren. Er schrieb u.a. den Rolling Stones Hit “Time Is On My Side”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iIW5ahdHs6s

Les Crane  starb 2008 im Alter von 74 Jahren. Er landete einen weltweiten Hit mit “Desiderata”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6X8YnCq6UME
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.