Greta Garbo in den Menschen des Tages, 18.09.2021

Greta Garbo zählt zu den ewigen Schauspiel-Legenden, deren Stern auch in 100 Jahren noch leuchten wird. Die Schwedin kam heute vor 116 Jahren als Greta Lovisa Gustafsson in Stockholm zur Welt. Sie starb am 15. April 1990 in New York City.

Erinnerungen an Greta Garbo

Ihr Kino-Debüt gab sie 1922 in dem schwedischen Stummfilm “Luffar Petter”. Ein Kritiker schrieb zu ihrem Debüt: “Obgleich amerikanische Badeschönheiten vielleicht schöner und zarter sind, haben unsere schwedischen mehr Frische und Charme. Greta Gustafsson könnte durchaus ein schwedischer Filmstar werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/duPiA7vWAb8


Der Kritiker sollte Recht behalten. Ein schwedischer Filmstar wurde sie tatsächlich in den Folgejahren. 1924 spielte sie bereits die weibliche Hauptrolle in einem deutschen Film und 1925 hatte sie einen Exklusivvertrag vom noch jungen Filmunternehmen MGM in der Tasche. 1930 drehte sie mit “Anna Christie” ihren ersten Tonfilm. Ihr erster gesprochener Satz wurde Kult. Eine Nominierung für den Oscar folgte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/46ybS7cebuU

In ihrer Rolle als “Mata Hari” aus dem Jahr 1931 wurde Greta Garbo bereits zum Superstar.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EU-OZWF11I0


Durch die Rolle im Stummfilm “Anna Karenina” (1927) wurde sie zum Star in den USA. 1935 wurde das Buch von Tolstoi als Tonfilm erneut verfilmt. Wieder spielte die Schwedin die Hauptrolle.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XFN8OnR_sbE


1938 wurde Greta Garbo für ihre Rolle in “Die Kameliendame” zum zweiten Mal für einen Oscar nominiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dpY7w3SxNyE


“Ninotschka” aus dem Jahr 1939 war ihr vorletzter Film. Für diese Rolle wurde die Schauspielerin zum dritten Male für einen Oscar nominiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NttznDrGzdQ


Im Alter von 26 Jahren, also 1941, zog sich Greta Garbo aus dem Film-geschäft zurück. 1955 erhielt sie ihren Oscar. Es wurde der Ehrenoscar für ihre filmischen Darbietungen. Greta Garbo blieb ein Star, der sich nicht in der Öffentlichkeit zeigte. Es gibt nur wenige Fotos von ihr nach dem freiwilligen Karriereende. Auch 30 Jahre nach ihrem Tod ist sie eine Legende. “Die Göttliche” wie sie von den Medien gennant wurde, starb am 15. April 1990.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UKYiQEwnxEU

Geburtstage

1933 Jimmie Rodgers Camas, Washington, USA † 18. Januar 2021 in Palm Desert, Kalifornien, USA. James Frederick Rodgers gehörte in den 50er Jahren zu den populären Stars der amerikanischen Popmusik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WNivTEdgT7Y

1940 Frankie Avalon Philadelphia, Pennsylvania, USA Sänger und Schauspieler Francis Thomas Avallone zählte zu den Teenie Idolen der 50er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fakpqLDEQAo

1944 Gunther Emmerlich Eisenberg, Saale-Holzland-Kreis, Thüringen Der Sänger und Moderator zählte bereits in DDR-Zeiten zu den beliebtesten Künstlern. Er blieb auch nach der Wende erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uW1A3EgmE9I

1947 Bernd Apitz Dresden Der Schlagersänger wagte sich in den 60er Jahre auch an einen Song der Rolling Stones.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hFguHtcterY

1949 Kerry Livgren Topeka, Kansas Der Keyboarder, Gitarrist und Songwriter gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band Kansas.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2X_2IdybTV0

1950 Michael Hossack Paterson, New Jersey, Vereinigte Staaten † 12. März 2012 in Dubois, Wyoming, USA; der Schlagzeuger gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band The Doobie Brothers.
1951 Dee Dee Ramone Fort Lee, Virginiam, USA † 5. Juni 2002 in Hollywood, Kalifornien, USA; Douglas Glen Colvin war ein deutschamerikanischer Musiker, Songwriter, Buchautor und Maler. Bekannt wurde er als Mitglied der Band The Ramones.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=krokQtkvd9M

1961 Frosty Beedle North Ferriby, England Der Schlagzeuger Martin Beedle wurde bekannt als Mitglied der Band Cutting Crew.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6dOwHzCHfgA

1966 Spike Spice Chiswick, West London, UK † 24. September 2000. Ian “Spike” Spice war Schlagzeuger der Band Breathe.
1966 Mike Heaton Bradford, England Der Schlagzeuger ist Mitglied der Band Embrace.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_o3uLrKduS0

1967 Ricky Bell Roxbury, Boston, Massachusetts, Vereinigte Staaten Ricardo “Ricky” Bell, auch bekannt als Slick, ist ein amerikanischer Sänger. Er zählt zu den Gründungsmitgliedern der R & B / Popgruppe New Edition, und ist Leadsänger von Bell Biv DeVoe.
1981 Jennifer Tisdale Neptune City, New Jersey Schauspielerin und Sängerin Jennifer Kelly Tisdale wurde durch ihre Hauptrolle im TV-Musical „High School Musical“ über Nacht bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ULF0lyd-EwE

1988 Lukas Forchhammer Freistadt Christiania in Kopenhagen, Dänemark Der Musiker ist Lead Sänger der Band Lukas Graham.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dN44xpHjNxE


Unvergessen

Am 18. September 1970 wurde Jimi Hendrix tot in seinem Keller aufgefunden. Die Obduktion ergab, dass er an einer Überdosis von Tabletten und Alkohol gestorben war. Der legendäre Gitarrist wurde nur 27 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TLV4_xaYynY
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.