Gordon Lightfoot mit “If You Could Read My Mind” in den Song-Geschichten 232

Zum 81. Geburtstag des kanadischen Singer-Songwriters erzählen wir seine Geschichte zu seinem erfolgreichsten Song…

Gordon Lightfoot – If You Could Read Mind Mind

17. November 1938, Gordon Lightfoot kommt in Orillia, Ontario, Kanada, zur Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DK–A-IaZnA

Musiker sind uns einfachen Menschen etwas voraus. Sie können ihre Gefühle in einem Lied niederschreiben. Drafi Deutscher erklärte es mit den Worten: „Es wird schwer, mein Leben in ein Buch zu packen. Die meisten Dinge haben sich im Laufe der Jahre geglättet oder sind sogar vergessen. Wenn du dir allerdings die Zeit nimmst, dir meine Lieder anzuhören, dann steckt in jedem dieser 3-Minuten-Stücke ein Teil meines Lebens, das ich Preis gegeben habe. Gefühle lassen sich in Noten viel besser verpacken als in Prosaform.“

Eine Trennung von einem geliebten Menschen in Worte zu fassen ist so etwas, das nur wenigen gelingt. Bei Gordon Lightfoot, der die Trennung von seinen Frau in „If You Could Read My Mind“ verarbeitet 1969 hat, klingt es einfach schön. Da ist keine Verbitterung, sondern ein gelungener Versuch, zuzugeben, dass das Ende dieser Beziehung nicht mit Verstand zu erklären ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=De0RmykfzgU
Gordon Lightfoot mit “Sundown” (1974)

Dieses Lied des kanadischen Singer-Songwriters ist der größte Erfolg einer großartigen Karriere, zu der auch Songs wie „Sundown“ oder „The Wreck of the Edmund Fitzgerald” zählen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=M3x2vcergP0
Gordon Lightfoot live 2012 mit seinem Hit “The Wreck of the Edmund Fitzgerald”

Wenn du meine Gedanken lesen könntest,
welche Geschichte könnten meine Gedanken erzählen?
Wie so ein alter Film über einen Geist, der in einem Wunschbrunnen haust.
Oder in einem dunklen Schloss oder einer starken Burg.
Mit Ketten an den Füßen. Du weißt, dass ich dieser Geist bin.
Und ich werde nicht erlöst sein, so lange ich der Geist bin, den du nicht sehen kannst.

Mit diesen Worten schildert er seine Gefühle für seine Partnerin und versucht in einer anderen Strophe die Gedanken seiner Partnerin zu erfassen.

Wenn ich deine Gedanken lesen könnte,
welche Geschichte könnten deine Gedanke erzählen?
Genau wie so ein Groschenroman der Art, wie sie in den Drogeriemärkten verkauft werden.
Wenn du an dem Punkt ankommst, wo der Herzschmerz kommt,
würde ich der Held sein.
Helden scheitern oftmals.
Und du wirst dieses Buch nicht noch einmal lesen,
weil das Ende einfach zu zu schwer ist.

In der 3. Strophe kommt eine Erklärung voller Schmerz, die feststellt, dass es keine Erklärung für das Ende gibt.

Ich gehe weg wie ein Filmstar, der sich drei verschiedene Arten zu sterben aussuchen kann.
Und dann käme die Zweitbesetzung:
Eine Filmdiva, die die Szene spielt, um all meine guten Eigenschaften herauszuputzen.
Aber für jetzt lass uns realistisch sein.
Ich habe nie gedacht, dass ich so handeln würde.
Und ich muss sagen, dass ich es einfach nicht kapiere.
Ich weiß nicht, wo wir falsch abgebogen sind.
Aber das Gefühl ist weg, und ich kann es einfach nicht zurück bekommen.

Es sind wirre Gedanken wie sie bei einer Trennung entstehen. Gedanken voller Hilflosigkeit, die von einer einfachen und wunderschönen Melodie getragen werden. „If You Coud Read My Mind“ wurde der größte Erfolg von Gordon Lightfoot. Zunächst wurde der Song auf dem Album „ Sit Down Young Stranger“ veröffentlicht. Als der Song als Single ausgekoppelt wurde und es bis auf Platz 5 der US-Charts schaffte, wurde das Album umbenannt und als „If You Could Read My Mind“ neu veröffentlicht und ein Riesenerfolg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fKENMpZuEag

Diese Melodie begeisterte auch die schwedische Instrumental-Gruppe The Spotnicks. Die ARD wählte diesen Song als Titelmusik ihrer Übertragungen von den Olympischen Spielen 1972. Klar, dass diese Version in den Charts noch erfolgreicher wurde als das Original. „If You Could Read My Mind“ schaffte es bis auf Platz 2 der Deutschen Verkaufshitparade. Radio Luxemburg würdigte die schwedische Band, die sich 1958 gründete, mit einem Bronzenen Löwen. Diese Geschichte findet ihr in den Song-Geschichten 239.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9cW_Fv7uS7k
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=E8hEJFaT46w

Die bekannteste deutsche Version stammt von Daliah Lavi. Den Text zu „Wär ich ein Buch“ schrieb Miriam Frances. In der deutschen Version geht es nicht um Trennung, sondern um die Frage, was die Interpretin ihrem Partner bedeutet. Ella Endlich hat diesen Song auch aufgenommen. Sie schaffte es, dieses schöne Lied erneut zum Hit zu machen. In ihren Anmoderationen bei Konzerten würdigt die beliebte Sängerin den deutschen Text, den sie noch mehr schätzt als das Original. Ihre Fans sehen es wohl ebenso, denn „Wär ich ein Buch“ zählt bis heute zu den Höhepunkten ihrer Konzerte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xEx147n9G1A

Es gibt mehr als 100 Versionen von „If You Could Read My Mind“. Glen Campbell, Johnny Mathis, Liza Minelli, Barbara Streisand und Andy Williams sind nur eine kleine Auswahl. Johnny Cash hat sich diesen Song für sein letztes Album „ American V: A Hundred Highways“ ausgesucht. Es ist eine weitere Version dieses Songs, der immer wieder aufs Neue berührt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.