George Lucas-Film “American Graffity”, 11.08.1973

Am 11. August 1973 läuft der erste Mega-Erfolg von George Lucas in den US-amerikanischen Kinos an. American Graffitibasiert auf den Erinnerungen des Regisseurs an seine eigene Jugend in seiner Geburtsstadt Modesto. Produziert hat diese Zeitreise in das Jahr der legendäre Francis Ford Coppola.

“Where were you in ’62”, heißt das Motto dieses Films.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=OZ9Gp6Qc8LQ


Mit Richard Dreyfuss in der Hauptrolle und dem jungen Harrison Ford starten mit dem Erfolg auch zwei Hollywood-Karrieren, die bis heute anhalten. Das Verhältnis zu Harrison Ford sollte sich in den Folgejahren noch vertiefen. Als Han Solo in “Krieg der Sterne” und Indiana Jones in “Jäger des verlorenen Schatzes” formte George Lucas “seinen Helden” zum Weltstar.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/z2OoxzYqgNY


Eine große Rolle in diesem Film spielt auch die Radio-Show von Wolfman Jack, Amerikas legendärem Radio-Diskjockey. Seine Musik und seine Moderationen mit der einmaligen Stimme begeisterten die US-Amerikaner auch in der Realität zu dieser Zeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0rdk6XRIpP0


Nicht ganz unschuldig war auch die Musik des Films mit über 40 Titeln aus der Zeit des Rock’n’Rolls. Kommt ihr mit auf eine Reise in die Zeit voller Lebensfreude?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CY6QHkH36bw

“At The Hop” wurde von Flash Cadillac and The Continental Kids für den Film neu aufgenommen und dann ins Bild gesetzt. Andere Titel wie Del Shannons “Runaway” untermalten das Geschehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wSWMJxbxj7c


George Lucas schaffte zum Teil geniale Videos für die Musik seiner Jugend. Kann man Chuck Berrys “Johnny B. Goode” in bessere Bilder umsetzen als es der “Stars Wars”-Erfinder getan hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EKBUJ8l-8yw


Für die romantischen Momente hatte George Lucas auch einige unvergessene Edelschnulzen ausgesucht. Dazu zählte auch “Only You” von den Platters.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3FygIKsnkCw


Während die Crests ihren großen Hit “Sixteen Candles” interpretieren, zeigt der Autor und Regisseur von “American Graffiti” das Leben im American Diner. Wer wünscht sich da nicht, eben mal in diese Zeit zurückgebeamt zu werden?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lT6Kt6YPPnM


Ein Titel passte zeitlich nicht in den Film, wurde aber von George Lucas für den Abspann von “American Graffiti” ausgewählt: Die Beach Boys mit “All Summer Long”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2tytTebj8ic


Der richtige Song für einen unvergessenen Sommer voller cooler Oldies.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.