Freddie Mercury in den Menschen des Tages, 24.11.2021

Der 24. November bleibt ein Gedenktag für alle Queen-Fans. Nun ist es bereits 30 Jahre her, dass das Herz von Freddie Mercury für immer aufgehört hat, zu schlagen.


Freddie Mercury stirbt am 24. November 1991 im Alter von 45 Jahren

Er war auf der Bühne zu Hause. Kaum ein Künstler hatte diese besondere Ausstrahlung. Seine Bühnenpräsenz sorgte für unvergessliche Konzerte in kleinen Hallen und in den größten Stadien der Welt. Tags zuvor am 23. November 1991 wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der Freddie Mercury bekannt gab an AIDS erkrankt zu sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vNhhAEupU4g
“I Was Born To Love You” aus dem Album “Mr. Bad Guy” (1985)


Sein Tod löste erstmals eine intensive Debatte über das Thema Aids aus. Der stark geschwächte Sänger und Frontmann der Gruppe Queen starb in seinem Haus im Londoner Stadtteil Kensington an einer Lungenentzündung. Er wurde nur 45 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vBCTasRgFqo
“Made In Heaven” aus “Mr. Bad Guy”


Das Original von “Living On My Own” stammt wie “I Was Born To Love You” und “Made In Heaven” von seinem ersten Solo-Album “Mr. Bad Guy”. Mit einem Remix aus dem Jahr 1993 landete er – lange nach seinem Tod- seinen größten Solo-Hit. Es hätte ihm bestimmt gefallen, dass dieser Sound die Tanzflächen aller Diskotheken füllte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HTdd8QxifbY
“Living On My Own” (Remix – 1993)

“Time” stammte aus einem Musical-Projekt, das Kult-Musiker Dave Clark inszeniert hatte. Freddie Mercury beteiligte sich aktiv an diesem Projekt mit dem Titelsong und “In My Defence”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=IA1kFkEOEqo

1987 nahm Freddie Mercury mit Opern-Diva Montserrat Caballe den Titel “Barcelona” auf, der ein Jahr nach seinem Tod bei den Olympischen Spielen in Barcelona erneut zum Hit wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hkskujG0UYc

Im selben Jahr 1987 nahm er auch den Platters-Klassiker “The Great Pretender” als Single auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mLRjFWDGs1g

Im Oktober 2019 wurde ein neues offizielles Video zu Freddy Mercurys Song “Love Kills” veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Remix des bereits 1984 produzierten Stückes, das Freddie Mercury zusammen mit Giorgio Moroder für die Neuverfilmung von “Metropolis” geschrieben hatte. Es war die erste offizielle Solo-Single des Queen-Frontmanns.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YcgBgJCaC-M
“Love Kills” (Remix 2019)

Zu den letzten Bildern des unvergesslichen Sängers gehört auch ein auf YouTube zu findendes Video “Freddie Mercury – The Final Days (1989-1991)”, das wir euch nicht vorenthalten möchten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mukQSfXUIEw

Thank you for the music, Freddie Mercury.

P.S.: 2019 haben wir damit begonnen, die Geschichte der Band Queen zu erfassen. Es ist schon ganz ansehnlich, was wir bisher für euch zusammenbekommen haben.
Wenn ihr noch mehr Queen am heutigen Tag möchtet, dann besucht doch einfach unsere Queen Story

 

Geburtstage

1868 Scott Joplin Northeast Texas, USA † 1. April 1917 in New York City, New York, USA; der Ragtime-Komponist und -Pianist war einer der großen Stars der Weltausstellung 1893 in Chicago. Seine Musik feierte ein großes Comeback als Filmmusik in „Der Clou“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IRV09t82REk

1925 Al Cohn New York City, USA † 15. Februar 1988 in Stroudsburg, Pennsylvania; Alvin Gilbert Cohn war ein Jazz-Saxophonist und Arrangeur. Er wurde insbesondere durch das Zusammenspiel mit dem Klarinettisten Woody Herman bekannt.
1931 Tommy Allsup Owasso, Oklahoma, USA † 11. Januar 2017 in Springfield, Missouri, USA; der Gitarrist war Mitglied der Band The Crickets, die Buddy Holly begleitete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=A3pMJ_GW4Yo

1939 Jim Yester Birmingham, Alabama, Vereinigte Staaten Der Gitarrist und Sänger wurde bekannt als Mitglied der Band The Association. In den 90er Jahren spielte er bei den Lovin’ Spoonful.
1941 Donald Dunn Memphis, Tennessee, USA † 13. Mai 2012 in der Präfektur Tokio, Japan; der Bassist begann seine Karriere bei Booker T. & The M.G.’s. Seine größten Erfolge erzielte er als Mitglied der Blues Brothers Band.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nbBcXvKvB08

1941 Pete Best Madras, Indien Randolph Peter „Pete“ Best war von 1960 bis 1962 Schlagzeuger der Beatles. Brian Epstein sorgte dafür, dass er von Ringo Starr ersetzt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WqEz1C7ThMg

1945 Lee Michaels Los Angeles, Kalifornien, USA Michael Olsen wurde bekannt mit dem Hit „Do You Know What I Mean“.
1949 Bruno Weil Hahnstätten Der Musiker ist ein weltweit gefragter Dirigent.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_qwCcGBSecM

1950 Bob Burns Jacksonville, Florida, Vereinigte Staaten 3. April 2015, Cartersville, Georgia, Vereinigte Staaten; der Schlagzeuger gehörte zur Original-Besetzung der Band Lynyrd Skynyrd.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1ZOozDHL0LA

1952 Ilja Richter Berlin Der Schauspieler, Synchronsprecher, Sänger, Autor und Bühnenregisseur wurde in erster Linie als Gastgeber der ZDF-Musik-Show „Disco“ bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Wzl7BSE8uCA

1955 Clem Burke New York City, USA Zusammen mit Debbie Harry und Chris Stein gründete er die Band Blondie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ahGxiSV_LH0

1957 Chris Hayes Lake County, Illinois, Vereinigte Staaten Von 1979 bis 2000 gehörte der Gitarrist zu Huey Lewis & The News.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=M7JVlpm0eRs

1961 Hartmut Engler Großingersheim Der Sänger und Komponist ist der Frontmann der Band PUR.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nQEdff6b5CY

1962 John Squire Broadheath, Lancashire, England Der Rock-Musiker und Maler wurde bekannt als Gitarrist der Band The Stone Roses, einer der wichtigsten Bands der Madchester-Bewegung.
1963 Jürgen Milski bzw. BBJürgen Köln Jürgen Hans Milski ist ein Moderator und Schlagersänger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cTDOT4wyxuA

1965 Dawn Robinson New London, Connecticut, Vereinigte Staaten Die Sängerin wurde bekannt als Frontfrau von En Vogue.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mwhwGmoYv1s

1970 Chad Taylor Baltimore, Maryland, USA Chad David Taylor ist Gitarrist und Background-Sänger in den Bands The Gracious Few und Live. Mit Live hat er über 20 Millionen Platten verkauft, darunter das 8x Platin-Album “Throwing Copper”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xsJ4O-nSveg

1973 Azad Sanandadsch, Iran Azad Azadpour wuchs in Frankfurt/Main auf. Mit „Prison Break Anthem“ landete er einen Nummer 1 Hit in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-vSbQ7d4x1o


Unvergessen

Am 24. November 2011 stirbt der österreichische Liedermacher und Schauspieler Ludwig Hirsch im Alter von 65 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AGtWrtAdMTs


Bei einem Flugzeugabsturz kommt Melanie Thornton 2001 ums Leben. Die ehemalige Sängerin von La Bouche wurde 34 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YiBoWNo6xDs


Freddie Mercury stirbt 1991 im Alter von 47 Jahren an Aids.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=171skzi5BKc


Der ehemalige Schlagzeuger der Gruppe Kiss – Eric Carr – stirbt am selben Tag im Alter von 41 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yt-YT24DNpQ

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.