Emma Watson in den Menschen des Tages, 15.04.2021

Viele Jahre war sie vor allem Hermine in den Harry Potter-Filmen. Mittlerweile ist aus dem kleinen Mädchen einer der Top-Stars im Filmgeschäft geworden. Spätestens durch ihre Rolle als Belle in “Die Schöne und das Biest” wird sie als attraktive Frau mit großem Talent wahrgenommen. Heute feiert sie ihren 31. Geburtstag.

Happy Birthday, Emma Watson

2001 spielte Emma Watson an der Seite von Daniel Radcliffe zum ersten Male die Rolle der Hermine Granger in einem Harry Potter Film. Im Jahr 2000 setzte sie sich beim Casting zu “Harry Potter und der Stein der Weisen” gegen rund 4000 Bewerberinnen durch und erhielt die Rolle, mit der sie wohl ein Leben lang in Verbindung gebracht werden wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vAKb6OySiks


Zehn Jahre später endeten die Abenteuer von Harry und seinen beiden Wegbegleitern Ron und Hermine. Die drei Schauspieler, Emma Watson, Rupert Grint und Daniel Radcliffe, zählten längst zu den populärsten Schauspielern der Filmgeschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dVgxek8oOnQ


Während der Harry Potter-Phase blieb wenig Zeit für andere Projekte. Dennoch schaffte es Emma Watson 2007 eine Rolle in dem Fernsehfilm “Ballet Shoes” zu übernehmen. 2008 synchronisierte sie Prinzessin Bea in dem Animationsfilm “Despereaux – Der kleine Mäuseheld”. Mit Ende der acht Harry Potter-Filme hatte die Schauspielerin garantiert unendlich viele Angebote vorliegen. Sie entschied sich für eine Rolle in der zweiten Reihe in dem Film “My Week With Marilyn”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4q7mxoQecHU


Die erste weibliche Hauptrolle spielte der Publikumsliebling in “Vielleicht lieber morgen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RECBg74jqJ4


Emma Watson und ihre Berater sorgten dafür, dass Emma Watson in vielfältigen Filmen ihre Talente unter Beweis stellen konnte. In dem Psycho-Thriller “Regression” konnte die Schauspielerin erneut überzeugen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/P1sQIBjB268


Die Geduld von Emma Watson hatte sich gelohnt. In der Realverfilmung von “Die Schöne und das Biest” durfte sie die Belle spielen. Emma Watson überzeugte auf ganzer Linie. In der Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten rangiert dieser Film auf Platz 17.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XP6FEDUc7RQ


Der zuletzt erschienene Film mit Emma Watson ist “Little Woman”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Uq10n3BPdZI


Aus der kleinen Hermine in den Harry Potter-Filmen ist eine große Schauspielerin geworden, deren Karriere gerade erst angefangen hat.

Geburstage:

1894

Bessie Smith

Chattanooga, Tennessee. USA

† 26. September 1937 in Clarksdale, Mississippi, USA; die Bluessängerin, die in den 1920er Jahren aktiv war und in dieser Zeit mehr als 150 Schallplatten einspielte, wird bis heute als „Kaiserin des Blues“ bezeichnet.

1933

Roy Clark

Meherrin, Virginia, USA

† 15. November 2018 in Tulsa, Oklahoma; Roy Linwood Clark war ein US-amerikanischer Country-Musiker, der in den 1970er Jahren zu den größten Stars seines Genres zählte. Bekannt wurde er durch sein virtuoses Gitarrenspiel bei zahlreichen Fernsehauftritten, unter anderem als Gastgeber der Hee Haw Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NEY4LxORCeo

1934

Reshad Feild

Hascombe, Surrey, England

† 31. Mai 2016 in Devon, England; Richard Timothy Feild gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe The Springfields mit der Sängerin Dusty Springfield. Er war später ein populärer Autor von spirituellen Büchern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rhF-Mqn-HEQ

1937 Bob Luman

Nacogdoches, Texas, USA

† 27. Dezember 1978 in Nashville, Texas, USA; Robert „Bob“ Glynn Luman war ein US-amerikanischer Country- und Rockabilly-Sänger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6k3I2fh-8VQ

1938

Walter Scholz

Arolsen

Walter Scholz gehört zu den populären Trompetern in Deutschland. Er begann seine Karriere 1962 im Sinfonieorchester des Südwestfunks Baden-Baden. 1984 landete er mit der “Sehnsuchtsmelodie” seinen größten Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cXF-urw3s54

1939

Marty Wilde

London, England

Der Vater von Kim Wilde, der bürgerlich Reginald Leonard Smith, MBE heißt, zählte in den 50er und Anfang der 60er Jahre zu den populärsten Sängern Großbritanniens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZaM1R6ICKCw

1944

Dave Edmunds

Cardiff, Wales

Der Gitarrist und Sänger zählt über seine Heimat hinaus zu den populären Vertretern des guten alten Rock’n’Rolls.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hMjwb13TFCo

1945 Dagmar Frederic

Eberswalde

Dagmar Elke Schulz ist eine deutsche Sängerin, Tänzerin und Moderatorin, die in der DDR zu den beliebtesten Künstlern zählte und es schaffte, auch nach der Wende gern gesehener Gast in vielen TV-Shows zu bleiben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7cxanG_L0qo

1947

Mike Chapman

Queensland, Australien

Zusammen mit Nicky Chinn war Michael Donald Chapman als Plattenproduzent und Songwriter für The Sweet, Suzi Quatro, Smokie oder Mud und viele andere mehr verantwortlich. Später produzierte er Alben für Blondie oder The Knack.

Mike Chapman war Hitproduzent Nr. 1 in den 70er Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cdzichzNRBo

1947 Woolly Wolstenholme

Chadderton, Vereinigtes Königreich

† 13. Dezember 2010 in London, England durch Suizid; Stuart John “Woolly” Wolstenholme war Keyboarder der Band Barklay James Harvest.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yNf_IXKbrMY

1947 Josef Krassnitzer

Straßburg, Kärnten, Österreich

Josef (Sepp) Krassnitzer. Zusammen mit Hans Kreuzmayr gründete er das Duo Waterloo & Robinson. Er war der Robinson des Duos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zA8Ii1VrS1A

1948 Phil Mogg

London, GB

Phillip John Mogg ist der Sänger der Gruppe UFO.
1948 Michael Kamen

New York, USA

† 18. November 2003 in London, GB; der Filmkomponist Michael Arnold Kamen war u.a. für die Musik der Filme “Stirb langsam”, “James Bond 007 – Lizenz zum Töten” oder “Robin Hood – König der Diebe” verantwortlich. Aus Letzterem stammt das Lied „(Everything I Do) I Do It for You“, bei dem Kamen Mitautor war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y0pdQU87dc8

1961 Luca Barbarossa Rom, Italien Der Cantautore und Radiomoderator nahm achtmal am Sanremo-Festival teil und gewann es 1992 mit dem Lied „Portami a ballare“.
1965 Graeme Clark Glasgow, Schottland Der Musiker, Songwriter und Produzent gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band Wet Wet Wet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PXxvpPVr9BQ

1965 Linda Perry Springfield, Massachusetts, USA Die Rocksängerin, Songwriterin und Musikproduzentin wurde als Sängerin der Band 4 Non Blondes bekannt. Seit 2001 schrieb sie zahlreiche Songs für Pink, Christina Aguilera und Gwen Stefani. Als Besitzerin des Labels Custard Records hat sie u.a. James Blunt unter Vertrag

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6NXnxTNIWkc

1966 Samantha Fox London, GB Das britische Fotomodell Samantha „Sam“ Karen Patricia Fox war in den 80er Jahren auch als Popsängerin sehr erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=W1btg3mpEOc

1988 Eliza Doolittle Westminster, London, GB Der ehemalige Kinderstar Eliza Sophie Caird ist seit einigen Jahren in ihrer Heimat eine viel beachtete Singer-Songwriterin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qxqtnWwLxYI

1992 Amy Diamond Norrköping, Schweden Die schwedische Sängerin und Schauspielerin, die jetzt auch wieder unter ihrem bürgerlichen Namen Amy Linnéa Deasismont auftritt, zählt zu den populärsten skandinavischen Pop-Stars.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TRv0zlWQvuM


Unvergessen

Am 15. April 2006 starb der weltweit bekannte Geiger Schnuckenack Reinhardt. Mit seinem Quartet war er weltweit gefragt. Auch Rudi Carrell wollte ihn und seinen kleinen Sohn in einer Show haben. Der Musiker wurde 85 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/T6f74K9By6s


2001 starb der ehemalige Ramones Sänger Joey Ramone einen Monat vor seinem 50. Geburtstag. Der als Jeffrey Hyman geborene Sänger litt an Krebs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8IoO5nkxT_4

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.