Elton John in den Menschen des Tages, 25.03.2020

Am 25. März 1947 kam Reginald Kenneth Dwight in Pinner, Middlesex, Greater London, England zur Welt. Als einer der erfolgreichsten Sänger des vergangenen Jahrhunderts wurde er zum Ritter geschlagen.

Happy Birthday, Elton John

Das vergangene Lebensjahr war für Elton John voller Höhepunkte. Zum einen befindet er sich auf Abschiedstournee, die (hoffentlich) noch einige Zeit andauern wird, zum anderen war die Geschichte seines Karriere-Beginns ein Kinohit. Für den Titelsong aus “Rocketman” wurde er im Februar mit einem Oscar ausgezeichnet. Den ausgezeichneten Song “(I’m Gonna) Love Me Again” trug er als musikalischen Höhepunkt der Verleihung persönlich vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cHezIQNS7NQ

Auch in der Neuverfilmung von “König der Löwen”, die im vergangenen Jahr in den Kinos lief, wurden seine Song mit unglaublichen Bildern in Szene gesetzt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JO1TGPvNdpA

In Deutschland liebt man Elton John besonders wegen seiner Film-Musik aus dem Disney-Klassiker, der zum Musical-Hit wurde. Einer seiner Hits aus dem Film und Musical ist “Can You Feel The Love Tonight”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KjgWWjkNbhU

Geniale Auftritte liefert der britische Sänger und Komponist auch im Fernsehen. Unvergessen bleiben seine Auftritte in der “Muppet Show”. Dort sang er “Goodbye Yellow Brick Road” und…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aymwg8Ck96o

… “Crocodile Rock”, den Song, der ihm in Deutschland den Durchbruch beschert hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tWLeqv3j1Jw

An einem Song kommt man bei Elton John nicht vorbei: “Candle In The Wind” nutzte er um zwei Ikonen in den rechten Klang zu versetzen. Im Original galt er Marilyn Monroe. Nach dem plötzlichen Tod schrieb sein genialer Partner Bernie Taupin den Song für Prinzessin Diana um. Es wurde der meist verkaufte Song der Musikgeschichte. Im vergangenen Jahr hat Ed Sheeran ihn für das Album “Revamp” neu aufgenommen. Schwer zu verstehen, dass es kein weiterer Welterfolg wurde. Der Song hat nichts an seiner Genialität verloren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Xw_c3F2FXrI

In Deutschland landete Elton John in den 80er Jahren einen weiteren unvergessenen Hit, den wir euch auf unserer kleinen Geburtstagsfeier nicht vorenthalten möchten: “Nikita”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Tg-Q-Acv4qs

Wir wollen in die neue Woche nicht zu besinnlich starten. Deshalb verabschieden wir uns auch nicht mit “Your Song”, dem ersten Hit von Elton John, der auf keinem seiner Konzerte gefehlt hat. Den könnt ihr euch, wenn ihr mögt mit einen unterhaltsamen Geschichte im Song des Tages anhören. Fröhlich geht es bei “Don’t Go Breaking My Heart” im Duett mit Kiki Dee zu. Genau das fehlt aktuell ein wenig.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=z0qW9P-uYfM

“Happy Birthday” stimmen heute die Beatles für alle Geburtstagskinder an, die diese Zeilen gerade lesen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MC2bNPOPKIU

Happy Birthday to you, herzlichen Glückwunsch! Wenn es heute besinnlicher zugehen wird als sonst, sollte wenigstens der Geburtstags-Song ein wenig lauter sein. Wir wünschen dir alles Gute im neuen Lebensjahr.

Dir und allen Lesern gilt ein bleibt gesund
Euer – Team

 

Geburtstage:

 

1909 Jerry Livingston Denver, USA † 1. Juli 1987 in Berverly Hills, Kalifornien, USA; Jerry Levinson war ein US-amerikanischer Songwriter und Komponist, der für zahlreiche TV-Serien und Filme die Musik komponierte . Dazu gehörte die Filmmusik zum Disney-Klassiker „Cinderella“ sowie der Titelsong zur TV-Serie „77 Sunset Strip“)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HJy8kdNNrvI

 

1923 Bonnie Guitar Seattle, Washington, USA Bonnie Buckingham ist eine Sängerin, Produzentin und Geschäftsfrau, die als eine der ersten Sängerinnen sowohl als Country- als auch als Popsängerin anerkannt war.
1931 Stephen Motian Philadelphia, USA † 22. November 2011 in New York City, USA; der Schlagzeuger Stephen Paul Motian gilt lt. New York Times zu den einflussreichsten Jazzmusiker der letzten fünfzig Jahre.
1934 Johnny“ Burnette Memphis, Tennessee, USA † 14. August 1964 in Clear Lake, Kalifornien, USA; John Joseph „Johnny“ Burnette zählt zu den Pionieren des Rockabilly.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7f6m9T9qgtk

 

1938 Hoyt Axton Comanche, Oklahoma, USA † 26. Oktober 1999 in Helena, Montana; Hoyt Wayne Axton war ein US-amerikanischer Country-Sänger, Songwriter und Schauspieler.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EXN5MVmpFOs

 

1940 Mina Busto Arsizio, Italien Der italienische Top-Star Mina Anna Mazzini war auch als Schlagersängerin erfolgreich. Mit „Heißer Sand“ schaffte es die „Tigerin von Cremona“ (tigre di Cremona auf Platz 1 der deutschen Single-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=B13iJJdrbZw

 

1940 Eden Kane Delhi, Britisch-Indien Richard Graham Sarstedt ist ein britischer Sänger, der Anfang der 60er Jahre zu den Top-Stars seines Landes zählte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wjRmWW9h0yE

 

1940 Anita Bryant Barnsdall, Oklahoma, USA Nach ihrem Hit „Paper Roses“ wurde die Sängerin für eine Serie von Fernsehwerbespots für Orangensaft gecastet. Sie nutzte ihre Popularität bei mehreren politischen Kampagnen gegen die Gleichberechtigung von Lesben und Schwulen.
1942 Aretha Franklin Memphis, Tennessee, USA † 16. August 2018 in Detroit, Michiga, USA; Aretha Louise Franklin wird die „First Lady of Soul“ oder „Queen of Soul“ genannt und das zu Recht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=STKkWj2WpWM

 

1947 Elton John Pinner, Middlesex, Greater London, England Sir Elton Hercules John, CBE, geboren als Reginald Kenneth Dwight ist einer der erfolgreichsten britischer Sänger und Komponisten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EB86UzewPdo

 

1949 Neil Jones Llanbradach, South Wales) Der Gitarrist gehört zu den Gründungsmitgliedern der Band The Amen Corner.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=foTwWg1CyWU

 

1951 Maizie Williams Montserrat, Westindische Inseln Maizie Ursula Williams gehörte zu Boney M.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=W4PtVOSlDck

 

1955 Wolf Maahn Berlin Der Singer-Songwriter arbeitet auch erfolgreich als Produzent und Filmkomponist. So zeigte er auch Talent als Schauspieler.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-TK9zoDd6b8

 

1959 Petra Zieger Erfurt Die Rocksängerin startete ihre Karriere bei der Band „Phonoclecs“, ihr erster Hit hieß „Schmusen auf dem Flur“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QZKHcCT-JyM

 

1960 Steve Norman Stepney, London, England Der Musiker gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band Spandau Ballett.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hlLCC_gF8QY

 

1960 Chad Wackerman Long Beach, Kalifornien, USA Der Schlagzeuger, der heute vor allem als Studio- und Tourneemusiker tätig, wurde bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Frank Zappa.
1966 Jeff Healey Toronto, Ontario, Kanada † 2. März 2008 in Toronto, Ontario, Kanada; Norman Jeffrey „Jeff“ Healey war ein kanadischer Blues-, Rock- und Jazzgitarrist, Trompeter und Sänger.
1969 Cathy Dennis Norwich, GB Catherine „Cathy“ Roseanne Dennis ist eine englische Sängerin, Songwriterin und Produzentin.
1975 Melanie Blatt Camden, London, England Melanie Ruth Blatt ist eine englische Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin, die als Mitglied der Girlgroup All Saints bekannt wurde. Sie nannte sich bei einigen Projekten auch Mel Blatt oder Melanie Guillaume.
1981 Philipp „Fip“ Burger Brixen Der Sänger und Songschreiber wurde bekannt als Frontmann der Band Frei.wild.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sMJ9sRwVoYI

 

1989 Alyson Michalka Torrance/Kalifornien, USA Alyson Renae Michalka ist eine erfolgreiche Schauspielerin und Sängerin. Gemeinsam mit ihrer Schwester sang sie den Titelsong „No One“ zum Kinofilm „Die Eisprinzessin“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_WrH7LKQEHk

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.