Dienstag ist Schlagertag: Die Flippers

Am vergangenen Sonntag jährte sich zum 3. Male der Todestag von Manfred Durban. In Erinnerung an ihn möchten wir die Karriere der Flippers noch einmal Revue passieren lassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WStpWw5Gnfk

Manfred zählte auch zu den Gründungsmitgliedern der Dancing Band, die sich im kleinen Knittlingen in Baden-Württemberg 1964 gründete. Sie spielten mit deutschen und internationalen Schlagern zum Tanz auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3tzCDwFdBus

Der Schlagzeuger, der von Anfang bis zum Ende der Flippers dabei war, spielte in der Band auch Trompete. Weiterhin dabei waren Claus Backhaus (Gitarre, Saxophon bis 1974), Franz Halmich (Orgel und Saxophon bis 1984) sowie Manfred Mössner, der 1966 von Roland Bausert ersetzt wurde, Hans Springer, dessen Platz 1967 Olaf Malolepski einnahm sowie Manfred Hehl, der die Band 1967 verließ. 1965 stieß noch ein weiteres Mitglied dazu. Sein Name ist Bernd Hengst. Der Bassist, Gitarrist und Sänger war es auch, der zusammen mit dem Komponisten Franz Halmich den Schlager “Weine nicht kleine Eva” schrieb. Es war die erste Single der Band, die ein Riesenhit im Jahr 1969 wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=w7YSxB5lCwA

Die Nachfolge-Single stammte von der niederländischen Band The Shuffles. Mit deutschem Text wurde “Sha la la I love you” auch ein Hit für die Flippers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FizXr2dh3k4

Die Gruppe entwickelte sich zur erfolgreichsten Schlager-Band der 70er Jahre. Weitere Hits aus dieser frühen Zeit heißen “Hawaii”, “Julia” und “Gipsy, ich bin so allein”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Mb8_IIQz9po

1972 füllten sich die Tanzflächen bei “Hello, my Love”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mhrGuZ-4g2I

Ein Jahr später wurde Jean Frankfurter für die Gruppe als Produzent tätig. Der erfolgreiche Komponist, der u.a. für die frühen Hits von Helene Fischer und viele weitere Kolleginnen und Kollegen verantwortlich ist, schrieb für die Gruppe u.a. “Maja”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u-88ZnnnwJY

Auch der Schlager “Kleine Sonja” stammt aus der Feder des Erfolgskomponisten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R2H95vF7TIc

Auch, wenn Jean Frankfurter immer erfolgreicher wurde, ging es mit den Flippers zum Ende der 70er Jahre nach und nach bergab. In einem Medley sind weitere Schlager aus dieser Zeit zusammengefasst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3ubhe7tOBuU

Mit Mick Hannes und Walter Gehrke fanden die Flippers ein neues Produzententeam, das mit Ibo, Jürgen Renfordt u.a. in den 80er Jahren sehr erfolgreich war. Nur mit den Flippers sollte der große Hit nicht klappen. Dabei sind Songs wie “Ein Kuss zum Frühstück” ziemlich pfiffig.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-UKHIiIj5Z4

In den 80er Jahren hatte die Band mit Albin Bucher, der später als Albin Berger als Solist erfolgreich wurde, einen weiteren Sänger in die Gruppe aufgenommen. Die Versuche mit Schlager-Geschichten wie “Jenny und Tom” an die alten Erfolge anzuknüpfen, scheiterten allerdings.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_iaKN9g7mnE

Die Konsequenz war, dass die Band immer mehr schrumpfte. Es blieben Manfred, Bernd und Olaf, die es mit einem neuen Produzenten-Team, das aus Karl-Heinz Rupprich und Uwe Busse bestand, versuchten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TDSiRImxqvU

Gleich der erste gemeinsame Song “Die rote Sonne von Barbados” wurde zum Hit. Die Flippers waren wieder im Rennen. Von 1986 an ging es steil bergauf mit der Karriere des Trios. Sie wurden zum “musikalischen Reisebüro der Republik”. Es ging nach “Mexico”, “Malaika”, St. Tropez und viele andere Ziele auf der Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yr8tX6Vrb5E
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Wn1viFxnoVU
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=utEZ8OndvZU

Außerdem entdeckte die Gruppe alte Hits für sich und verpasste diesen aktuelle Texte. Aus “One Way Wind” von den Cats wurde “Sommerwind”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=d1uwrUKKFaw

“Je t’aime heißt: ‘Ich liebe dich'” ist die deutsche Version von “To Know Him Is To Love Him”, ein Hit der Teddy Bears aus dem Jahr 1958.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dkrZJIfJLIE

Diese Musik überzeugte die Fans, die sich in dieser Zeit vermehrten wie die Kaninchen. Sie kauften nicht mehr den aktuellen Hit, sondern die Langspielplatten der Gruppe, die einfach den Nerv der Menschen trafen. “Mexican Lady” hieß bei den Tremeloes “My Little Lady”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1MsvQDGkh1k

Die Produzenten der Flippers haben als erste begriffen, dass die Single an Wertigkeit verlieren sollte, denn in den Musikboxen der 90er Jahre waren nicht mehr einzelne Lieder, sondern CD-Alben zu finden. “Liebe ist” nannten sich die Alben mit den unvergessenen Oldies. Schlager wie “Santo Domingo” waren auch die Basis dafür, dass die Konzerte der Flippers nicht mehr kleine Tanzabende wurden, sondern riesige Partys in den größten Hallen Deutschlands.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6kzw9t7DWj4

Es wurde getanzt, geträumt, gelacht und gesungen. Die Flippers wurden zum Erlebnis auf das mehr als nur eine Generation sehnsüchtig gewartet hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rdCTyVw–TM

Die Produzenten waren in der Lage zu jeder neuen Tour ein neues Album abzuliefern, auf dem auch immer neue Schlager zu finden waren, die sofort ins Ohr gingen und zu denen man laut mitsingen konnte. Die Partys wurden nie langweilig.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BXn7zDtFTBA

Statt beliebter Reiseziele wurden nun besondere Verbindungen geschaffen. So wie bei Japan die “Lotusblume”. Das “musikalische Reisebüro” blieb weiterhin hoch im Kurs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8uo1d1to6mE

“In Venedig ist Maskenball” war ein weiterer Hit, der den Nerv der Fans traf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zzpWUKgyMH0

“Bye bye Belinda” war ein Ohrwurm, der perfekt zu Frauenliebling Olaf passte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=G5roBvuhjU8

Jeder Fan wusste, dass seine Frau auf jeder Tournee dabei war, dennoch übernahm Olaf den Part des Charmeurs. Er hat “Ein Herz aus Schokolade”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iCZqXPR7x5U

Aber auch Bernd verstand sich nicht nur auf die leisen Töne. Mit “Ay ay, Herr Kapitän” sorgte auch er für Stimmung auf den Konzerten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=26BeJHU_U6k

Es kam nur selten vor, aber wenn Manfred das Mikrofon übernahm, dann gingen die Hände zum Himmel. In “Du bist mein Talismann” könnt ihr den Schlagzeuger live erleben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6hclme3YL6U

Am 9. April 2011 sagten die Flippers “Danke” und verabschiedeten sich für immer mit einem Hitmedley bei Florian Silbereisen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=c3fRSe6vElg

Zum Abschied stimmen wir ein und sagen “Dankeschön” mit den Flippers bei Manfred, Bernd und Olaf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wJX2LUJKHRo

Wir hoffen, ihr hattet Gefallen an unserer Reise durch die Karriere der Flippers, die wir bestimmt eines Tages noch erweitern werden.
Schlager gibt es bei uns nicht nur am Dienstag zu hören. Vielleicht habt ihr Lust ab und zu Mal eine Reise zu schmusa.de zu unternehmen.

Bis zum nächsten Mal
Euer  -Team

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.