Die Fußballer der DDR gewinnen die Goldmedaille, 31.07.1976

Am 31. Juli 1976 findet das Endspiel des Fußball-Turniers der Olympischen Spiele in Montreal statt. Wie bereits 1972 stehen die Mannschaften Polens und der DDR im Finale. Die Olympiaauswahl der DDR gewinnt das Endspiel mit 3:1 und wird als erste und bisher einzige deutsche Mannschaft Fußball-Olympiasieger. (Es gibt leider kein Video mit deutschem Kommentar)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/U2BbCcvHQa8


Da die Namen der Torschützen nur schwer zu verstehen waren, wollen wir sie an dieser Stelle noch einmal auflisten:

1:0 Schade (7.)
2:0 Hoffmann (14.)
2:1 Lato (59.)
3:1 Häfner (84.)

Der Kader, der mit der Gold-Medaille ausgezeichnet wurde, bestand aus:

Bernd Bransch, Jürgen Croy (TW), Hans-Jürgen Dörner, Hans-Ulrich Grapenthin (TW), Wilfried Gröbner, Reinhard Häfner, Gert Heidler, Martin Hoffmann, Gerd Kische, Lothar Kurbjuweit, Reinhard Lauck, Wolfram Löwe, Hans-Jürgen Riediger, Dieter Riedel, Hartmut Schade, Gerd Weber, Konrad Weise
Trainer: Georg Buschner

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.