Der erste 100 Meter-Lauf unter 10 Sekunden, 14.10.1968

Jim Hines und Bob Beamon schreiben Sportgeschichte

Ob Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele: Leichtathletik kann schon unglaublich begeistern und spannend sein. Das war sie auch bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko so. Am 14. Oktober gelang es dem US-Sprinter Jim Hines als erstem Menschen auf der 100 Meter Strecke offiziell gemessen unter 10 Sekunden zu laufen. Die Uhr blieb bei 9,85 Sekunden stehen. Im Video werden die Höhepunkte der Olympischen Spiele gezeigt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/trDKHRsAnZE


Vier Tage später schrieb ein weiterer US-Sportler ein weiteres Kapitel in der Sportgeschichte. Bob Beamon sprang in der Weitsprung-Konkurrenz im ersten Versuch unglaubliche 8,90 Meter. Man sprach sofort vom “Sprung ins 21. Jahrhundert”. Das sollte sie bewahrheiten, denn dieser Weltrekord hielt 23 Jahre. Der amerikanische Weitspringer hält den Olympischen Weltrekord bis zum heutigen Tag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DEt_Xgg8dzc


Es geht bei diesem Beitrag musikalisch in den Oktober 1968. Bei schmusa heißt es:

“Plus 5” Hits aus den US-Charts im Oktober 1968

Den Hit dieses Monats lieferten die Beatles mit “Hey Jude”. Die erste Single auf dem eigenen Apple-Label war weltweit oben in den Charts zu finden. Komponiert hat den Song Paul McCartney. Die Story könnt ihr in einer Song-Geschichte nachlesen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bkApuQWCPdM


Ein weiterer Hit aus England hielt sich den Monat über gleich hinter dem Superhit der Beatles auf. The Crazy World Of Arthur Brown, die vor geraumer Zeit auf Platz 1 in England stand, begeisterte nun auch die Amerikaner mit ihrem Hit “Fire”. Arthur Brown gilt dank seiner Show zu den Vorreitern von Alice Cooper, The Kiss & Co.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=en1uwIzI3SE


Ende der 60er war die Musik unglaublich vielseitig. Neben den zwischenzeitlich etablierten Beat-Bands, die sich musikalisch immer weiter entwickelten, kamen mit Arthur Brown, Deep Purple oder Led Zeppelin die ersten Rockbands auf. Auf der anderen Seite schafften es The Vogues mit ihren Songs, die schwer nach 50er Jahre klangen, in die Top 10 in den USA. Aktuelles Beispiel aus dem Oktober 1968 ist “My Special Angel”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sFRP66HfZBo


Auch Soul war zu dieser Zeit in den Charts in den Vereinigten Staaten zu finden. Da war z.B. Aretha Franklin mit ihrem zeitlosen Hit “I Say A Little Prayer”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7Ifw8JhDBvs


Und dann waren noch die Songs der Hippie-Bewegung, die sich vor allem in Kalifornien gebildet hatte. Eine der populärsten Vertreterinnen war Janis Joplin, die mit ihrer Band Big Brother & The Holding Company mit “Piece Of My Heart” in den Top 20 der Billboard Charts zu finden waren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AxXg4Irb6yE


Wenn euch diese kleine Zeitreise gefallen hat, dann erzählt es gerne weiter oder postet diesen Artikel in den Sozialen Netzwerken, per whatsapp usw. Helft uns, diese Idee zu verbreiten. Vielen Dank!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.