DER 8. April, 08.04.1973

Am 8. April 1973 ist im ORF zum ersten Male Fritz Eckhardt als Oswald Huber in der Serie “Hallo – Hotel Sacher … Portier!” zu sehen. Die Serie voller Sympathien zeigt das Leben in dem traditionellen Wiener Hotel, das durch seine Torte weit über die Grenzen Österreichs ein Begriff ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Z1_jtCNXliQ


Die Serie, die gleich im Intro mit einem Wiener Walzer den Zuschauer packt, lebt von einem der beliebtesten deutschsprachigen Schauspieler, und einer perfekten Besetzung jeder einzelnen Rolle. Dazu kommen in jeder Episode verschiedene populäre Schauspieler, die eine Geschichte mit viel Herz zu erzählen haben. Dazu kommen die Bilder aus der wohl schönsten Hauptstadt Europas.

“Plus 5” Hits aus der Österreichischen Hitparade im April 1973

Lieblingshit der Österreicher in diesem Monat ist “Ich hab die Liebe geseh’n” von Vicky Leandros. Den Titel hat der populäre griechische Komponist Mikis Theodorakis für seine Landsfrau mit Wohnsitz in Hamburg geschrieben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VdXeuKV1jB4


Die Grand Prix-Siegerin des Vorjahrs konnte die Les Humphries Singers von Platz 1 der Hitparade verdrängen. “Mexico” zählte aber auch im April nach wie vor zu den beliebtesten Hits des Monats.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oKrCmj22XUo


Einen Ohrwurm aus Frankreich war auf Platz 3 zu finden. Charles Jerome begeisterte mit “Kiss Me”. In Deutschland war der Hit weniger erfolgreich. Dafür hatte er in Österreich mit “Himalaya” noch einen zweiten Hit im Rennen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/MPuvvbbOSt8


Den Aufsteiger des Monats lieferte die Band Sweet. Mit “Block Buster” wechselte die britische Band ihren Stil. Man zählte sie mit diesem Hit zu den Glamrock-Stars auf der Insel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y64211sjSko


Klaus & Ferdl waren in allen Musikboxen mit ihrem Blödel-Schlager “Ein Abend auf der Heidi” der Hit, der besonders zum Feierabend gern an den Theken gesungen wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GrILHqoFLf0

Das erste Mal

Das Oratorium “La Resurrezione” des jungen Georg Friedrich Händel wird 1708 in Rom erstmals aufgeführt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FzHVYdcxWpg


Der Bauer Yorgos Kentrotas findet 1820 auf der Ägäis-Insel Milos bei der Suche nach Baumaterial die Venus von Milo.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kHtP0cxS_ww


Mit “All Shook Up” steht Elvis Presley 1957 an der Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=23zLefwiii4


Lloyd Price veröffentlicht 1959 seinen Hit “Personality”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MvPU-cvaKCM


1959 bringt  Wilbert Harrison die Single “Kansas City” auf den Markt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UonBS_mvW-E


The Supremes nehmen 1964 den Song “Where Did Our Love Go” in den Motown Studios in Detroit, Michigan, auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qTBmgAOO0Nw


An der Spitze der UK-Charts findet man 1965 Unit Four Plus Two mit “Concrete And Clay”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zstZkoGyZS4


Otis Redding, Sam & Dave, Booker T & The MG’s, Eddie Floyd und Arthur Conley geben 1967 ein Konzert im Hammersmith Odeon in London.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sp3JOzcpBds


“Monkee Mania” herrscht 1967 seit Monaten in den Vereinigten Staaten. Mit den Alben “The Monkees” (13 Wochen) und “More Of The Monkees” (9 Wochen) steht die gleichnamige Band seit 22 Wochen auf Platz 1 der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZcXpKiY2MXE


Spitzenreiter bei den Singles-Charts der Vereinigten Staaten 1967 sind die Turtels mit “Happy Together”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mRCe5L1imxg


Am selben Abend findet der Grand Prix de la Chanson statt.  Zum ersten Mal gewinnt United Kingdom den Grand Prix: Sandie Shaw singt „Puppet On A String“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4xnzPnyyWbY


In dieser Show beginnt auch die internationale Karriere der 15-jährigen Vicky Leandros. Ihr Beitrag für Luxemburg „L’amour est bleu” landet auf Platz 4 und wird anschließend ein Welthit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nD4ib9-laGY


In ihrer Show “Petula” auf NBC-TV begrüßt Petula Clark 1968 u.a. Harry Belafonte als Gast.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gQXVjY1oqRo


Neil Diamond stellt 1969 einen neuen Rekord im Los Angeles Forum auf. Alle neun Konzerte in der populären Halle sind ausverkauft. Das Video mit “Soolaimon” stammt aus der Glen Campbell-Show aus dem selben Jahr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HYWqHSzH27s


Der Film “Woodstock” feiert in Großbritannien Premiere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qY2mt2c0YYc


1971 gelingt es der Band Chicago als erster Gruppe überhaupt, die Shows einer kompletten Woche in New Yorker Carnegie Hall als “ausverkauft” zu vermelden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7uAUoz7jimg


Bei den Single Charts 1972 steht America mit “A Horse With No Name” in der 3. Woche auf Platz 1. Die Band ist gleichzeitig Spitzenreiter der Album Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Tm4BrZjY_Sg


1978 stehen die Bee Gees mit “Night Fever” auf Platz 1 der amerikanischen Single Charts und mit “Saturday Night Fever” an der Spitze der Album Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-ihs-vT9T3Q


Toto veröffentlichen 1982 ihr Album “Toto IV”.


Der Schauspieler Clint Eastwood wird 1986 mit großer Mehrheit der Abstimmenden als Kandidat der Republikanischen Partei zum Bürgermeister des kalifornischen Ortes Carmel-by-the-Sea gewählt.

Tone Loc schaffen 1989 den Sprung in die Top 10 der US-Charts mit “Funky Cold Medina”. Auf Platz 1 stehen immer noch die Bangles mit “Eternal Flame”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PSoOFn3wQV4


Unangefochtener Spitzenreiter 1995 in Großbritannien sind Take That mit “Back For Good”. Bereits in der ersten Woche verkaufte die Gruppe mehr als 300.000 Tonträger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=N2ICtCO8TCw


In den Vereinigten Staaten steht an diesem Tag Madonna mit “Take A Bow” an der Chartspitze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XDeiovnCv1o


In Hamburg-Altona wird 2000 die erste moderne Babyklappe eingeweiht, bei der neugeborene Kinder anonym abgegeben werden können.

Auch, wenn die Spice Girls bereits seit Jahren getrennt sind, die Briten lieben ihre Girls. 2001 gelingt nun auch Emma Bunton mit “What Took You So Long” ein Solo-Nummer 1-Hit. Sie ist die Vierte der Spice Girls.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yX1Df_sjdzY


NBC zeigt 2003 zum Start der “The Farewell Tour” von Cher ein Special mit der beliebten Sängerin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=f_0wTv3DsPU


„Max Raabe erobert New York!”, schreibt die B.Z. 2004, “Wochenlang ausverkauft! Für Max Raabe nichts Besonderes. Seine 150 Konzerte jährlich sind immer rappelvoll. Doch ausverkauft in Amerika, dazu ein Programm mit deutschen Texten: Das ist sensationell!“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=msYK1YFhL74


Max Giesinger veröffentlicht 2016 sein 2. Album „Der Junge rennt“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5PST7Ld4wWU

Das letzte Mal

Der deutsche Bastei-Verlag stellt 1997, vierzig Jahre nach ihrem ersten Erscheinen, die Groschenheftserie Wildwest-Roman mit Band 1859 ein.

Der Medienkonzern Kirch-Gruppe des Unternehmers Leo Kirch muss 2002 wegen Verbindlichkeiten in Höhe von über 7 Milliarden Euro den Insolvenzantrag stellen.

Papst Johannes Paul II. wird 2005 in Rom in der Basilika San Pietro beigesetzt. Zur Totenmesse kommen rund 3,5 Millionen Menschen nach Rom.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9ARl-52Bzas

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.