DER 7. April, 07.04.2021

Heute vor 40 Jahren:

Das erste Konzert auf europäischem Boden nach 1975 spielten Bruce Springsteen & The E Street Band am Abend des 7. April 1981 in der ausverkauften Kongresshalle in Hamburg. Natürlich durfte sein damaliger Hit “Born To Run” während des Konzerts nicht fehlen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3jLdecONVQs

Bei dieser Show feierten “Prove It All Night”, “Out In The Street”, “Darkness On The Edge Of Town”, “Independence Day”, “Who’ll Stop The Rain”, “Two Hearts”, “The Promised Land”, “The River”, “Badlands”, “Cadillac Ranch”, “Sherry Darling”, “Hungry Heart”, “Fire”, “You Can Look (But You Better Not Touch)”, “Wreck On The Highway”, “Racing In The Street”, “Ramrod” sowie das Status Quo Cover “Rockin‘ All Over The World” ihre Europapremieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XRdNwHmUiiQ


Mit “Hungy Heart” hatte Bruce Springsteen einen seiner ersten Radio-Hits auf dem aktuellen Album “The River” zu bieten, der bis heute noch regelmäßig zu hören ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/boJhWtw-6Gg


Die Konzerte vom “Boss” sind bis heute ein Erlebnis. Es gibt wohl keinen anderen Weltstar, der sich den Spaß an den Live-Auftritten bewahrt hat wie der amerikanische Musiker. Sein Publikum dankt es ihm mit ausverkauften Konzerten überall auf der Welt.

Wir bleiben im Jahr 1981 und werfen einen Blick auf die Charts heute vor 40 Jahre:

“Plus 5” Hits aus dem April 1981

Der Hit des Monats ist eines der vielen “One Hit Wonder”: Visage mit “Fade To Grey”. Hinter diesem Projekt steckt der Musiker und Produzent Steve Strange.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UMPC8QJF6sI


Auf dem Weg nach oben befand sich Queen, die für den Soudtrack des Films “Flash Gordon” verantwortlich waren. Der Titelsong “Flash” stürmte im April 1981 die Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hYTYqs-ytSk


In den Diskotheken hörte man wieder Oldies, die ein wenig aufgepeppt wurden. Das Ganze nannte sich Stars On 45. Der gleichnamige Song gehörte zu den Hits des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5bGQ1-Gmoso


Ein fröhlicher Partyhit aus Frankreich begeisterte auch das Party-Volk in Deutschland. “Amoureux solitaires” von Lio bekam man auch nur schwer wieder aus dem Kopf. In ihrer Heimat war dieser Song einer der Hits des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IblzIxNlk3Q


Auch Robert Palmer hatte einen Sound gefunden, der in angesagten Discos gut ankam. “Looking For Clues” war anders als die typischen Party-Hits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/92wCPfqyVbg

Das erste Mal

Der deutsche König Karl IV. gründet 1348 in Prag die Alma Mater Carolina als erste deutsche Universität und erste Universität nördlich der Alpen.

Die Johannespassion (BWV 245) von Johann Sebastian Bach wird 1724 am Karfreitag in der Nikolaikirche in Leipzig erstmals aufgeführt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=X-sd7JDBxis


Die 3. Sinfonie (Eroica) von Ludwig van Beethoven wird 1805 im Theater an der Wien unter der Leitung des Komponisten erstmals öffentlich aufgeführt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RVgYw1DP7jo


In München legt König Ludwig 1826 den Grundstein für die Pinakothek, die seine Gemäldesammlung aufnehmen wird.

In seiner Apotheke beginnt der Engländer John Walker 1827 unter dem Namen „friction lights“, die von ihm erfundenen Streichhölzer zu verkaufen.

Das Märchen “Die Prinzessin auf der Erbse” von Hans Christian Andersen erscheint 1837 in Dänemark in einer Ausgabe der Reihe Märchen, für Kinder erzählt.

Der Kellner Maxime Gaillard eröffnet 1893 in Paris das Restaurant Maxim’s.

Der französische Fußballverband Fédération Française de Football wird 1919 gegründet.

In Berlin-Charlottenburg entsteht 1924 der Vorläufer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands.

Gerhard Schröder kommt 1944 in Mossenberg-Wöhren (heute ein Teil von Blomberg, Bayern) zur Welt. In der Zeit von Oktober 1998 bis November 2005 regiert er als der siebte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nEKbTT70alM


Die erste Ausgabe der Single Charts ist im britischen “Melody Maker” 1956 abgedruckt. Auf Platz 1 stehen die Dream Weavers mit „Always Tomorrow“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/BAe6uImyrr8


Columbia Records geben am selben Tag bekannt, dass sie in der Zukunft Songs als Vinyl-Single veröffentlichen werden.

Mit Alan Freed’s “Rock ‘n” Roll Dance Party” startet 1956 CBS Radio Network das erste Rock & Roll-Programm in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vorlT9tzRWU


Auf den Tag genau zwei Jahre später, 1958, geht Alan Freed’s “Big Beat Show”, ein Konzert mit zwei Shows in der Memorial Hall in Canton, Ohio.  Buddy Holly & The Crickets, Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Frankie Lymon, The Diamonds, Billy Ford, The Chantels, Screaming Jay Hawkins, The Pastels und Larry Williams lassen es sich nehmen, an dieser Show teilzunehmen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1wrt_Lhw3p0


Marty Robbins nimmt 1959 “El Paso” im Studio 2 der Bradley Studios in Nashville, Tennessee, auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KAO7vs_Q9is


Mick Jagger und Keith Richards begegnen 1962 Brian Jones im Ealing Jazz Club in England. Der spätere Rolling Stone nannte sich zu diesem Zeitpunkt Elmo Lewis und spielte als Gast Gitarre in der Band von Alexis Korner.

Seit drei Wochen ist Sam Cooke mit “Twistin’ The Night Away” 1962 Spitzenreiter der R&B-Chart.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7yIMt-aZjCo


Neue Nummer der Hot 100 an diesem Tag ist Shelley Fabares mit “Johnny Angel”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Wt7UYKepRLU


“Got To Get You Into My Life” heißt der neue Song von Paul McCartney, den die Beatles 1966 für das Revolver-Album aufnehmen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=r95-7zfgtLw


The Who, The Troggs, MC5 und Raja spielen im Coliseum in Toronto, Kanada.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1xEEhzAh6n4


Die Beatles stehen 1970 mit „Let It Be“ an der Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QDYfEBY9NM4


Am selben Tag wird “Raindrops Keep Falling on My Head” aus dem Film “Butch Cassidy & The Sundance Kid” (“Zwei Banditen”) mit dem Oscar für den “Best Original Song” in Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hziG9Nr6KHU


Anne-Marie David gewinnt 1973 den Grand Prix mit „Tu te reconnaîtras”. Wie schon 1970 ging Cliff Richard erneut als Favorit ins Rennen und wurde mit “Power To All Our Friends” Dritter. Für Deutschland ging Gitte mit “Junger Tag” an den Start.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zn1svLVprUk


Unangefochtener Spitzenreiter in den Adult Contemporary Charts sind am selben Tag Tony Orlando & Dawn mit “Tie A Yellow Ribbon Round the Ole Oak Tree”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FjqBhZj_37U


“Lady Sings the Blues” von Diana Ross führt an diesem Tag die Album-Charts der USA an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1M9VT_EspKM


Stevie Wonder und seine Frau geben die Geburt ihrer Tochter Aisha bekannt. Der junge Papa beschreibt dieses Ereignis in “Isn’t She Lovely”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=K311FKvGd98


1979 steht Gloria Gaynor mit “I Will Survive” an der Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ARt9HV9T0w8


An diesem Tag stehen die Doobie Brothers mit ihrem Album “Minute By Minute” an der Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qKYQNtF11eg


Die Scorpions sind 1984 Aufsteiger der Woche in den US-Single-Charts. Mit “Rock You Like A Hurricane” klettern sie von Platz 76 auf 58.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AQRprgbYdTw


Auf der Eins der US-Charts 1984 steht Kenny Loggins mit dem Titelsong aus “Footloose”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ltrMfT4Qz5Y


Am selben Tag steht “Thriller” von Michael Jackson in der 36. Woche an der Spitze der Album-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sOnqjkJTMaA


Alice Cooper lebt bei seinen Auftritten stets gefährlich. Bei einem Auftritt 1988 während seiner Europa-Tournee riß ein Sicherungsseil als sich der Sänger aufhängte. Gott sei Dank reagierte ein Roadie sofort und rette ihm das Leben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/V-7LFofJMo8


“Only Yesterday” heißt das Best Of Album der Carpenters, das sieben Jahre nach dem Tod von Karen Carpenter die britischen Charts stürmt. Es steht 1990 an der Spitze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=evETS8_WFGE


Am selben Tag steht Taylor Dayne mit “Love Will Lead You Back” auf Platz 1 der US-Single-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MO6xhLtfwW0


1996 schaffen es Take That mit ihren “Greatest Hits” auf Platz 1 der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SVBIfSt0lAo


Gareth Gates, der Zweite der Casting-Show “Pop Idol” 2002, steht wenig später mit seiner Version von “Unchained Melody” auf Platz 1 der britischen Charts. Er ist damit der 7. Künstler, dem eine Nummer 1 mit dem Song gelingt, der 1955 zum ersten Mal vom Orchester Les Baxter aufgenommen wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1ZkBdoROXr0


Nach exakt 6 Monaten geht bei Gate Gourmet in Düsseldorf 2006 der von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten organisierte längste Streik in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zu Ende. Die Streitparteien schließen ein Tarifpaket.

21 Tage lang geht Olivia Newton-John die gesamte Länge der Chinesischen Mauer entlang, um Geld für die Brustkrebsforschung zu sammeln.

2008 wird Bob Dylan für seine Verdienste um Musik und Kultur mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=90WD_ats6eE


Das 16-seitige Original Manuskript von Don McLeans “American Pie” wird bei einer Versteigerung bei Christie’s in New York im Jahr 2015 für 1,2 Millionen Dollar verkauft. Der Komponist und Sänger bezeichnet dieses Schriftstück als eine “mystische Reise in die Vergangenheit” und stellt dabei erneut fest, dass er mit “The day the music died” den Absturz des Flugzeugs, bei dem Buddy Holly, The Big Bopper und Ritchie Valens ums Leben kamen, meint.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iX_TFkut1PM

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.