DER 6. Oktober, 06.10.2021

Marlene Dietrich – Sag mir wo die Blumen sind

Am 6. Oktober 1962 kam Marlene Dietrich zu einem ihrer wenigen Besuche nach Deutschland. Als Ehrengast der UNICEF Gala – “Musik der Welt” in der Kongresshalle in Düsseldorf hat sie einen Song aus den Vereinigten Staaten mitgebracht: „Sag mir wo die Blumen sind“ ist die deutsche Version von “Where Have All the Flowers Gone”. Geschrieben hat diesen Song Pete Seeger, der ein Vorbild für viele spätere Folk-Singer wurde. Bob Dylan, Simon & Garfunkel, Joan Baez, die Byrds u.v.a. amerikanische Folk-Musiker nennen ihn, wenn nach einem Vorbild gefragt wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aLAxbQxyJSQ


An dieses Lied erinnert auch eine Berliner Gedenktafel, die an Marlene Dietrichs Geburtshaus in der Leberstraße 65 in Berlin-Schöneberg angebracht wurde.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b5/Gedenktafel_Leberstr_65_%28Sch%C3%B6b%29_Marlene_Dietrich.JPG

“Sag mir wo die Blumen sind” ist auch als Single erschienen. Ganz genau findet man diesen Song auf der Rückseite von “Die Antwort weiß ganz allein der Wind”, der deutschen Version von Bob Dylans “Blowin’ In The Wind”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/x3f8ermZ1Zs


Das erste Mal

Durch den Beginn der Gregorianischen Zeitrechnung 1582 gibt es diesen Tag in den katholischen Ländern Europas nicht.

Im Pariser Stadtviertel Montmartre im 18. Arrondissement wird das von Joseph Oller erbaute Vergnügungslokal Moulin Rouge 1889 eröffnet, das sich zum berühmtesten Varietétheater der Welt entwickeln wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RQa7SvVCdZk


In New York wird 1927 mit dem von Warner Bros. produzierte Spielfilm The Jazz Singer der erste abendfüllende Tonfilm der Geschichte uraufgeführt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-iX2lg4eYwQ


Elvis Presley veröffentlicht 1956 seinen Hit “Love Me Tender”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=093GjYcDg-4


Jerry Keller steht mit “Here Comes Summer” auf Platz 1 der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6nFLD5yIIHg


Chris Montez steigt 1962 mit Let’s dance in den UK-Charts ein, er bleibt dort 18 Wochen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iNLXxDMxe18


The Beatles nehmen 1964 “Eight Days A Week” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kle2xHhRHg4


Noch einmal die Beatles. 1969 veröffentlichen John, Paul, George und Ringo “Something” mit der Rückseite “Come Together”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=45cYwDMibGo


Während einer Session 1972 in den RCA Studios in New York City, nimmt David Bowie “The Jean Genie” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kMYg_Ra4cr8


Cher schafft 1973 mit “Half-Breed” den Sprung an die Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Z6E98ZRaU1s


Led Zeppelins “In Through The Out Door” steht 1979 auf Platz 1 der US-Album-Charts. Es gibt von diesem Album sechs verschiedene Cover. Immer ist es das selbe Motiv, eine Szene an einer Bar, das von sechs verschiedenen Blickwinkeln gezeigt wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=afEipftwkn4


1982 das erste Solo Album von Lionel Ritchie erscheint in Europa.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7e72sMIsKdg


Ray Charles wird 1991 mit einem TV-Special für “50 Years Of Music” geehrt. Die Highlights dieser Show sind das Duett von Ray Charles und Stevie Wonder (“Living For The City”) sowie Stevie Wonders Duett mit Willie Nelson (“Busted”).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wh7RxK2uUzk


Das Londoner Magazin “Time Out” nannte in seiner Ausgabe heute vor 30 Jahren die fünf für die Musik-Industrie wichtigsten Musiker bis zu diesem Zeitpunkt: Platz 5 Marvin Gaye, 4. James Brown, 3. Bob Marley, 2. The Beatles und auf Platz 1 stand David Bowie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=O_J17iv1fv0


Die Dreharbeiten zu der Herr-der-Ringe-Trilogie beginnen 1999.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PMQaJpQXmDc


Mit „Logical Song“ stehen Scooter 2002 auf Platz 1 der australischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4YxTa1AUqps


2007 wurde Queens “Bohemian Rhapsody” in einer Umfrage unter Musikfans zum besten Musikvideo Großbritanniens gewählt. 30% der Teilnehmer entschieden sich für das sechsminütige Video, das in nur drei Stunden fertig war und 3.500 £ kostete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fJ9rUzIMcZQ


Eine Reihe von John Lennons Fingerabdrücken wurden 2010 vom FBI bei einem New Yorker Memorabilia-Händler beschlagnahmt, der sie für ein Mindestgebot von 100.000 US-Dollar verkaufen wollte. Die Abzüge wurden 1976 auf einer Polizeiwache in New York gemacht, als John Lennon sich um einen dauerhaften Aufenthalt in den USA beworben hatte. Das Büro glaubte, dass die Karte noch in staatlichem Besitz war und untersuchte, wie es in private Hände landete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YqB8Dm65X18


2011 wurde “We Built This City” von Starship in einer Umfrage des Rolling Stone Magazins zum “schlechtesten Song der 1980er Jahre” gekürt. “The Final Countdown” der schwedischen Band Europe wurde Zweiter und “Lady in Red” von Chris de Burgh wurde Dritter. Weiterhin kamen Wham “Wake Me Up (Before You Go Go) und “The Safety Dance” von Men Without Hats unter diese Top 5, der man nicht unbedingt angehören möchte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=K1b8AhIsSYQ


2012 war Cro zu Gast bei „Wetten, dass…“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5HD9bk5wM5o



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.