DER 6. Januar, 06.01.2021

Gleich in der ersten Januar Woche 1971 kehrt Miguel Rios mit seinem Super-Hit „A Song Of Joy“ zurück auf Platz Eins in die Deutschen Charts und bleibt dort für weitere 4 Wochen. Insgesamt bleibt dieser Titel 26 Wochen in der Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gHdI6L1fdw8


Der spanische Sänger passte mit dem “Lied an die Freude” perfekt in die Zeit, denn gerade war das Beethoven-Jahr zu Ende gegangen. Nicht nur Klassik-Freude freuten sich, dass der große deutsche Komponist auch im Folgejahr noch in aller Munde war. Bei der Suche nach einer Nachfolge-Single entschied man sich für einen Song aus der Feder von Ralph Siegel. Für Miguel Rios schrieb der Münchener Komponist, der noch am Anfang seiner Karriere stand, den Titel “Sonnenschein und Regenbogen”. Für den internationalen Markt veröffentlichte der Sänger die Stücke “Fly Like An Eagle” und “United”, die beide floppten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/y-DK3t-hSGg


Für den internationalen Markt fällt Miguel Rios in die Sparte “One Hit Wonder”. In seiner Heimat allerdings ist er bis heute ein Star.

“Plus 5” Hits aus dem Januar 1971

Mit “A Song Of Joy” haben wir euch den Hit des Monats bereits präsentiert. Gleich dahinter fand man Peter Alexander mit seinem aktuellen Hit “Hier ist ein Mensch”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HwNpVfAYhkE


Überhaupt war der deutsche Schlager in diesem Monat bestens vertreten. Zu den erfolgreichsten Songs zählte z.B. auch “Ich bin verliebt in die Liebe”. Dieser Schlager stammte natürlich von Chris Roberts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/npJLz0RBUzg


Neueinsteiger in diesem Monat ist “Ich hab dich lieb”. So heißt der zweite Schlager von Michael Schanze, mit dem er in diesem Jahr noch die ZDF-Hitparade stürmen sollte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uzuNJiRiptw


Immer mehr Menschen entdeckten in dieser Zeit den Sänger Neil Diamond für sich. Mit “Cracklin’ Rosie” gelang ihm erneut ein Hit für die Deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/MGemtjVtfZM


Mit einem “One Hit Wonder” haben wir die heutige Zeitreise begonnen. Mit einem weiteren Interpreten, der nur einen, dafür unvergessenen Hit landen konnte, wollen wir sie auch beenden. Don Fardon stürmte vor 50 Jahren alle Hitparaden mit “Indian Reservation”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pagDSIGdDEM

Das erste Mal

Die Erfinder Samuel F. B. Morse und Alfred Vail führen 1838 einen modifizierten Schreibtelegrafen vor.

1863 erhält James L. Plimpton ein US-Patent auf den von ihm erdachten Rollschuh mit vier Rollen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oud4oMWqfLY


In Stuttgart findet 1866 das erste Dreikönigstreffen aus Landesvertretern der neu gegründeten Demokratischen Volkspartei statt.

Al Capone wird 1939 aus dem Hochsicherheitsgefängnis Alcatraz wegen guter Führung vorzeitig entlassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x6-xj2RAaOw


Elvis Presley gibt 1956 sein letztes “kleines ” Konzert in der Sporthalle der Randolph High School in Mississippi. Von da an werden die Hallen erheblich größer.

Lonnie Donegans Aufnahme von “Rock Island Line” steigt am selben Tag in die britischen Charts ein. Es wird einer der Kult-Hits in Großbritannien, der sich im Laufe der Jahre mehr als 3 Millionen Mal verkauft hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wI4nRD-DRpk


Elvis Presley ist 1957 zum dritten und letzten Mal zu Gast in der Ed Sullivan Show. Dort singt er ein Medley aus seinen Hits “Hound Dog”, “Love Me Tender”, “Don’t Be Cruel” und “Heartbreak Hotel.”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CpKyFTYvhpU


1958 klettert Jerry Lee Lewis mit “Great Balls of Fire” auf Platz 2 der US-Charts. Die erste Nummer 1 des neuen Jahres stammt – wie die letzte – aus dem Jahr 1957 von Danny & The Juniors. “At The Hop” steht auch in den kommenden Wochen Jerry Lee Lewis im Weg, es an die Spitze zu schaffen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7IjgZGhHrYY
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=F3SrtN6tMyg&t=8s


1959 startet Ella Fitzgerald mit der ersten Session ihres “George & Ira Gershwin Songbook”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/c9QPj5Gz5Ac


Gene Vincent startet 1960 seine Europa Tournee in England.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8mkeNlJhEeI


Elvis Presley landet 1962 sein drittes Nr.1-Album in Großbritannien. “Blue Hawaii” bleibt 18 Wochen lang an der Spitze der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gYoK-VSuvL0


14 Stationen hat die britische Tour “Group Scene 1964”, die im ausverkauften Granada Theatre, Harrow on The Hill, Middlesex startet. Kein Wunder, denn die Headliner der Tour sind The Rolling Stones. Außerdem sind The Ronettes, Marty Wilde, The Swinging Blue Jeans und Dave Berry & The Cruisers auf dieser Tournee zu erleben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XhFbpUGteMQ


Nach zahlreichen Flops steigt Crispian St. Peters in 1966 mit „You Were On My Mind“ in die UK-Charts ein. Ein „Oldie But Goldie“ kam ins Rollen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DwshbopRCMI


Mit dem Album “Magical Mystery Tour” klettern die Beatles 1968 auf Platz 1 der US-Charts. Dort bleiben sie für 8 Wochen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=l8WMGBuNaus


Carly Simon, mit einem populären Vertreter als Background Sänger, steht mit “You’re So Vain” auf Platz 1 in den USA. Der Mann im Hintergrund war übrigens niemand geringerer als Mick Jagger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=j13oJajXx0M


Pink Floyd beginnen mit der Session für ihr Album “Wish You Were Here” in den Abbey Road Studios in London.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9P16xvwMQ5A


NBC strahlt 1975 in den Vereinigten Staaten erstmals Merv Griffins “Wheel of Fortune” aus. Wir kennen diese Show als “Glücksrad”.

Peter Framptons Doppel-Album “Frampton Comes Alive!” wird 1976 veröffentlicht. Es wird eines der erfolgreichsten Alben des Jahres.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zLgeTtYwQ7o


KISS werden 1977 für ihr Album “Rock And Roll Over” mit Platin ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mJDuUZYEX2U


Die The Village People stehen 1979 mit “YMCA” an der Spitze der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PUoO4T_23pA


Neue Nummer 1 in den Vereinigten Staaten sind am selben Tag die Bee Gees mit “Too Much Heaven”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=i6iBAuwBODA


1987 startete Eric Clapton mit sechs Shows in der Royal Albert Hall, London, ins neue Jahr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6on0_coFle4


Für Phil Collins beginnt das Jahr 1990 perfekt, denn er klettert mit seinem Album”…But Seriously” an die Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GY4DgxOYSQk


Pink Floyd Gitarist David Gilmour gewinnt einen Prozess um die Domain mit seinem Namen und dem Zusatz “.com”. Ein gewisser Andrew Herman hatte die Domain für sich registriert und verkaufte fleißig Merchandising-Artikel der Band Pink Floyd über diese Domain .

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-0kcet4aPpQ&t=37s


Das letzte Mal

EMI Records schmiss 1977 die Band The Sex Pistols wegen der nicht endenden Skandale und Krawalle aus dem gemeinsamen Vertrag. Die Band wurde mit einer Entschädigung von £40,000 abgefunden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=udjS5yhtT8I


Der langjährige Bassist Bill Wyman verlässt 1993 die Rolling Stones nach 30 Jahren Bandmitgliedschaft. “Ich bin gegangen, weil ich in der Zukunft nichts Neues gesehen habe”, sagt Bill Wyman. “Mir wurde klar, dass ich noch zehn Jahre lang “Jumpin ‘Jack Flash”, “Honky Tonk Women”, “Street Fighting Man” spielen würde, bis wir dann unsere Sachen packen und aufhören.”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NHugEELD8o8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.