DER 6. April, 06.04.2021

Die Rolling Stones geben heute vor 50 Jahren bekannt, dass sie ein eigenes Label gegründet haben und ihre zukünftigen Songs auf diesem Label veröffentlichen werden. Am 23. April wird das Album “Sticky Fingers” veröffentlicht, dessen Cover als eines der besten aller Zeiten gilt. Wer das Original-Cover mit einem heilen Reißverschluss besitzt, kann sich mit einem schönen Rahmen einen tollen Wandschmuck zaubern.


Der erste Hit auf dem eigenen Label war der Hit “Brown Sugar”, der bereits am 16. April 1961 veröffentlicht wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3B0Y3LUqr1Q


“Plus 5” Hits aus den Britischen Charts im April 1971

Noch waren die Rolling Stones nicht in den Charts vertreten. Zum ersten Mal schafften es Marc Bolan und Mickey Finn an die Spitze der UK-Charts. “Hot Love” war ein richtiger Frühlingshit, der viel gute Laune verbreitete. Zu diesem Hit findet ihr auch eine Song-Geschichte auf schmusa.de.

Wie in jedem Jahr hofften die Briten, dass ihr ESC-Beitrag als Sieger hervorgeht, schließlich lebten sie im Land der Musik der 60er und 70er Jahre. In diesem Jahr war es Clodagh Rogers, die mit “Jack In The Box” ihr Heimatland vertrat. Es wurde nichts mit einem Sieg und der eben noch große Hit ging wenig später wieder unter.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4CY58BCvlDc


Ex-Beatles war mit seiner Single “Another Day” nicht mehr wie durch die Beatles an der Spitze der Charts zu finden. Ein Hit wurde der Song dennoch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vH6v9JS26xc


Alexis Korner ist eine britische Blues-Legende. Mit dem Projekt CCS wollte er der Musikwelt beweisen, dass er sich auch in der Popmusik bewegen könnte. “Walking” war ein Top 5-Hit auf der Insel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gN7hIUi1Ut8


Die Briten lieben Elvis Presley und seine Musik. Mit “There Goes My Everything” war er erneut ganz vorn in den Charts zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-hzA6f5NyF4

Das erste Mal

Mehrere schottische Adelige unterzeichnen 1320 die Declaration of Arbroath, mit der Schottland seine Unabhängigkeit von England erklärt. Die Erklärung, die wenig später Papst Johannes XXII. in Avignon mit der Bitte um Unterstützung übersendet wird, ist die erste formelle Unabhängigkeitserklärung eines Landes.

Der niederländische Kaufmann Jan van Riebeeck geht 1652 im Auftrag der Niederländischen Ostindien-Kompanie in der Tafelbucht an der Südspitze Afrikas an Land und errichtet mit einigen Siedlern ein Fort. Schon bald entwickelt sich daraus Kapstadt als Versorgungsstation für Segelschiffe am Kap der Guten Hoffnung auf ihrer Handelsroute nach Südostasien.

Markgraf Karl Friedrich von Baden schafft 1767 die Voraussetzungen für die deutsche Schmuck- und Uhrenindustrie. Er erteilt dem Franzosen Jean Francois Autran die Erlaubnis zur Eröffnung einer Taschenuhrenfabrik im Waisenhaus in Pforzheim. Die Erweiterung zu einer Schmuck- und Stahlwarenfabrik erfolgt noch im gleichen Jahr. Die Goldstadt bildet bis heute das Zentrum der deutschen Schmuckindustrie.

Der Boxkampf Andy Bowen gegen Jack Burke bleibt 1893 nach 110 Runden und 7 Stunden 19 Minuten Dauer ohne Sieger. Es handelt sich damit um den längsten Boxkampf aller Zeiten.

Der griechische König Georg eröffnet 1896 die I. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit in Athen, an denen bis zum 15. April 295 Männer aus 13 Nationen teilnehmen. Erster Sieger eines olympischen Ereignisses wird der US-Amerikaner Francis Lane in einem 100-m-Vorlauf. Der erste Olympiasieger der Neuzeit ist am gleichen Tag sein Landsmann James Connolly im Dreisprung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=27Lf9gEioxI


Die Erstausgabe von Antoine de Saint-Exupérys Erzählung “Der kleine Prinz (Le petit prince, The Little Prince)” wird 1943 in New York City vorgestellt.

Im Waldorf Astoria in New York City findet 1947 erstmals die Verleihung der nach Antoinette Perry benannten Tony Awards für Theaterstücke und Musicals, die im Laufe des Jahres am Broadway gelaufen sind, statt.

Elvis Presley unterschreibt einen 7-Jahres-Vertrag bei Paramount Pictures.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Dw2TDXfvph4


Mit “I’m Walking” steht 1957 in der 3. Woche an der Spitze der R&B-Charts in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oOR1OkwiBCY


Johnny Horton veröffentlicht 1959 seine Single “The Battle Of New Orleans”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mjXM6x_0KZk


Am selben Tag wird der Musicalfilm “Gigi” bei der 31. Oscarverleihung in allen neun Kategorien, in denen er nominiert worden war, auch ausgezeichnet und gehört damit zu den erfolgreichsten Filmen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rH8aVaeHqq4


The Kingsmen nehmen 1963 ihre Version von  “Louie, Louie” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1RZJ4ESU52U


In den Easy Listening Charts ist 1963 “The End Of The World” von Skeeter Davis seit drei Wochen Spitzenreiter.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DGLPvnbryGU


Am selben Tag erobern The Chiffons mit “He’s So Fine” die Spitze der R&B-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rinz9Avvq6A


The Beach Boys beginnen 1965 mit den Aufnahmen von “California Girls” in den United Western Recorders in Hollywood, Kalifornia. Erst am 7. Juni des Jahres ist Brian Wilson mit der Aufnahme fertig und zufrieden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KcrbDYe4qL4


An diesem Tag veröffentlicht Elvis Presley seinen Song “Crying In The Chapel”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CYOUcV7nlN8


1966 beginnen die Beatles in den Abbey Road Studios mit den Arbeiten an ihrem Album “Revolver”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pHNbHn3i9S4


Die Beatles sind 1967 mit dem Album “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band” bereits fertig und halten das erste Master-Tape in den Händen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VtXl8xAPAtA


Der große Favorit beim Grand Prix 1968, Cliff Richard, wird hinter Massiel mit “La La  La” aus Spanien nur Zweiter. “Congratulations” wird dennoch ein Hit in ganz Europa. Für Deutschland ging Wencke Myhre in London ins Rennen und landete auf Platz 6. Österreich schickte Karel Gott mit dem Udo Jürgens-Titel „Tausend Fenster“ nach England. Der Song erhielt nur 2 Punkte. Diese allerdings aus Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=J4g5QYJOFzQ


Apple Records, die neue Schallplattenfirma der Beatles eröffnet am selben Tag in London.

In den Vereinigten Staaten schaffen es Simon & Garfunkel mit dem Soundtrack zum Film “Die Reifeprüfung” an die Spitze der Album-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kIPbZjRubi4


Carly Simon und James Taylor lernen sich nach einem Konzert in Los Angeles kennen. Die Beiden heiraten am 3. November 1972.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4WM_R-6AKHE

Billy Joel steht 1974 mit seinem Song “Piano Man” zum ersten Mal in den Top 40 der USA.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gxEPV4kolz0


An der Spitze der US-Charts steht an diesem Tag die Gruppe Blue Suede mit ihrer Version von “Hooked On A Feeling”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/w5jkAkm4JmM


400.000 Besucher pilgern an diesem Tag zum California Jam 1 Festival in Ontario, Kalifornien, USA. Das Line Up verspricht Grosses: The Eagles, Earth, Wind & Fire, Seals & Crofts, Deep Purple, Rare Earth, Black Sabbath, Emerson, Lake & Palmer und Black Oak Arkansas gehören u.a. dazu.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=m5dHVpD4jVQ


Die Sommerzeit wird 1980 in der Bundesrepublik Deutschland, der DDR und Österreich eingeführt.

Auch mit seinem 2. Album “The Secret of Association” steht Paul Young 1985 an der Spitze der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nfk6sCzRTbM


The Commodores stehen am selben Tag mit “Nightshift” in der 4. Woche auf Platz 1 der R&B-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FrkEDe6Ljqs


1992 gibt George Harrison sein erstes Konzert in Großbritannien seit seiner Zeit bei den Beatles. Das Konzert ist eine Benefizveranstaltung für die Natural Law Party.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EjHLxTGn–s


26 Jahre nachdem sich die Beatles aufgelöst haben, stehen sie 1996 wieder ganz oben in den britischen Charts mit ihrem Album “Anthology 2”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QS4WmUVq51o


Am Londoner Prince Edward Theatre wird 1999 das ABBA-Musical “Mamma Mia!”, das sich aus bekannten Musikstücken der schwedischen Popgruppe zusammensetzt, offiziell uraufgeführt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0z44thoP7Hc


Für ein TV-Special scharen sich 1999 viele Kollegen um Johnny Cash und Ehefrau June Carter. Unter ihnen waren Sheryl Crow, Chris Isaak, Willie Nelson und U2.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=13cAmU7xXkc


2003 stehen die White Stripes auf Platz 1 der britischen Album-Charts mit “Elephant”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0J2QdDbelmY


Mit ihrer ersten Single „Ich lebe“ erobert Christina Stürmer 2003 sofort Platz 1 der AT-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6zkIkpBP1hM


Das letzte Mal

Pink Floyd geben 1968 bekannt, dass Bandgründer Syd Barrett die Band verlassen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5R8EpAv4miA

Pete Quaife lässt 1971 die Fans wissen, dass er die Band The Kinks verlassen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NFwP2huyNzg



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.