DER 27. September, 27.09.2020

Heute: John Denver – I’m Sorry

Am 27. September 1975 klettert John Denvers “I’m Sorry” auf Platz 1 der US-Charts. Der Titel stammt aus seinem aktuellen Album “Windsongs”, auf dem noch zahlreiche weitere Hits zu finden sind.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=a66byCCV8Vo

Es ist bereits der 2. Chart-topper für den Country-Sänger in diesem Jahr. Mit “Thank God I’m A Country Boy” stand er im Frühjahr auf Platz 1 in den Vereinigten Staaten. Es war der vierte Hit aus dem Album “Back Home Again”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UOjQwyVbJl4


Plus 5 Hits aus den US-Charts im September 1975

Die Nummer 1 zum Ende der US-Charts hatten wir bereits. John Denver verdrängte David Bowie mit “Fame” von der Spitze. Es war der zweite Hit aus dem Album “Young Americans”, der den Erfolg des Titelsongs sogar noch übertraf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/J-_30HA7rec


Ein weiterer Country-Hit schaffte es ebenfalls an die Spitze der US-Charts. Glen Campbell landete mit “Rhinestone Cowboy” einen der Sommerhits 1975. Es wurde der erfolgreichste Song des Sängers in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8kAU3B9Pi_U


Nicht ganz so erfolgreich wie in Deutschland waren The Sweet in den USA. Mit “Ballroom Blitz” standen sie im September 1975 aber immerhin in den Top 10.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ewFBuYHldeY


Drei gute alte Bekannte landeten den Dance-Hit des Sommers: Die Bee Gees machten sich in Europa rar und stürmten mit ” Jive Talkin’ ” die US-Charts. Auch im September sorgte der Song noch für volle Tanzflächen in den Diskotheken des Landes.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oALKAh_bL5g


Ein aufmerksamer Leser der US-Charts muss auch Frank Farian gewesen sein. Er entdeckte einen Song im Mittelfeld der Charts, den er für hitverdächtig hielt und eine deutsche Version aufnahm. Der Titel heißt “Rocky” und wird im Original von Austin Roberts gesungen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hlDPkhM9X-E


Dieser Titel veränderte das Leben von Frank Farian!

Das erste Mal

Im Metropol-Theater in Berlin erfolgt 1937 die Uraufführung der “Maske in Blau” von Fred Raymond mit dem Text von Günther Schwenn. Die Operette wird ein Dauererfolg, gleich mehrere Nummern daraus werden zu Evergreens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=g3FZXbYtw8s


Als Gerhard „Moshe“ Mendelson im September 1951 viele österreichische Künstler für Plattenaufnahmen vorsingen lässt, wird Peter Alexander entdeckt. Er nahm zwischen dem 27. September 1951 (Das machen nur die Beine von Dolores / Bye bye mein Hawaii) und Oktober 1954 mehr als 80 Titel unter der Regie von Mendelson auf. Die ersten Lieder von ihm klingen noch etwas ungewohnt. 1994 sang er “Die Beine von Dolores” in seiner Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gmhY9n8Lr9w


In den USA strahlt die National Broadcasting Company (NBC) 1954 die erste Folge der Tonight Show aus, die erste und erfolgreichste Late-Night-Show der Welt und heute die am längsten existierende Unterhaltungssendung des US-Fernsehens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CW4GXtJ_VgY?t=267


Der Film „Die Halbstarken“ mit Horst Bucholz in der Hauptrolle feiert 1956 Premiere. Die Filmmusik stammt von Martin Böttcher. Bemerkenswert ist die Band, die für den Film (vor der Kamera) gegründet wird: „ Mister Martin’s Band“, in der Musiker wie der Klarinettist Fatty George, der Vibraphonist Bill Grah, der Posaunist Ernst Mosch und – noch als Hans Last – der Bassist James Last mitwirkten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cAZonNCrkfs


The Beach Boys treten 1964 zum ersten Mal in der legendären Ed Sullivan Show auf. Das war damals eine Art Ritterschlag für amerikanische Bands, während britische Bands wie die Beatles, die Rolling Stones oder Herman’s Hermits dort Dauergäste waren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nCCQtR7Etyw


Die Beatles arbeiten 1967 an einem neuen Song von John Lennon. “I Am The Walrus” wir noch im selben Jahr auf der Rückseite von “Hello Goodbye” zu hören sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-tiPR7SCb2I


Das Musical Hair feiert 1968 seine Europa-Premiere in London.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fXQRNIROJ0g


1969 übernimmt Dave Dee die Moderation des Beat-Clubs von Dave Lee, der ihn in der Vergangenheit noch mehrfach als Sänger von Dave Dee & Co angesagt hatte.


Mit dem “filmforum” eröffnet 1970 in Duisburg das erste kommunale Kino in der Bundesrepublik Deutschland.

1973 bekommt David Cassidy Konkurrenz vom kleinen Bruder: Shaun Cassidy steigt mit “That’s Rock’n’Roll” in die Deutschen Charts ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bmk3ozf3RJg


Ringo Starr veröffentlicht 1976 sein Album “Ringo’s Rotogravure”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-LephUOFoUY


Eric Clapton tritt 1978 als Trikotsponsor von West Bromwich Albion für ein UEFA-Cup Spiel gegen Galatasaray Istanbul auf. Nach dem Spiel bedankt er sich bei allen Spielern der Mannschaft mit einer “Goldenen Schallplatte” seines aktuellen Albums “Slowhand”.


David Bowie steht mit seinem Album  “Scary Monsters (And Supercreeps)” auf der Eins in England.


Alphaville veröffentlichen 1984 “Forever Young”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=t1TcDHrkQYg


1970 hatten sich die Beatles aufgelöst. Gut 15 Jahre später, 1986, taucht ihr Song “Twist And Shout” wieder in den US-Charts auf. Schuld daran ist ein Spielfilm. In “Ferris macht blau” singt der Hauptdarsteller diesen Song und die Radiostationen erinnern sich an die Version der Beatles.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=81ZtmBAA_NE


Bob Dylan hat 1997 einen Auftritt bei einem Gottesdienst von Papst Johannes Paul II. Er spielt die Songs “Knocking On Heaven’s Door” und “A Hard Rain’s A-Gonna Fall” für den Papst und weitere 300.000 Besucher beim Welt Eucharistie Congress in Bologna.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=92192jOQeDE


Am selben Tag gibt Patrick Lindner sein Debüt in der ZDF-Hitparade mit “Hast du heut wirklich schon gelebt”. Er wird von den Fernsehzuschauern zum Sieger gewählt. Einer ausgelassenen Geburtstagsfeier steht nichts im Wege, denn der Sänger feiert an diesem Tag seinen 37. Geburtstag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xVjFcPGX-KE


In Schleswig-Holstein wird 1998 per Volksentscheid die Wiedereinführung der herkömmlichen Rechtschreibung beschlossen.

Nachdem U2 ihr Video für “Where The Streets Have No Name” auf einem Dach aufgenommen hatten, beschloss die Redaktion von Top Of The Pops den neuen Song “Beautiful Day” auf einem Hoteldach in Dublin aufzuzeichnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KF7-YMebopU


The White Stripes war die erste Band, die 2005 ihr Konzert im Merriweather Post Pavilion in Maryland live auf NPR.org haben streamen lassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0J2QdDbelmY


2008 stieg Milow mit „Aye Technology“ auf Platz 25 in die belgischen Charts ein. Es wird sein erster Nr.1 Hit, sein endgültiger internationaler Durchbruch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tLNY0FRJLdM


2011 bekommt Tony Bennett einen Eintrag ins Guinnes Buch der Rekorde. Er ist die älteste lebende Person, die mit einem neuen Album in die US-Charts einsteigt. Der 85-Jährige singt auf seinem Album “Duets II” u.a. mit Amy Winehouse und Lady Gaga.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZPAmDULCVrU


Noch ein Rekord. Little Wayne übernimmt ihn 2012 von Elvis Presley. Er steigt mit dem 109. Song in die US-Charts ein. Der bis dahin gültige Rekord von King Elvis lag logischerweise bei 108. Er hielt diesen Rekord 45 Jahre lang.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6ki21aILhoI


Bruce Springsteen veröffentlicht 2016 seine Biographie “Born To Run”. Er fasste den Entschluss, eine Autobiographie zu verfassen bereits 2009, nach seinem Auftritt beim Superbowl.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R06FMoT-hkk


Das letzte Mal

Mit der an Krebs erkrankten La Verne Sophia treten die legendären Andrews Sister 1966 zum letzten Mal gemeisam auf. Sie singen gemeinsam mit Gastgeber Dean Martin und kommen zum großen Finale mit Duke Ellington am Klavier.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7x_pZRHMakY
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bUV_yziHOI8

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.