DER 23. Juli, 23.07.2020

Am 23. Juli 1960 gab Roy Orbison sein TV-Debüt in der US-Musik-Show “Saturday Night Beechnut” mit seinem Song “Uptown”. Immerhin schaffte es der Song in die US-Charts auf Platz 72.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KfHPie6cLx8


“Only The Lonely” war die nächste Single, die der Singer-Songwriter im selben Jahr veröffentlichte. Sie schoss auf Platz 2 der Billboard Hot 100. In Großbritannien war der Song noch erfolgreicher. Dort wurde es sein erster Nummer 1-Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UgYeyrwqQUk


Seinen ersten Nummer 1 Hit in der Heimat landete Roy Orbison 1961. Wie fast alle seine Hits aus dieser Zeit hat er “Running Scared” zusammen mit Joe Melson selbst geschrieben. Das Video zeigt die Aufnahme aus der “Black And White Night” vom 30. September 1987, in der er seine großen Hits gesungen hat, die für ein schwarz-weiß Video aufgezeichnet wurden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jX9nvmeZl9g


Ein weiterer zeitloser Hit wurde “Crying” den der Sänger ebenfalls 1961 in die Charts führte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JaBAwTbFzsw


1962 nahm Roy Orbison auch einmal einen Song eines anderen Komponisten auf. “Dream Baby” hatte die Country-Sängerin Cindy Walker für ihn geschrieben. Das Video stammt von einem Konzert aus dem Jahr 1965.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Kpam5aiqIGY


Traumhaft ging es mit ihm 1963 weiter “In Dreams” schrieb er allein. Es wurde ein weiterer Top Titel in seiner Karriere voll unvergessener Hits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zbxsmcT7GOk


1963 verfassten Roy Orbison und Joe Melson “Blue Bayou”, den meist gecoverten Titel des Singer-Songwriters. Ein wirklicher Hit wurde der Song erst als ihn Linda Ronstadt 1977 zum Top 10-Hit machte. Zwischenzeitlich gibt es kaum noch einen Country-Sänger oder großen Entertainer, der “Blue Bayou” nicht im Repertoire hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HiMl4yX1JiA


Diese kleine Roy Orbison-Story werden wir am 1. August fortsetzen. Anlass wird dann “Oh, Pretty Woman” sein. Diesen Hit hat er am 1. August 1965 aufgenommen.


Das erste Mal

1884 kommt der Schauspieler Emil Jannings in Rorschach zur Welt. Er erhielt den ersten Oscar überhaupt und ist gleichzeitig der einzige Deutsche, der als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde. Jannings wurde außerdem mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3MRh6NdQTi0


1955 veröffentlichte Chuck Berry seine erste Single “Maybellene”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/v124f0i0Xh4


Am selben Tag war Slim Whitman mit seinem Hit “Rose Marie” die neue Nummer 1 in den britischen Charts. Er blieb es 11 Wochen lang.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Q66yTkrzosI


Der kanadische Student Neil Young nahm mit seiner Band The Squires 1963 die erste Single in einem Studio in Winnipeg auf. Zu dieser Zeit müssen die Mitglieder der Band heiße Beach Boys-Fans gewesen sein. Die Single “The Sultan” ist ein Surf-Instrumental.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2xzd6XdBNi8


Die  Beatles standen 1964 auf Platz 1 der britischen Charts genau wie 1965.  1964 mit “A Hard Day’s Night” und 1965 mit “Help!”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/TWbiVqlSMgc
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2Q_ZzBGPdqE


Ausgesprochen schräg war der Titel “They’re Coming to Take Me Away, Ha! Ha!”, den Napoleon XIV 1966 veröffentlichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3Fn36l_z3WY


Am selben Tag schaffte Frank Sinatra mit seinem Album “Strangers In The Night” den Sprung auf Platz 1 der Album-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZwAERaRUsp0


1968 unterschrieben The Iveys, aus denen wenig später Badfinger wurde, einen Vertrag bei der neu gegründeten Plattenfirma Apple Records, die Eigentum der Beatles war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KWbTZuEWjnc


Die Rolling Stones stehen 1 Jahr später an der Chart-Spitze mit “Honky Tonk Women”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=61jfm219ArA


Barry Manilow schafft 1977 den Sprung auf Platz 1 der US-Charts mit “Looks Like We Made It”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dSyB-OIRtR0


Am selben Tag veröffentlichen Foreigner ihre Single “Cold As Ice”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rAESnjvz3lQ


Paul Young hat 1983 mit “Wherever I Lay My Hat, (That’s My Home)” seinen ersten Nummer 1 Hit in England.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ju_a2-Pve4g


2008 wird Amy Winehouse bei Madame Tussauds in London aufgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_i5UL7LqkuA
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.