DER 21. Mai, 21.05.2020

Heute ist Himmelfahrt und Vatertag. Statt Bollerwagen- oder Fahrradtour heißt es in diesem Jahre in kleiner Runde feiern. Warum auch nicht einmal den Vatertag mit den eigenen Kindern statt mit den Kumpels verbringen. Ein gemeinsamer Ausflug ohne die große Party sollte doch auch funktionieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=IKeyANCT1fg


Besonders die Väter, deren Kinder in den vergangenen Jahren selbst auf Tour waren, freuen sich ganz bestimmt, ihre Tochter oder ihren Sohn am heutigen Tag zu sehen. Ein Treffen in kleiner Runde mit der Familie funktioniert garantiert. Vielleicht versucht ihr es einfach mit einem Film. Wie wäre es mit Heinz Rühmann und Oliver Grimm?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=we_FmEix4vw


Im kommenden Jahr ist dann (hoffentlich) der Bollerwagen wieder gefragt.

Die ganz Kleinen freuen sich ganz bestimmt, wenn ihre Väter heute Abend ihnen eines der schönsten Gute Nacht-Lieder vorsingen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=10_nC4qg0cA&t=77s

Wir wünschen allen einen schönen Himmelfahrtstag.
Macht das beste draus.
Euer  – Team

Das erste Mal

In der Union des Sociétés Françaises de Sports Athlétiques in Paris wird auf Initiative von Robert Guérin und Carl Anton Wilhelm Hirschmann 1904 durch sieben europäische Fußballverbände der Weltfußballverband FIFA gegründet.

Der deutsche Reichstag ändert Artikel 32 der Reichsverfassung und hebt damit 1906 das Verbot von Abgeordnetendiäten auf.

Das „Heidelberger Spargelessen“, eine Reihe gegen Adolf Hitler gerichtete öffentlicher Bekundungen Heidelberger Corpsstudenten, beginnt 1935.

Mit dem Montan-Mitbestimmungsgesetz wird 1951 die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen- und Stahlerzeugenden Industrie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich festgelegt..

1955 Chuck Berry nimmt mit “Maybellene” seine erste Single bei Chess Records in Chicago auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6ZFzFmcqweo


Einen Tag nachdem er einen Schallplattenvertrag unterzeichnet hat, nimmt der 16-jährige Paul Anka 1957 den Titel “Diana” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ar-zZ21iW9w


1964 Obwohl der Leadsänger Rudy Lewis am Tag zuvor tot aufgefunden wurde, nahmen The Drifters tagsdrauf mit Johnny Moore als neuem Sänger “Under The Boardwalk” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yKmKezVBdOQ


Die Four Tops treten 1965 in der britischen Show “Ready Steady Go” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YSXngwbZoik


Die Rolling Stones steigen 1966 mit “Paint It Black” in die US-Charts ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5wCUlPNlQuA


Am selben Tag gibt Neil Diamond sein Debüt in den US-Charts mit “Solitary Man”. Dieses Hit präsentiert der Sänger in fast jeder seiner ungezählten Shows auf der ganzen Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lg_KCb-bbLw


Auf Platz 1 stehen an diesem Tag die Mamas & Papas mit “Monday Monday”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=h81Ojd3d2rY


1971 Slade veröffentlichen „Get Down Get With It“ in Großbritannien. Es wurde ihr erster Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hrWbSDsFTYo


Am selben Tag veröffentlicht Paul McCartney sein Album “Ram” in Großbritannien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0tSzw11FvY8


Deep Purple veröffentlichen 1973 “Smoke On The Water” als Single.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ikGyZh0VbPQ


1976 Peter Alexander beginnt seinen Siegeszug mit „Die kleine Kneipe“ in den Schweizer Verkaufscharts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DhdYeTwhPtE


1977 Stevie Wonder schafft mit seinem Song “Sir Duke”, den er zu Ehren von Duke Ellington geschrieben hatte, den Sprung auf Platz 1 der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6sIjSNTS7Fs


Am selben Tag kehren Fleetwood Mac mit “Rumours” zurück an die Spitze der Album Charts, die sieben Wochen lang von den Eagles mit ihrem “Greatest Hits” besetzt war. Insgesamt steht das Album 27 Wochen auf Platz 1 in den USA.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SLlYUlS_Awo


In den britischen Charts gibt es an diesem Tag einen neuen Spitzenreiter: Rod Stewart mit seiner Double-A-Single “I Don’t Want To Talk About It / First Cut Is The Deepest”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=esUHMBHJsn8


Elton John gibt 1979 als erster westlicher Popstar ein Konzert in der Sowjetunion in Leningrad. Insgesamt hat er bis zum 28. Mai acht Auftritte in Leningrad und Moskau. Bei einem Besuch in einem Restaurant setzt er sich spontan ans Klavier und singt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=53oeosR6IPc


Donna Summer veröffentlicht 1979 “Bad Girls”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qWEj0Z2whGI


Clash Gitarrist Joe Strummer wird nach einem Konzert in Hamburg verhaftet. Er zertrümmerte seine Gitarre auf dem Kopf eines Zuschauers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BN1WwnEDWAM


David Bowie klettert 1983 mit seinem Hit “Let’s Dance” an die Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VbD_kBJc_gI


Bruce Springsteen veröffentlicht 1984 die Single “Dancing In The Dark”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=129kuDCQtHs


“Shattered Dreams” von Johnny Hates Jazz ist 1988 der Radio-Hit in den USA und führt außerdem die Adult Contemporary Charts an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cX-8MHKuQ5I


Zwischen dem 21. Mai 1990 und dem 6. September 1990 lag Matthias Reim mit “Verdammt ich lieb dich” 16 Wochen auf dem ersten Rang der deutschen Hitparade und ist damit das erfolgreichste deutschsprachige Lied seit Einführung wöchentlicher Charts in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x6q0ciiqyG0


1994 löst der Hit des Jahres, All-4-One mit “I Swear”, die Nummer 2 des Jahres, Ace Of Base mit “The Sign”, an der Spitze der US-Charts ab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=25rL-ooWICU


Mit dem Gewinn der Eishockey-Weltmeisterschaft 2006 im Finale gegen Tschechien im lettischen Riga wird das schwedische Tre Kronor Team die erste Eishockeynationalmannschaft, die die Weltmeisterschaft und die Olympischen Spiele im gleichen Jahr gewinnt.

Adele steht mit ihrem Hit “Rolling In The Deep” 2011 auf Platz 1 in ihrer Heimat Großbritannien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rYEDA3JcQqw


Die Komponisten, Mark Forster und Sido, von „Au revoir“ werden 2016 mit dem Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie “Erfolgreichstes Werk” ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MtDPKJSsBgc

Das letzte Mal

1971 gibt die Band Free bekannt, dass sie sich trennen wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ddDGj1Xko_c
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.